Die Schweizer haben eine neue Märchen-Fee

Doppelmoral und Lügen begleiten die SP-Schweiz. An deren Front steht Nationalrätin Susanne – Oberholzer-Leutenegger (67)

Sie stand unlängst an der Front zur Abstimmung der Zweitwohnungs-Initative, die verhindern sollte, dass noch mehr Leerwohnung in Ferienorten gebaut werden sollten. Die Schweizer nahmen diese Initiative überraschend  an.

Obiges Vorbild aus der Politik, nutzte dann 2 1/2 Wochen vor der Abstimmung die Möglichkeit, selbst eine Zweitwohnung zu kaufen.  Auf Anfrage der BaZ (einer Schweizer Zeitung aus dem Raum Basel – SVP lastig) wusste sie zuerst nichts von so einer Wohnung. Dann mag sie sich erinnern, dass eine AG aus Chur diese gekauft hatte bei der sie Minderheitsaktionär (1/3) sei. Vergass dann aber mitzuteilen das die AG aus ihr, ihrer Schwester und ihrer Nichte besteht. Was die Schreiberlinge nunmehr hellhörig machte. Nun gab sie zu, dass sie und ausschließlich Familienangehörige diese Wohnung als Feriendomizil benutzen.  Eben diese Wohnung, an die sie sich vor 24 Stunden nicht mal erinnern mochte. In einem weitern Interview wusste sie sogar zu berichten, dass die Wohnung manchmal auch vermietet wird.

Sie beschwört aber, dass sie 2 Wochen vor der Abstimmung zur Zweitwohnung-Initiative in dessen Komitee sie sass, keine Sekunde an diese Abstimmung dacht. Diese Frau steht in kürze zur Wiederwahl.

ProBasel berichtet >>>

Andere Spitzenpolitiker aus der selber Partei stehen hin und plagieren gegen die Steueroptimierung, in der gleichen Zeit lassen sie sich die eigenen Steuern optimieren. Wieder andere, ebenfalls aus der SP, wissen gar nicht, dass sie viel zu viel Steuern bezahlen. Wieder andere (ebenfalls SP) zahlen schon gar keine Steuern >>>

McAfee 2015 – unbrauchbar

Haben Sie einen zu schnellen PC, stört es Sie, dass die Seiten im Internet immer schneller geladen werden?

Dann ist es Zeit für die neuste Vollversion von McAfee und der neusten Internet Security.

Folgender Beitrag entsteht da wir uns mal wieder entschieden einen neuen Viren,Trojaner und Internet-Schutz zu leisten.

McAfee hat mich dabei gerade mit einem E-Mail beglückt und so kauften wir mit einem Gutschein-Code das Produkt für knapp 70 Euro

McAfee2015

Weiterlesen

Passwort Retter der keine Passwörter findet

Da war es, ein kleines E-Mail das mir eventuelle weiter hilft, habe ich doch ein Durcheinander der Passwörter die ich eingegeben habe. Nun dafür kann niemand etwas, aber hier wird einem Hilfe angeboten:

Passwortretterx2_fuer_nixSystem GO / Passwort – Retter x2 soll beinahe ALLE Passwörter auf meinem PC finden.  Und, was es mir wert war, 17 Euro auszugeben, auch von meiner Access Datenbank, sowie die Key’s von meinen Office Installationen. Endlich mal Ordnung? Das seit 2012 erhältliche Tool soll nun noch besser sein.

In der Werbung steht als Beispiel:

Beispiel 3: MS-Key-Finder.
Hier werden die Seriennummern (Produktschlüssel/Product-Keys) der installieren Microsoft-Produkte (Windows, MS-Office etc.) angezeigt und können als Text-Datei exportiert werden.

Weiterlesen

Upjers zockt die Schweizer ab

Wer Online-Spiele mag, kommt beim Spiele-Provider Upjers nicht vorbei. Es vergeht fast kein Monat wo nicht ein neues Spiel angeboten wird.

Der Gewinn wird schnell gemacht: Spiel gratis anbieten, den Screen mit Werbung “vollpappen” (auch bei Premium), und im Spiel selber die meisten Dinge nur mit der internen Währung (meist Coin oder Edelsteine) anbieten. Wem das Spiel gefällt kommt meist nicht drum herum, Geld locker zu machen. So kann dann in  gewiesen Spielen ein einzelnen Häuschen schnell 20 bis 40 Euro kosten. Von jetzt gratis mitspielendem Slogan von Upjers, ist ab diesem Stadium nicht mehr die Rede.

Weiterlesen

Betrug mit Immobilien

Erstaunlich wie man mit der gleichen E-Mail Adresse über Monate Wohnungssuchende betrügen kann, mit fingierten Wohnungen ja sogar im offiziellen Wohnungsanzeiger.

Designerwohnung zu extra günstigen Preise etc.

Aber nun im ERNST, wer antwortet und zahlt im Voraus auf ein solches Inserat.

wolkmarcus2

Ich hoffe niemand. Weiterlesen

Satire ist kein Freipass – Peinlichkeiten aus der Schweiz

Peinliches getwitter der Schweizer Bundesrätin Doris Leuthard (CVP) kurz nach dem Attentat von Paris:

#Satire ist kein Freipass……

Satire ist kein Freipass

Aber Hallo. Will man hier noch Verständnis für die Mörder von mind. 12 Menschen einholen?

Soll man eine solche Gräueltat wirklich erst im 2 oder 3 Satz verurteilen?

Mehr zum Thema muss man nicht schreiben, die Medien sind voll, aber so was …?

PayPal Fake 2015 – Die Erste

Kaum hat das 2015 seine ersten Minuten erlebt, wollen doch andere wieder an Dein redlich verdientes Geld.

Diesmal soll eine Buchung nicht möglich gewesen sein und mit dem Link bringt man Dich auf die Seite

https://           paypal.de-sicher-kaufen.             net/

Die Mail ist mal wieder etwas geändert. Die Landingpage wurde ebenfalls verändert. Bist Du drauf und hast die Daten eingegeben melde DICH SOFORT bei PAYPAL ( 00353 1 436 9101) Weiterlesen