Auch Onlinespiele können verleiten


Da wir selbst einige Online-Spiele spielen, konnten wir in den vergangenen 2 Jahren auch einige Spiele beobachten, die natürlich gratis zu spielen sind, aber einige Spieler gerade zu verleiten hunderte, ja weit über 1000 Euro in ein Spiel zu investieren. Es sei hier angemerkt, wir sprechen von Spielen. Diese Spiele können labile Menschen dazu verleiten bis ins finanzielle Elend, ja noch tiefer, zu fallen. Der Drang in den Ranglisten weit vorne zu sein, lassen den gesunden Menschenverstand schwinden und man ist bereit, weit über den eigenen finanziellen Möglichkeiten diesem Drang  nach zugehen. Die Provider ermöglichen dies auch mit allen nur erdenklichen Zahlungsmöglichkeiten, wie Pay via SMS oder über Kostenpflichtige Nummern.

Hier als Beispiel seien die Spiele von xx.com mal hinterfragt, nicht die Qualität oder den Spielspass, nein wir wollen auf die Möglichkeiten in diesem Spiel hinweisen;

Bereits vor mehr als 2 Jahren wurde mit einer lustige Garten-Simulation ein Online-Spiel auf den Markt gebracht, in dieser konnte man mit einem Premium Account, einige Vorteile kaufen. Der Spieler hatte weitere Gärten zur Verfügung usw. Nichts anstössiges, solche Vorteile gibt es in allen Spielen, den diese müssen ja finanziert werden. Jedoch war es  in diesem Spiel erstmals möglich via Euros sogenannte Coins zu kaufen. Diese lassen sich im Spiel an andere Spieler verkaufen und so erhält der Spieler die beliebt interne Währung (hier Wurzeltaler) die einem die weiteren Gärten, Dünger und Forschungsvorteile schneller ermöglichen.

Hier sei angemerkt, mit dieser Option, Coins auch von anderen Spielern zu kaufen, ist es auch Spielern möglich einen Premium Account zu haben, ohne einen Euro zu investieren. Also doch nichts abwegiges? Entscheiden Sie selber.

Obige Firma brachte viele neue Spiele auf den Markt, in allen konnte man mit Euros Vorteile erkaufen, aber eines der Spiele bricht alle Rekorde. Es ist der „Nachfolger“ von xx und nennt sich xx ein Spiel für jung und alt. Übrigens ein wirklich gelungenes, freudiges Spiel und inzwischen für 2 Millionen Spieler eine wirklich Bereicherung des Online-Games Markt.

Was fast unglaublich erscheint, aber in diesem Spiel sehr gut möglich, ich kann innerhalb der ersten 8 Wochen weit über 500 Euros investieren, allein damit dass ich Hühnerställe und deren Bewohner (Hühner) kaufen kann um an die Spitze der Punkterangliste zu gelangen, da die Endprodukte, Eier, am meisten Punkte geben. Obwohl in der BETA von den Spielern auf diesen „Fehler“ hingewiesen wurde, ist das Spiel genau mit diesen Optionen Online gegangen.  Nun ist dies ja für 99% der Spieler keine Gefahr, denn kein „gesunder“ Mensch wird in ein Spiel soviel Geld investieren. Es geht hier also mehr um das schwache 1%, oft auch aus sozial schlechten Verhältnissen, die sich geradezu hingezogen fühlen, hier Bestätigung zu erhalten mal bei den „Besten“ zu sein. Nach rund 6 Monaten gibt es in diesem Spiel auch Menschen, die weit über 1000 Euro investiert haben, und auch viele Spieler die meinen, 20 bis 30 Euro im Monat (360 im Jahr) seien doch vertretbar für ein Online-Spiel.

