Bekannte Abzocker

Sie wollten nur ein Schnäppchen, nur eine Software Downloaden, nur auf ein Mail Antworten, dass Ihnen einen alten Freund in der Nähe geschrieben haben soll?

Und dann, statt Schnäppchen und Co nur Frust und eine Rechnung. Meistens zwischen 59 und 96 Euro/Franken. Ja sie sollen sogar eine Abo abgeschlossen haben, dies wiederum auf 2 Jahre.

Bekannte Abzocker finden Sie daher auf den unten stehenden Seiten, wie sich verhalten auf unserem Blog.

Fotostrecke bekannter Abzocker (Chip.de)

Liste bekannter Dienstleister mit Abo-Fallen (K-Tipp)

Sehr aktuelle Liste der Abzocker-Adressen (Computerbild mit ABC Liste)

43 Antworten zu “Bekannte Abzocker

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    am 16.05.2011 bekam ich einen Brief aus Rodgau, dass ich mit Mahngebühren 101€ überweisen sollte, was ich natürlich nicht mache!
    Ich würde sehr gerne wissen, warum man diesen Betrug überhaupt zulässt!
    Viele Menschen werden das befolgen und aus Angst überweisen.

    Admin: Ja das ist eine Frage die niemand beantworten kann, auf dem Scheitel der Legalität können sich in unserem schönen Lande, viele Leute Dumm und Dämlich verdienen. Die Gesetze bei uns sind träge, erlauben viel zu viel und vor allem sind die Strafen (2000 bis 3000 Euro bei monatlichen Gewinnen von über 100’000) derart klein, dass es sich immer noch lohnt Menschen zu betrügen, her-einzulegen und derart zu erpressen.

  2. Ich bekam gerade einen Anruf von der Kündigungshauptzentrale in Berlin, sollte bestätigen dass ich von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen möchte und sie mich von den Gewinnerlisten ????? nehmen können. Soeben kam ein sogenannter Kontrollanruf, wo ich alles bestätigen sollte. Hab gleich wieder aufgelegt.
    Weiterhin bekam ich heute ein Schreiben von I’mvertec GmbH Duisburg, müßte 9x 55.- Euro bezahlen, oder einmalig 92,50 Euro um die Teilnahme damit zu beenden.

    Ich bin mit den Nerven am Ende. Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Allein schon diese andauernden Anrufe, in 1,5 Wochen ca. 70 Anrufe, gehe schon nicht mehr ans Telefon.

    Admin: Liebe Steffi, wende Dich bitte mit etwas genaueren Angaben bei info@beluga59.com, wir werden Dir dann weiter helfen (kostenlos), bezahle aber bitte nichts mehr, gib keine Auskunft und notiere die Nummern bitte für uns..

    • Hallo,ich habe vor ein paar Tagen auch einen Brief von der Imvertec GmbH bekommen…die wollen von mir 464,- Euro!! Oder einmalig 92,50 Euro um das Ganze zu beenden! Hab dann mal gegooglet,weil ich einen Betrug gewittert habe,da ich ein solches Abo nie abgeschlossen habe! Dann bin ich auf eure Seite gestoßen und war sicher,dass es ein Betrug ist! Hab eine Adresse und eine Telefonnummer der Firma für euch,falls ich euch damit helfen kann! Es darf nicht sein,dass die Leute so betrogen werden! Was die Sache mit den Anrufen angeht,habe ich bei meinem Telefonanbieter die Nummer ändern lassen,weil ich auch keine ruhige Minute mehr hatte! Und ich achte darauf,in keiner Internet Community(facebook,Lokalisten,usw) meine Nummer anzugeben! Seitdem hab ich Ruhe vor den Anrufen!

      Der Brief kam von folgender Adresse:

      Imvertec GmbH
      Singstr. 1
      47137 Duisburg

      Telefonnummer: 01805 – 611117

      Ich hoffe,ich kann damit helfen!

