Microsoft bittet um Hilfe


Microsoft bittet um Hilfe.

Entgegen gerichtlicher Anordnungen und laufender Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Berlin werden über den Web-Shop http://www.softwarebilliger.de gefälschte Datenträger vertrieben.

Anscheinend werde auch jetzt wieder Windows XP angeboten, die vom Vertreiber der TYR Holding GmbH im Bewusstsein, dass es sich um gefälschte Software handelt, verkauf werden.

MICROSOFT bittet darum alle Interessenten beim obigen Anbieter keine Software mehr zu kaufen. Bereits erworbene Programme können bei Microsoft auf die Richtigkeit geprüft werden.

Aufruf von Microsoft >>>

Meinung des Autors

Microsoft erhält eventuell nicht gerade viel Gehör, vermiesen sie doch vielen Kunden die ihr original gekauftes Windows XP Home oder Professionall nicht mehr aktivieren können, die Laune. Auf der Suche nach einem XP für den virtuellen Rechner, findet man die günstigen Angebote von obigem Anbieter.  Da man bereits eine Lizenz gekauft hat, würde es theoretisch auch nichts ausmachen, wenn man nun eine gefälschte Version aufspielt, die man zu einem unschlagbaren Preis erhält. Man ist nämlich im Besitz einer gültigen Lizenz.

Tja, natürlich ist dies kein Aufruf gefälschte Software zu kaufen, wenn aber ein Grosser wie MS seine Kunden für Doof verkauft, können die sich auch so benehmen und eben solche Software erwerben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s