Nun es gibt auch Online-Casinos etc. wo ich noch viel mehr Geld investieren und verlieren kann. Natürlich, dass ist richtig, aber bei diesen habe ich wenigstens noch eine ganz kleine Chance etwas zu gewinnen, in Spielen wie den obigen, gibt es aber keinen realen Gewinn, ausser vielleicht den Gewinn am irrealem Selbstwert-Gefühl. Dazu wird das Spiel selber total verfälscht den nur wer Kohle hat ist auch weit vorne, zumindest am Anfang, oder bis die Telefon-Rechnung nicht mehr bezahlt werden kann. Gleichzeit bietet dieser Anbieter von Spielen für alle Altersklassen noch intern im Spiel, Aktionen an mit denen man Coins gutgeschrieben bekommt in dem man bestimmte Produkte oder bei ausgewählten Anbietern etwas einkauft. Eine weiter Falle für instabile Personen. Dazu kommt der Zwang dauernd Online zu sein, es könnte doch ein Schnäppchen auf dem Markt stehen und die Eier müssen alle 2 Stunden eingeholt werden, die Tiere gefüttert usw.  Dieser Trieb führt bei einigen dazu, dass sie selbst wichtige Termine nicht mehr wahr nehmen, Vorstellungsgespräche nicht mehr wahr nehmen uns selbst Termine auf dem Amt vergessen.

Leider sind auch alle neuen Spiele dieser Firma  xx.com  genau auf diesem Muster aufgebaut.

Wir sind nicht gegen einen  Premium-Account die der Spieler lösen kann um, meistens Werbefrei mit kleinen Vorteilen zu spielen (was bei xx – Spielen nicht der Fall ist, ob Premium-User oder nicht, jeder bekommt gleich viel Werbung vor-gebuttert), auch können mit einem Premium Account oft kleine Vorteile eingelöst werden wie schnelleres Bauen, mehr Verkaufsoptionen etc. Dies alles finden wir in Ordnung, den ein solches Online-Spiel verursacht nicht geringe Kosten, aber so wie in diesen Spielen finden wir es eine grosse Gefahr, wohl für wenige, aber für dieses um so mehr.

Schade, dass sich da xx keine andere Möglichkeit aufbauen konnte um an die benötigten Euros zu kommen, schade auch für die vielen Spieler die mit wenig oder keinem Geld sich für ein Spiel einsetzen und es  auch gerne spielen. Der Wettbewerb unter den Spielern ist so ebenfalls gebrochen oder gar nicht vorhanden. Schade auch, trifft es einige der besten Spiele im Internet. Zu vergleichen wäre dieser Umstand im realen Leben, wenn wir Monopoly spielen miteinander, einer aber mit echtem Geld das Spiel beeinflussen kann und sich so Ortschaften, Häuser und Hotels ohne Grenzen kaufen kann.

Wir bitten unsere Leser auch, wenn ihr in Eurem Umfeld so einen Menschen kennt oder gar befreundet seit, helft ihm diese Spiele real zu sehen, den Spielsucht ist eine vereinsamende, finanziell in die Katastrophe treibende Sucht, noch schlimmer als Alkohol, Drogen und Rauchen. Der Betroffene findet alles doch nicht so schlimm, bis an bittere Ende. Im Internet finden sich viele Selbsthilfegruppen und auch professionelle Hilfen.

(Hier berichten einige Spieler über den Drang ganz weit vorne zu sein, und das auch „kleine Betrügereien“ davon nicht abhalten >>>)

xx: Wir haben den Namen des Herstellers/Providers entfernt und auch die Spiele-Namen. Dies aus dem Grund, da wir schon Blogs auf WordPress.com verloren haben als wir über die Spiele und diesen Provider namentlich berichteten.  Dies ist kein „schwanzeinziehen“ sondern in diesem Fall ist der Name auch nicht so wichtig, es soll mehr ein Fingerzeig sein. Den Provider und die Spiele-Namen können interessierte aber unter info@beluga59.ch erfragen.

17 Antworten zu “Auch Onlinespiele können verleiten

  1. Ich glaube viele kennen auch den Provider. Und das Problem kenne ich aber auch aus dem Forum zu diesem Spiel. Ich finde es auch schade, da der Provider eigentlich schon genug Geld nur durch die ganzen Premium Accounts verdient (wenn nur die Drittel der Spieler Premium hat wären das trotzdem über 1.000.000€ pro Monat)
    Aber leider liegt anscheinend dem Provider mehr an dem Geld als an den Spielern…

    Ergänzend zu dem Beitrag kann ich nur ergänzen, das es Leute gibt, die nur max 2 h auf einer Party oder sonst wo sein können, denn danach müssen sie unbedingt wieder die Hühner in ihrer virtuellen Welt pflegen (eigentlich sehr traurig).