      Mit freundlichen Grüßen

      Dirk Milinski

  3. hallo an alle,
    die typen sind so geldgeil und abgebrüht-denen fällt immer etwas anderes ein.
    ab wann muss man nicht zahlen wenn man die seite outlets.de besucht hat ab oder bis mai 2010 —-geändert hatten die bis zu 22.05.3010 gar nichts.die firma ist doch angeblich abgetreten an pro payment—auf den rechnungen ist jedoch noch das lächerliche logo outlets.de mit dem einkaufswägelchen nochmal extra zu täuschung —und i content—normalerweise müsste jedem klar sein das schon da etwas nicht stimmt.ich verstehe die geschäftsinhaber nicht,das die es zulassen das die outlets. für geld kostenlose adressen verkauft.wann wird die sammelklage eingereicht.und nach 2 jahren ist das nicht beendet habe den text dazu schon abgegeben.die nullen eine zahlung aus,so als wäre noch nie eine zahlung eingegangen.gutschrift aus bisherigen zahlungen oooo passt da genau auf das steht auf letzte mahnung zahlungsbelege….also schreibt die an wer zahlen will—das ihr eine einmalzahlung am und von betrag gezahlt habt und dies bei der 2 zahlung bestätigt sein müsste und damit nach 2 geleisteten zahlungen weder outlets.de noch pro payment icontent keine rechte mehr hat forderungen an euch zu stellen.ansonsten habt ihr laut denen ihrer rechnung nur einen betrag geleistet…und das sonderschreiben das ihr extra erhaltet das nach 2 zahlungen alles beendet ist—-ja aber nur wenn die erste vermerkt ist.auf den mahnungen muss der erhalt vom vorjahr bestätigt sein unter bisher geleisteten zahlungen—-

  4. Achtung habe heute eine Mail von angeblich MasterCard erhalten !
    Soll meine Karte verifizieren , besitze aber keine Kreditkarte !
    Also Vorsicht !
    M.f.G

  5. Ich bin auf die übelste Sorte Abzockern hereingefallen und das, obwohl ich studiert habe. Die Firma nennt sich K & L Verlagsgesellschaft, Inhaber Thomas Ludwig, bzw. KL Verlagsgesellschaft aus Halle ( Saale ).
    Die haben mir mehrere Verträge untergejubelt unter dem Vorwand, es gehe immer nur um einen Korrekturabzug. Stattdessen habe ich dann jedesmal einen neuen Vertrag mit unterschrieben. Ich kann nur alle Firmen vor dieser K & L Verlagsgesellschaft warnen. Ich hoffe auf diesem Wege mit anderen Hereingelegten in Kontakt zu treten.
    Ist dieser Verlag bei Beluga bekannt ?

    • Hallo, Ingolf, wir sind eine kleine Firma in Leipzig und wir sind auch von dieser Firma abgezockt worden. Der Vertreter sagte, er hat einen Auftrag der IHK zu Leipzig, in einer Broschüre alle neugegründeten Firma die Möglichkeit zu geben, sich vorzustellen. Der Vertrag kam dann nach mehreren, nervtötenden Anrufen im größten Streß zustande. Nachdem wir am Abend gelesen hatten, was wir da unterschrieben hatten, wollten wir von dem Vertrag umgehend zurücktreten. Auf mehrere Schreiben, auf verschiedenste Bitten um Rückruf – keine Antwort. Nur ein labidares Schreiben, indem steht. Vertrag ist Vertrag.

      • Hallo Ramona, vieleicht solltest Du diesen Sachverhalt bei der IHK Leipzig publik machen, dass die Vertreter von der Firma K und L eben nichts mit der IHK zu tun haben und sich von denen öffentlich distanzieren.

    • Bin ebenfalls auf die K und L Verlagsgesellschaft hereingefallen.
      war vor ca. einem Jahr, da hat sich ein Mitarbeiter dieser Firma vorgestellt mit einem Korrekturabzug meiner Visitenkarte. Er hat mir ein entsprechendes Angebot unterbreitet über 200 Euro für ein Eintrag in einem Branschenführer (was ich gar nicht wollte) und ich solltte sofort unterschreiben. Was ich erst im nachhinein beim studieren des Vertrages gelesen habe, dass zu diesen 200 Euro noch rund 198 Euro für Farbe und Repro dazukommen und das ganze für ein halbes Jahr, sodass Gesamtkosten in höhe von 840 Euro entstehen.
      Ich werde die Summe in diesem Halbjahr in Höhe von 472 Euro noch bezahlen. Den Vertrag habe ich sofort am nächsten Tag gekündigt per Post.
      ich Hoffe ich bin jezt aus der Sache raus, sonst muss ich doch noch über einen Anwalt ghen.

