Herr Burat und seine Gerüchte


1. März 2012

Der Blog Wut zeigt die Outlets.de Masche >>>

Burats Betrug mit Grußkarten geht wohl ans Bundesgericht >>>

Alt und wieder sehr aktuelle, Handel mit Ihren Daten >>>

Titelgschichte: Burats Märchenstunde

Da Michael mal wieder in der Wikipedia seine Zeit verbrachte und von seinen vielen Freunden eine Meldung zugehalten hielt, machte er aus einigen Angaben eine neue Geschichte.

Sein “Freund” an Gerichten ist seit Monaten der Herr Prof. Thomas Hoeren, der unter anderem am Oberlandesgericht Düsseldorf seine Arbeit als Richter verrichtet. In der Wikipedia steht nun seit kurzer Zeit,  bei Prof. Hoeren

Von 1996 bis Ende 2011 war Hoeren Richter am OLG Düsseldorf.

Burat schliesst daraus, dass man sich in Düsseldorf von Hoeren getrennt habe und meint in seiner eigenen Burat Welt, dass der Zwist zwischen ihm und dem Prof. dazu geführt haben könnte.

Zitat aus seinem Blog.

Es mag dahin stehen, ob meine Beschwerde dazu beigetragen hat, dass man sich trennte, oder ob er freiwillig das Amt verlassen hat.

Es mag richtig sein, dass Herr Hoeren nicht mehr offiziell am OLG Düsseldorf arbeitet, denn in den Listen der Zuständigkeit wird er bei den aktualisierten Seiten nicht mehr geführt. Die Gründe dafür kennt aber klein Burat nicht und macht so einmal mehr aus seinem Gedankengut eine eigene Geschichte. Ungestraft.

Es zeigt einmal mehr wie wichtig Herr Burat seine eigene Person nimmt. Seine Aufsichtsbeschwerde beim OLG Düsseldorf wurde mit klaren Worten erwidert. Damals hatte SAT 1 in einem Beitrag der Akte 2011 den Namen des Prof. Hoeren  und den Hinweis dass Herr Hoeren als Richter beim OLG Düsseldorf tatig sei eingeblendet. Dies obwohl Herr Hoeren alle Medien gebeten hatte ihn hier als Hochschullehrer wahr zu nehmen. In diesem Beitrag vergleicht Hoeren den Burat und seine Freunde als mafiöses “Gesindel”, zeigt auch ganz klar dass er Herrn Burat als Lügner wahr nimmt.  Trotz der Belehrung durch die Präsindetin des OLG Düsseldorf, zieht Herr Burat die Aussagen und die Person selber ins schlechte Licht und hinterfragt das ganze. Prof. Hoeren erkennt auch, dass hinter Burat die wahren Gauner sitzen und Burat nur eine (auswechselbare) Marionette ist.

Aus dieser “begründet” abgewiesen Aufsichtsbeschwerde entnimmt nun ein Herr Burat, dass Herr Hoeren wegen diesem Schreiben evtl. seinen Posten verlassen musst. Sie sehen, liebe Leser und Leserinnen Herr Burat macht sich nicht nur seine eigenen Gestzte, er widerspricht sich auch nicht nur täglich, er ist gefährlich für jeden der sich gegen seine Abzockerseiten und Inkassofirmen stellt. Er nutzt die eigenen Medien dazu, andere schlecht zu machen, einzig aus dem Grund, dass Abgezockte immer mehr Angst bekommen und schlussendlich die Forderungen seiner Firmen, bezahlen.

Schlusswort:

Lieber Herr Michael Burat, es kann sein dass Sie Herrn Prof. Hoeren an einem Ort wieder sehen, an den Sie heute noch gar nicht denken… :-) Hätten Sie den Wikipedia zuende gelesen hätten sie folgendes gelsen. daß Herr Heren ab dem 1. April Dekan der Juristischen Fakultät in Münster ist. Diese sehr zeitintensive Tätigkeit läßt sich nicht mit einer Nebentätigkeit am OLG vereinbaren, so daß er  aus traurigen Herzerns die Arbeit am OLG eingestellt hat. So unterrichtet Herr Prof. Hoeren uns selber.

Informativ:

Herr Prof. Thomas Hoeren, 1961 geboren, ist ein allseits geachteter Rechtswissenschaftler mit Schwerpunkt Informations- und Medienrecht. Die Seiten von Herrn Burat und seinen Freunden, sind ihm wie vielen Menschen, ein Dorn im Auge und so lass man in der Vergangenheit viel von Herrn Hoeren in den einschlägigen Magazinen.  Ganz gut geglückt ist der Wikipedia – Beitrag >>>. Dies mag ein Grund sein, dass Burat so verärgert ist, alle auch nur einigermassen wichtigen Personen findet man in der WIKi selbst sein Freund Bernhard Syndikus hat einen Eintrag. Aber auch hier wird er nur nebensächlich erwähnt und wie halt überall nicht gerade mit guten Worten.

Seiten über Herrn Prof. Hoeren

1 Uni Münster  >>>

2 YouTube Hoeren privat WDR >>>

2 Antworten zu “Herr Burat und seine Gerüchte

  1. Pingback: Michael Burats Märchenstunde | Die Abzocker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s