    Übrigens aus eigener Erfahrung kann ich sagen wie gefährlich Spiel- oder Internetsucht sein kann. Sie zerstört jeglichen sozialen Kontakte.

    Gruß
    Manni

    PS: Ich spiele auch das Spiel und bei mir hält sich glücklicherweise der Echtgeld Einsatz auf den Premium Account beschränkt und ich versuche auch meine Spielzeit zu reduzieren.

  2. Hallo,
    „Dazu wird das Spiel selber total verfälscht den nur wer Kohle hat ist auch weit vorne“
    das und auch viele andere Dinge, die Du in Deinem Artikel ansprichst, haben mich vor einigen Tagen dazu veranlasst, alle meine Accounts bei den Spielen dieser Firma zu löschen.
    Getragen habe ich mich schon länger mit dem Gedanken, aber als dann das Datenschutz-Leck bei dem neuesten Spiel aufgetreten ist (an viele Spieler wurde eine Info-Mail verschickt, aber leider mit allen Adressen sichtbar- Spammails en masse waren bei mir die Folge) und der Ton im Forum des Bauernhof-Spiels immer rauer wurde, habe ich meinen Entschluss auch durchgeführt.
    Eine Zeitlang hat mir das Bauernhof-Spiel wirklich Spaß gemacht, aber die Echtgeld-Lastigkeit und gewisse andere Dinge möchte ich nicht mehr unterstützen.
    LG,
    Anna

  3. gebe dem schreiber recht, nur wo fängt es an und wo hört es auf, für instabile persönlichkeiten?
    fernsehen, serien…nein keine zeit, ich kann nicht weil…xxx sendung in ner std. kommt.
    handy’s solls welche geben, die 3 stellige summen zahlen im monat.
    spielhallen, kaufspiele die 50 € usw kosten und nach 3 tagen in der ecke liegen. die sticks für mobiles internet, pro tag soundsoviel…für instabile menschen liegt *überall* die gefahr.
    nikotinsucht lasse ich mal aussen vor aber das spielen schlimmer ist als alkoholismus oder drogenkonsum, mag ich schwer zu bezweifeln. denn diese menschen sind nicht mehr fähig zu spielen 😉 arbeitete mal in diesem bereich. einsam machen diese spiele ,meiner meinung nach auch nicht unbedingt. das kommt auch immer wieder auf den menschen an. man kann bei diesen spielen viele menschen kennenlernen, die man real, nie getroffen hätte. für kinder sehe ich allerdings schon eine gefahr, nur da sag ich mal, sind die eltern für die aufklärungsarbeit verantwortlich. alle anderen klar denkenden erwachsenen, werden schon wissen was sie tuen und wenn sie es nicht wissen sind es wie du treffend sagst, labile charaktere die bei allem in gefahr sind und sei es sie kaufen sich das 100dertste paar schuhe 😉
    schafft alle spiele ab und die verschuldung und vereinsamung wird weltweit nicht anders sein, als mit spiele.

    • Das ist richtig Kessy, aber Deine Antwort geht auch etwas in die Richtung, gibt es eine Sucht, gibts auch noch eine andere, den über die die wir reden ist ja nur eine von vielen. So denken viele, wenn nicht alle Menschen und darum ist es so schwer für Stellen die in der Prävention arbeiten, weiter zu kommen. Du bist selber eine Spielerin, hast aber das Glück das ganz im „Rahmen“ zu halten. Viele 1000 andere haben dieses Glück auch, aber einige lassen sich verleiten. Darum mein Artikel, wenn man dieses „verleiten“ gar nicht erst anpreist, sondern einen anderen Weg sucht um an Ziel zu kommen. Ich begleite 100 junge Menschen im Jahr in die Natur, in Erlebniswelten in etwas neues, und wenn ich diesen meist Drogen und Alkohlabhängigen nur einen Tag im Jahr schenken kann, an dem die Sucht nicht an erster stelle liegt, dann habe ich und der betreffende Mensch etwas gewonnen.