  6. Sehr geehrte Damen und Herren,

    Besten Dank für Ihren Vertrag mit CrossStitchCornerGermany, nachfolgend finden Sie Ihre Kaufbestätigung.

    Deine Auftragsnummer: 827941495756
    Artikel: Coluco 0934465160 5166,14 Euro
    Rechnungsname: Wie in Vertragsdaten eingetragen

    Zahlungsmethode: Visa

    Versandadresse und detaillierte Zahlungsdetails finden Sie wegen Vorsichtsgründen im Zusatzordner.

    Die Zahlung wurde autorisiert und wird innerhalb 4 Tage entzogen.
    Bestellauflistung und Storno Mitteilung finden Sie in beigefügter Datei.

    Ihr Kundenberater

    Maier GmbH
    Audorfring 27
    53090 Dortmund

    Telefon: (+49) 882 5114482
    (Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 19.00 Uhr)
    Gesellschaftssitz ist Ahlen
    Umsatzsteuer-ID: DE190824084
    Geschäftsfuehrer: Emilia Schwarz

  7. Herr Burat hat es geschafft den Prozess gegen mich zu gewinnen, auch die Berufung ging in die Hose. Hier wurde, wie so oft, von den Richtern nur die Webseite von Propayment GmbH beäugt und als für in Ordnung befunden, der Preis sei zu sehen. Wenn man sich aber nicht angemeldet hat, so wie ich, habe nähmlich nach Eingabe der pers. Daten, bei Durchlesen des ABG, sofort die Webseite wieder verlassen. Der Richter sieht das aber als angemeldet an. Der Beweis ist nicht erbracht.
    Zwei Richter aus Hanau haben scheinbar Scheuklappen auf oder sind, wie sagt man so schön, Betriebsblind. Die Entstehung der angeblichen Anmeldung ist bis dato nicht bewiesen. Frankfurt verdonnert Herrn Burat andauernd und er ist ja auch schon vorbestraft, Hanau hingegen unterstützt diese Betrügereien auch noch. Werde den hessischen Justitzminister kontaktieren und weitere Medien . Hanauer Landgericht, insbesondere an den vorsitzenden Richter des Hanauer Landgerichtes:
    Der Kampf geht jetzt erst los. Ich lasse mich, wie 5 Millionen andere nicht abzocken.
    Die Widerklage kommt.

    • Lass Dir unbedingt helfen, es gibt Anwälte die warten nur auf solche Entscheide von blinden, nicht aus dieser Welt stammenden, Richtern. In Hanau scheinen diese zumindest nicht einzusehen, dass es mehrfach vorgekommen ist, dass Burat und CO auch ohne Anmeldung die Forderungen eintreibt. Wenn Richter solches unterstützen, dann müsste man sich fragen ob sie bei ALDI nicht einen besseren Job finden oder sich zu Ruhe setzen. Dies ist meine Meinung und ich bin immer wieder überrascht wie Weltfremd einige Richter in diesem Lande sind.

  8. Moin Axel,

    den RA sollte sich das aktuelle Urteil vom LG Frankfurt besorgen (http://hagendorff.org/2012/12/11/bumerang-gegen-abofalle-neues-unterlassungsurteil-des-lg-frankfurt-vom-10-12-2012/)

    Hier spricht das LG deutliche Worte:

    [URL=http://www.imagebanana.com/view/4zddk7ua/Seite8.jpg][IMG]http://i.imagebanana.com/img/4zddk7ua/thumb/Seite8.jpg[/IMG][/URL]

    und

    [URL=http://www.imagebanana.com/view/k837uv30/Seite9.jpg][IMG]http://i.imagebanana.com/img/k837uv30/thumb/Seite9.jpg[/IMG][/URL]

    …OK, die Jungs gehen nun zum OLG, aber das war mir schon klar…

    Schöne Grüße

    Robert Koch

  9. Hallo, wir haben auch Probleme mit diesem K&L Verlag,!
    Aus einem Vertrag sind mehrere geworden,
    Erster Prozess wurde verloren, nun droht ein zweiter P. !!!
    Wir würden uns sehr freuen, wenn wir mit anderen Betrogenen in Kontakt treten können !
    Dieser Verlag versucht auch mit dieser üblen Masche an Geld zu kommen:
    Ich habe vor 2-3 Jahren einen Fernsehbeitrag gesehen, indem dieser Verlag sich Eintritt in Haushalte mit dem Vorwand verschafft, die Stromkosten zu optimieren,
    Es sind sogenannte Drückekolonnen ins Land geschickt worden, um so Rentnern u.a. Zeitschriftenabo’s unterzujubeln !
    Wer hat diesen Beitrag auch gesehen und kann sagen wo/wann dieser genau lief?

