Hohe Strafen für Telefon-Abzocker-Bande

23.3.2012: Ende-Aus-Schluss, Mallorca war einmal und die nächsten Jahre verbringen 2 der Angeklagten wieder in kühleren Gebieten, umsorgt und mit festen Wohnsitz.

Richterin Kreis-Stephan verschwieg nicht, wie abscheulich sie die Abzocke von mehrheitlich älteren Leuten, durch Gewinn-Versprechen, hält. Das Strafmass von über 7 bzw. 5 Jahren ist hart, aber in diesem Fall mehr als gegeben. Beide “Täter” sind bereits wegen ähnlichen Anklagen vorbestraft. Die beiden selber nicht mehr jungen Hauptangeklagten (52/57 Jahre) finden sich aber immer noch unschuldig und der RA hat angetragen in Revision zu gehen. Der Richterin wird sogar Befangenheit vorgeworfen.

Wir gratulieren auf jeden Fall Frau Kreis. Ein mutiges Urteil, aber ein gerechtes.

Mehr dazu auf den Seiten Badischen Zeitung >>>

Was ist geschehen? Senioren in der Ortenau fallen auf Betrüger herein >>>

Achtung die Seiten der Badischen Zeitung führt selber zu fraglichen Werbungen, wenn man an bestimmten Orten klickt-

Klage gegen Planet 49 abgewiesen..

Mit dem Aktenzeichen 3210Js 214106/11 ist/soll in Frankfurt von der Staatsanwaltschaft eine Klage gegen Planet 49 (Verdachtes des Betruges) zurückgewiesen worden sein.

Der Kläger (deutscher Bürger) wehrte sich gegen einen Vertrag, den er via PIN  (Zugestellter Code via Handy) abgeschlossen haben soll. Er konnte dabei nachweisen, das am besagten Tag, das Handy weder in seinem Besitz noch von sonst jemandem in Betrieb genommen worden sein konnte. Er stellte darum über seinen Rechtsanwalt Strafanzeige auf Verdachtes des Betruges.

Die Klage wurde nun anscheinend abgewiesen: Der Kläger veröffentlicht Weiterlesen