Outlets.de die ganze Wahrheit


1.2.2012

Haschisch ist gefährlicher geworden >>>

Auf der Jagd nach der Kräuterdrogen-Mafia >>>

Hamburger Tourist AG verkauft keine Heizdecken >>>

Roche 9,5 Milliarden Gewinn >>>  / USA 1 Billion neue Schulden >>>

Tietelgeschichte: Michael Burat und seine perfiden Tricks.

In den vergangenen Wochen und Monaten wurden wir von vielen Rechtsanwälten anderen Foren und Blogs nach Hinweisen und Screenshot erfragt die sich rund um Outlets.de handeln.

Da wir leider diesen administrativen Aufwand nicht mehr bewältigen können (wir gehen alle einem Beruf nach und haben Familie) stellen wir weiter unten ein PDF bereit, dass alle Informationen rund um Outlets.de seit 2009 inkl. der Bildschirm-Screenshot zu den jeweiligen Zeitpunkten beinhaltet. Dazu zeigen wir die Veränderungen auf, die gemacht wurden, zeigen die falschen Post’s im Forum usw. Auch zeigen wir die Anmeldeseite korrekt in den jeweiligen Auflösungen an.

Mit diesen Unterlagen und einem guten Anwalt, ist es relativ einfach aufzuzeigen, dass hinter diesem System Arglist(*) steckt und so nie ein willentlich geschlossenen Vertrag zwischen 2 Parteien zu Stande gekommen sein kann. Dies gilt für alle Bürger die sich auf den Seiten von Outlets.de angemeldet haben ohne die Kostenhinweise auf der Seite selbst oder in den AGB beachtet zu haben. Dies gilt auch für Personen die sich durch die aggressiven Mahnungen dazu entschlossen das erste Vertragsjahr zu bezahlen und nun die 2 Rechnung/Mahnung erhalten haben.

Das PDF können Sie hier herunterladen >>>

(Das Formular besteht aus 11 Seiten mit Bildern und der Download kann etwas dauern)

Wer die Unterlagen ohne unseren Wasserzeichen benötigt meldet sich bitte bei info@beluga59.com

(*) unsere persönliche Meinung und nicht bindend.

7 Antworten zu “Outlets.de die ganze Wahrheit

  1. Wow, da habt Ihr Euch ja richtig Arbeit gemacht, das alles en-detail zu recherchieren.

    Ich denke, dass Eure Erkenntnisse zumindest für das strafrechtliche Verfahren vor dem LG in Frankfurt von Bedeutung sein könnten, sofern sie denn wahr genommen würden.

    Aber auch ohne so in die Tiefe recherchiert zu haben, ist die Absicht, den Nutzer täuschen zu wollen, auch klar erkennbar, was eigentlich jedem gesunden Menschenverstand ersichtlich sein sollte. (Seufz, ich weiß: “gesunder Menschenverstand” und “Juristen” ist ja schon ein Oximoron) Trotzdem großes Lob für Eure Recherche.

  2. Dickes Lob an Euch für Eure zusätzliche Arbeit und vielen Dank für die aktuelle Zusammenstellung der letzten Jahre “Outlets.de”. Ich denke, dass diese für uns sehr hilfreich ist. Für mich auf jeden Fall: ich habe sie mir gleich ausgedruckt und zu der Akte der diversen Mahnungen von Familie Franko & Co geheftet. Da kann sich auch ein Rechtsanwalt (hoffentlich wird man diesen nie brauchen!) ganz schnell in die Thematik einlesen.

    Super Arbeit & weiter so!!! Danke an dieser Stelle auch an Eure Familien für das Verständnis Eurer ehrenamtlichen Arbeit und die sicherlich so manche freie Stunde ohne Euch verbringen müssen.

  3. Ich finde dass Sie einen Fehler gemacht haben bezüglich der PDF-Datei für Anwälte etc. Und zwar bearbeiten Sie in der PDF-Datei fast ausschließlich die neueren Versionen der Seite outlets.de. Der viel deutlichere Betrug fand aber mit der vom Amtsgericht abgemahnten 2009er Version statt.

    Genau damit machen iContent bis heute auch Geld, denn die meisten registrierten Opfer haben sich auf der alten Seite angemeldet. Der Preishinweis damals wurde vom Amtsgericht als unzureichend deklariert, aber Burat fordert von diesen “alten Opfern” trotzdem noch Geld. Das könnte zum Stolperstein für ihn werden. Darauf müssen sie rumhacken. Der Screenshot der alten outlets.de Seite ist gegen Burat 1000x wichtiger als die neue Version!

  4. Pingback: Outlets.de – Zeugen aus dem Jahr 2010 gesucht | Belugas Abzocker Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s