  10. Hallo.
    Habe soeben diese E-Mail erhalten.
    Ich habe noch nie etwas von dieser Cross Stitch Firma gehört. Google hat ergeben, dass das für Stick-Utensilien sei. Keine Ahung. Auf dieser Seite war ich noch nie in meinem Leben geschweige denn habe ich Interesse an Stickereien!

    Sehr geehrter Kunde,

    wir haben gerade sehen müssen, dass die Mahnung Nummer: 423320970 nicht bezahlt wurde.
    Wir belassen Ihnen trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie sofort die ausstehende Rechnung in Höhe von 119,00 Euro an uns zahlen.

    Produkt-Nummer: 423320970 (Mein Name) 119,00 Euro

    Im anderen Fall müssen wir laut Paragraph 286 BGB die offenen Forderungen beim Inkasso fordern.

    AGBs und Widerrufsrecht sind in der beigefügten Rechnung.

    CrossStitchCornerGermany Aktiengesellschaft
    Telefon: (+49) 650 6171565
    Umsatzsteuer-Nr.: DE124973789 Adenau
    Geschäftsführer: Michael Sauer

    Geantwortet habe ich das:

    Sehr geehrte Damen und Herren.
    Ich habe Ihre E-Mail zur Kenntnis genommen und würde gerne wissen, was für eine Rechnung sie bitte meinen.
    In der E-Mail ist nicht ersichtlich wofür ich den Betrag von 119,00 € bezahlen soll, bzw. was ich abgeschlossen haben soll.
    “Produkt-Nummer: 423320970 (Mein Name) 119,00 Euro” hilft mir alleine nicht weiter!
    Ich bitte um die Zusendung der besagten Rechnung mit Datum ect. sowie sämtlicher Dokumente, die mich betreffen.
    Mit freundlichen Grüßen

    Was haltet ihr davon?

    LG Anna

  11. Ich hab heute eine ähnliche Mail erhalten:

    Sehr geehrter Kunde …

    wir haben gerade gesehen, dass die Rechnung Nr.: 07431662 nicht beglichen wurde.
    Wir belassen Ihnen jedoch noch eine letzte Chance, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Summe in Höhe von 181,00 Euro an uns zur Zahlung bringen.

    Aktikelnummer: 07431662 … 181,00 Euro

    Im Fall einer nicht Zahlung können wir nach deutschen Recht die offenen Rechnungen beim Inkasso fordern.

    Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsrecht finden Sie im Anhang.

    CrossStitchCornerGermany Ltd.
    Telefon: (+49) 158 4307609
    Umsatzsteuer-Nr.: DE909610229 Aurich
    Direktor: Ralf Hoffmann

    Habe den Anhang auch gar nicht aufgemacht und denke, das kann man getrost ignorieren, oder? Auch ich habe noch nie etwas von dieser Firma gehört und erst recht nichts dort bestellt.

    • Habe eine Mail an das “wirkliche” Unternehmen diesbezüglich geschrieben und erhielt auch schnell eine Antwort:

      “… die Email hat mit unserem Unternehmen nichts zu tun! [...]
      Die Anlage enthält einen Virus (denn dieser soll verteilt werden). [...]
      Wir haben die Polizei bereits vor Tagen darüber unterrichtet. [...] ”

      Also einfach löschen :)

  12. Ich habe inhaltlich dieselbe Mail von Cross Stitch bekommen, mit einer Rechnung über 934€ (!!!).
    Mail kam von:
    CrossStitchCornerGermany Ag
    Telefon: (+49) 057 8409629
    Umsatzsteuer-Nr.: DE689193581 Bielefeld
    Direktor: Kimberley Krüger
    heute um 14:47
    schon komisch, derselbe Inhalt, dieselbe Firma, aber andere Rufnummer und USt-ID. Ich habe vorher auch noch nie davon gehört geschweige denn dort etwas bestellt. Im Anhang eine ZIP-Datei, die ich vorsichtshalber mal nicht geöffnet habe. Werde erst mal gar nicht antworten. Für einen kurzen Hinweis, falls diese Gesellschaft bekannt sein sollte, wäre ich natürlich dankbar. Werde dann Strafanzeige stellen.
    LG Marco

  13. Mir gehts ähnlich, wenn auch verdächtig schlecht formuliert:

    wir müssten leider sehen, dass die Forderung Nummer: 510784272 noch nicht ausgeglichen wurde.
    Wir geben Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Chance, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie sofort die ausstehende Summe in Höhe von 589,00 Euro an uns zahlen.

    Bestell-Nummer: 510784272 ……… 589,00 Euro

    Im anderen Fall müssen wir laut geltendem Recht die offenen Forderungen durch Rechtsanwalt fordern.

    AGBs und Widerrufsbelehrung finden Sie im Anhang.

    CrossStitchCornerGermany Aktiengesellschaft
    Telefon: (+49) 056 8111127
    Umsatzsteuer-Nr.: DE282545798 Anklam
    Vorstand: Moritz Scholz

    Also, aufpassen!

  14. Sehr geehrte/r H. Z.,

    unsere Zahlungserinnerungen fanden bei Ihnen keine Beachtung. Sie haben einen rechtmäßigen Vertrag gemäß dem BGB abgeschlossen. Überweisen Sie jetzt sofort den Betrag von 558,00 EU. Sollte der Vertrag von Ihnen nicht erfüllt werden, so werden Ihnen weitere sehr hohe Kosten für das Mahnwesen, Verzugszinsen, Rechtsanwalts- und Inkassogebühren entstehen.

    Geliefert an: H. Z.
    Rechnung Nr.: 975523429
    Ausstehender Betrag: 558,00 EU

    Zahlen Sie bitte unverzüglich den fälligen Gesamtbetrag von 558,00 EU an das in der Beilage angegebene Konto!
    Falls Sie nicht zahlen, werden wir als nächsten Schritt unsere Forderung unserem Anwalt übersenden. Der Anwalt wird einen gerichtlichen Mahnbescheid erzwingen. Hierdurch kommen zusätzliche hohe Gerichtskosten und wird sicherlich ein Eintrag bei der SCHUFA folgen.

    Ihr software-download.mediamarkt.de Kundenservice

    mediamarkt GmbH
    Bergstieg 68 Aschaffenburg

    Tel. 0900 4401 / 681
    Mail-Support@mediamarkt.de
    software-download.mediamarkt.de

    Geschäftsführer Eric Kuhn
    Ust-IdNr. DE 2560790670

    Habe gerade diese Email erhalten Absender war :
    Mahnstelle [domenicmads@mail.com]

    Ich habe dort niemals etwas bestellt bzw. gedownloadet???
    Weiß jemand Rat!?

  15. From: “Oskar LangRechtsanwalt”
    Sent: Wednesday, June 05, 2013 5:20 AM
    Subject: Aufforderung Rechtsanwalt Mandantschaft Hornbach Online Store GmbH

    > Sehr geehrte/r ………..
    >
    > in der genannten Angelegenheit wurden wir beauftragt die finanziellen Interessen von Hornbach GmbH wahrzunehmen. Die Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert.
    >
    > Mit der Rechnung vom 02.04.2013 haben Sie sich verpflichtet den Betrag von 353,00 Euro an unseren Mandanten zu zahlen. Dieser Verpflichtung sind Sie bis jetzt nicht nachgekommen. Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges dazu verpflichtet die Kosten unserer Inanspruchnahme zu tragen.
    >
    > Diese ergeben sich nach folgender Kostenrechnung:
    >
    > EUR 23,00 (Pauschalvergütung gemäß § 4 Abs. 1 und 2 RVG}
    > EUR 14,00 (nach Nr. 183 VV RGV}
    >
    > Wir verpflichen Sie Namens und Kraft Vollmacht unserer Mandantschaft auf den Gesamtbetrag auf das Bankkonto unseren Mandanten zu überweisen.
    >
    > Die Bankdaten und die Lieferdaten Ihrer Bestellung finden Sie im angehängtem Ordner. Für den Eingang der Zahlung geben wir Ihnen eine letzte Frist bis zum 10.06.2013.
    >
    > Sofern Sie diese zeitliche Frist ergebnislos verstreichen, müssen Sie damit rechnen, dass wir ohne weitere Aufforderung gerichtliche Schritte einleiten werden. Dadurch würden Ihnen weitere, erhebliche Mahnkosten entstehen. Das Einhalten dieser Pflicht liegt also auch in Ihrem Interesse.
    >
    > Mit freundliche Grüßen
    >
    > Oskar Lang
    > Rechtsanwalt

    Ich habe nie etwas bestellt !

    LG Ilona

    • Habe Soeben auch so eine Mail erhalten nur nicht vom angeblichen Rechtsanwalt sondern dem Inkasso- Büro.. Habe den Anhang nicht geöffnet da ich auch nie etwas bestellt habe.. Das hört sich würde ich fast sagen, nach dem Gleichen Betreiber an.-.

    • Hallo, auch ich habe gestern mittag eine Mail mit gleichem Inhalt erhalten. Allerdings waren bei mit die zu zahlenden Beträge anders. ich soll angeblich einen Vertrag mit der Mindfactory Shop Online GmbH geschlossen haben. Alles weitere ergäbe sich aus der Anlge. Diese Anlage habe ich nicht geöffnet, weil mir das Ganze dubios erschien. Ich bin zur Polizei gegengen und habe Anzeige wegen versuchten Betruges erstattet. Absender dieser Mail war ein Eric Ludwig Inkasso Büro. Meine Devise: Nicht zahlen und nicht reagieren.
      MfG W.Brechtefeld

  16. Hallo hoffe ihr könnt mir weiter Helfen. Hab gerade eben diese E-Mail erhalten :

    Sehr geehrter Kunde,
    >
    > in der weiter unten aufgeführten Angelegenheit wurden wir
    > berechtigt die rechtlichen Interessen von
    > Goertz Online GmbH AG zu vertreten. Die Bevollmächtigung wird
    > anwaltlich versichert.
    >
    > Mit der Rechnung vom 02.04.2013 haben Sie sich verpflichtet die Summe
    > von 451,00 Euro an unseren Mandanten zu
    > zahlen. Dieser Pflicht sind Sie bis jetzt nicht nachgekommen.
    > Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges
    > dazu verpflichtet die Kosten unserer Inanspruchnahme zu tragen.
    >
    > Diese belaufen sich gemäß folgender Kostenrechnung:
    >
    > EUR 35,00 (Pauschalvergütung gemäß § 4 Abs. 1
    > und 2 RVG}
    > EUR 16,00 (nach Nr. 471 VV RGV}
    >
    > Wir fordern Sie Namens und Kraft Vollmacht unserer Mandantschaft auf
    > den gesammten Betrag auf das Konto
    > unseren Mandanten zu übersenden.
    >
    > Die Bankdaten und die Einzelheiten der Bestellung finden Sie im
    > Anhang. Für den Eingang der Zahlung
    > setzten wir Ihnen eine letzte Zeitfrist bis zum 14.06.2013.
    >
    > Falls Sie diese Frist ergebnislos verstreichen, müssen Sie damit
    > rechnen, dass wir ohne weitere
    > Aufforderung gerichtliche Schritte einleiten werden. Dadurch
    > würden Ihnen weitere, beträchtliche
    > Mahnkosten entstehen. Das Einhalten dieser Pflicht liegt also auch in
    > Ihrem Interesse.
    >
    > Mit freundliche Grüßen
    >
    > Frieda Fischer
    > Inkasso-Büro

    Finde das ganze ziemlich Merkwürdig, da ich nichts bestellt habe.. Es ist auch ein Anhang dabei, wie oben steht. Diesen habe ich jedoch noch nicht geöffnet, weil ich ein Virus dahinter vermute! Falls jemand dieses SChreiben oder auch der Name der Inkasso Dame bekannt sein sollte. Wäre ich über Nachrichten dankbar.

    • Habe auch eine Nachricht von dieser Dame bekommen und war zuerst etwas schockiert, da sich der Rechnungsbetrag auf 584,00 Euro belaufen sollte. Der Anhang sah auch bei mir komisch aus und habe ihn deshalb nicht geöffnet. War dann sehr beruhigt, hier diesen Eintrag zu lesen. Das ist doch wirklich dreist!!

  17. Hallo, Alle!!
    Gerade vor 15 Min folgende email bekommen > UNTEN ANGEFÜGT!
    – habe nie bestellt
    -habe nie irgendeine echte “Rechnung” erhalten!
    – habe nie “am 17.05.2013″ etwas bestellt!
    KLARER FALL >> BETRUG !!!!!!

    HIER:
    “von: Julius Seidel Anwalt [kargi@arcor.de] Gesendet Di 25.062013 23:36
    Betreff: ….. Ihre Rechnung 25.06.2013
    …… Alternate Online Gmbh Forderung.zip (101 KB)

    Sehr geehrte/r …….,

    unsere Kanzlei wurden vom Unternehmen Alternate Online GmbH beauftragt die finanziellen Rechte in Ihrem Fall zu schützen. Die Bevollmächtigung wurde anwaltlich zugesichert.

    Durch Ihre online Bestellung vom 17.05.2013 haben Sie sich rechtlich verpflichtet die Summe von 251,00 Euro an unseren Mandanten zu überweisen. Der Versand erfolgte an die angegebene Adresse und ist nachweisbar.

    Die Leistungen unserer Tätigkeit und die gesetzlichen Mahnungen:
    26,00 Euro (Vergütung gemäß RVG § 6 Abs. 1 und 2) 17,00 Euro (nach Nummer 3749 RGV)

    Die Rechnung haben Sie bis heute nicht an das Bankkonto von Alternate Online GmbH überwiesen. Zusätzlich sind Sie verpflichtet die Kosten unserer Beauftragung im vollen Umfang zu zahlen.

    Wir verpflichten Sie in Kraft des Gesetzes den gesamten Betrag auf das Bankkonto von Alternate Online GmbH zu überweisen.

    Die Kontonummer und die Einzelheiten der Bestellung sehen Sie im angehängtem Ordner. Für den Eingang der Zahlung setzten wir Ihnen eine letzte Frist bis zum 29.06.2013.

    Mit freundlichen Grüßen
    Julius Seidel Rechtsanwalt

  18. Auch ich bin auf eine Abzockerfirma reingefallen. Die so im Internet ihr Unwesen treibt. Ihr Name ist: Grosshandel B2B ( fürher wohl unter dem Namen Melango bekannt )
    Nur durch eine Anmeldung mit meiner Adresse hätte ich einen Vertrag abgeschlossen. Die Forderung beläuft sich auf einen Betrag von 298,80 Euro.

    Habe einen Brief geschrieben, dass ich keinerlei Zahlung tätigen werde und rein vorsorglich habe ich den angeblich abgeschlossenen Vertrag angefechtet wegen arglistiger Täuschung.
    Dieser Brief ist ohne Beantwortung geblieben, es kam dann eine Zahlungserinnerung per E-Mail.
    Wer hat auch Erfahrung mit dieser Firma ???

  19. Ich habe vor ein paar Tagen folgende Mail erhalten:
    (von der Webseite Heine.de hab ich bis dato nie etwas gehört!)

    Guten Tag.

    Sie haben am 17.06.2013 eine online Bestellung bei beim Online-Shop Heine Ltd. ausgeführt, die Sie bis jetzt noch nicht bezahlt haben. Aus diesem Grund wurde unsere Anwaltskanzlei beauftragt die rechtlichen Interessen der Firma Heine Ltd. zu vertreten.

    Datum der Bestellung: 17.06.2013
    Nummer: 7453677313 Sabine Ringling
    Bestellsumme: 497,58 Euro

    Heine Ltd.
    http://www.heine.de
    Kontakt E-Mail: shop@heine.de

    Wir bitten Sie, den ausstehenden Rechnungsbetrag so schnell wie möglich auf das Konto unseren Mandanten Heine Ltd. zu zahlen. Die Kontonummer und weitere Einzelheiten Ihrer Bestellung finden Sie im angehängtem Ordner.

    Für den Eingang der Zahlung geben wir Ihnen eine gesetzliche Zeitfrist bis zum 14.07.2013. Falls Sie die Überweisung weigern müssen Sie mit weiteren Kosten und Unannehmlichkeiten rechnen.

    Anlage:
    – Einzelheiten der Bestellung
    – Zahlschein

    Mit freundlichen Grüßen

    Marcel Schreiber
    Inkasso Büro

    • Hallo, Saba,
      Fast Wortgleich habe ich vor Wochen so eine mail erhalten – mit anderen Firmennamen + Daten usw.! -Habe nicht geantwortet! Bis Dato auch nichts mehr gehört! Gruß Anita 47

  20. Von: Yannik Schulte Anwaltschaft
    An:***********
    Gesendet: 16:15 Mittwoch, 12.Juni 2013
    Betreff: Inkasso Aufforderung für *******

    Guten Tag **************,

    wir wurden von der Firma Kidoh Shop Online GmbH beauftragt die gesetzlichen Interessen zu vertreten. Die Bevollmächtigung wurde anwaltlich schriftlich versichert.

    Mit dem Auftrag vom 07.04.2013 haben Sie sich vertraglich verpflichtet den Betrag von 144,00 Euro an unseren Mandanten zu zahlen. Dem sind Sie bis heute nicht nachgekommen. Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges dazu verpflichtet die Kosten unserer Leistung zu tragen.

    Diese ergeben sich gemäß folgender Abrechnung:

    EUR 16,00 (nach Nr. 544 RGV}
    EUR 7,00 (Pauschalvergütung gemäß § 4 Abs. 1 und 2 RVG}

    Wir zwingen Sie mit Kraft unserer Mandantschaft den Gesamtbetrag auf das Bankkonto unseren Mandanten zu überweisen. Die Kontodaten und die Einzelheiten Ihrer Bestellung finden Sie im Anhang. Für den Eingang der Zahlung geben wir Ihnen eine gesetzliche letzte Zeitfrist bis zum 18.06.2013.

    Das Einhalten dieser zeitlichen Frist liegt auch in Ihrem Interesse. Wenn Sie diese zeitliche Frist fruchtlos verstreichen, werden ohne weitere Aufforderung gerichtliche Schritte einleitet. Dadurch werden Ihnen weitere, beträchtliche Mahnkosten entstehen.

    Mit freundliche Grüßen Yannik Schulte Anwaltschaft

    Meine Antwort darauf……. ein winkender Smiley :D

    Ich denke mal, das sind extra erstellte Spam Mailadressen, die wahllos Rechnungen an verschiedene Leute schicken. Manche Bezahlen gleich, andere Ignorieren das ganze. Die paar leute, die dann bezahlen, reichen den Betrügern schon, denn kleinvieh macht auch misst !!

  21. Diese Mail habe ich heute Mittag bekommen:

    Rechtsanwalt schrieb:
    Sehr geehrter Kunde ………………………,

    Sie haben eine ungedeckte Forderung bei Amazon GmbH. Das von Ihnen angegebene Bankkonto wurde im Moment der Abbuchung nicht hinreichend gedeckt um die Lastschrift durchzuführen.

    Namens unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die offene Forderung schnellstens zu begleichen. Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie verpflichtet außerdem, die durch unsere Beauftragung entstandenen Kosten von 39,07 Euro zu tragen. Die vollständige Zahlung erwarten wir bis zum 25.09.2014. Für Fragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des selben Zeitraums.

    Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der festgelegten Frist wird die Akte dem Staatsanwalt und der Schufa übergeben. Die vollständige Kostenaufstellung, der Sie alle Buchungen entnehmen können, fügen wir bei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rechtsanwalt Lang Oskar

    • Panitz itratos ist auch mir bekannt. Was der treibt ist Abzocke mit System. Man muss bei dem Typ nur aufpassen weil der mit Sicherheit nicht ganz normal ist. Vor allem klagt er gerne und denunziert mit System wo er nur kann. Bekannt ist auch, daß er vorbestraft ist wegen Betrug und nach Auskunft in Bamberg liegen viele Strafanzeigen gegen ihn und die Firma itratos vor. Ich kann nur jeden warnen. Macht keine Geschäfte mit Panitz itratos in Bamberg, denn der zockt euch ab und verklagt euch danach auch noch. Auch seine Frau mischt da mit. Sie wurde wegen Spam bereits verurteilt. Aus Kreisen der Justiz weiß ich, daß man ihm auf den Fersen ist. Es laufen intensive Ermittlungen gegen ihn und seine Frau und gegen seine Scheinfirma itratos. Er wird also sicher bald dort sitzen wo er hin gehört. Aus diesen Gründen: Finger weg von diesem Typ. Gruß, ein Betroffener seiner Betrugsmaschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s