      Ich werde diese Firma XX nicht überzeugen können, ihre Spiele fairer für alle zu gestalten, den Anreiz für labile Menschen etwas kleiner zu gestalten, den damit verdient diese Firma ihr Geld. Dennoch bin ich der Meinung, dass viele Spiele eher etwas in dies schönen, lustigen Spiele investieren würden, wenn nicht dieser Hauch von „Absahnen“ dieser Firma anhaften würde. Würden viele so denken und schreiben, würde sich aber die Firma xx sich dies nochmals überdenken, und gewinnen würden alle, den dann gäbe es auch faire Spiele aus dem Hause XX. Und die Firma XX würde ein vielfaches mehr verdienen.

  4. Ach, da bin ich ja auf eine völlig richtige Seite geraten. Wollt ihr meine Erfahrung hören?
    Ich spiele bei demselben Anbieter auf zwei verschiedenen Seiten. Das Spiel mit den Zwergen und Wurzeltalern schien für mich sehr interessant. In den unteren Leveln, als Nachzügler, kann man die Abzocke nur schwer erkennen, so dass auch ich hier gute 2000 € für die Wurzeltaler und Premium – Acc ausgab. Dann wurde im April die Betaphase eines neuen Spieles gestartet und alle Zwerge wurden eingeladen, dieses neue Inselspiel mit den Insulanern am Gartenzaun sowie das Mixen an der Strandbar zu testen und anzuschauen.
    Am 29.04.2010 war das Beta bereits beendet, das neue Spiel konnte beginnen. Ich benötigte einen halben Tag um mich zu Recht zu finden, nun konnte es losgehen. Es dauerte nicht lange, konnte ich mit noch einer Spielerin die Spitze einnehmen. Wir rangelten um die ersten beiden Plätze. In meiner Gilde meinte man dann auch: Ihr könnt euch wohl nicht entscheiden.
    Es dauerte nicht lange, sahen wir einen User vom 20. Platz unentwegt aufsteigen. Um diese Hürden nehmen zu können, da er/sie noch zwei Level unter den beiden oberen weilte, gehörte hierzu eine große Portion Cheats, zwei Finger, die richtige Tastenkombination und eine große Kurbel. Er/sie rauschte genauso an uns an und schwupp die wupp an uns vorbei. Wir waren total perplext. Mit sauberen Mitteln war so eine Leistung absolut unmöglich, zumal sich dieser Aufsteiger gut zwei Level unter uns befand und diese Produkte, die bei uns so sehr viele Punkte abwarfen, er/sie gar nicht hatte. Kurz darauf hatte er die Führungsposition eingenommen. Zu dem sollte ich erwähnen, um zusätzlich zu Punkten, muss man an der Bar Mixen. Für eine gute Mixkombination erhält man dementsprechend Punkte, die mit den Erntepunkten Addiert werden. Nun, wir fragten uns, was ist hier plötzlich geschehen, wie kann das angehen. Nun haben mehrere Mitglieder angefangen zu recherchieren. Man konnte tatsächlich diesen Abstand von mehr als 2.500.000 Punkte nur durch unermüdlichen Einsatz von Coins bringen und diese wiederum umwandeln in Palmtaler (pT) … Nur, dieser User hat weder gemixt (d.h. Mixpunkte) erhalten, noch hat er seine Insulaner am Gartenzaun bedient.
    D.h., er/sie hat keine zusätzlichen Punkte erhalten können, da sein Mixvolumen zum Streitpunkt bei 1200 stand, Verkauf der Insulaner gleich 0… Wie kann es nun angehen, mit anscheinend normalen (zwei Level unter uns = andere Produkte die wesentlich weniger Punkte erwirtschaften) Produkten, diese unmöglichen, normal nie, erreichbaren Punkte zu erzielen? Nach einschalten des Supports lag anscheinend kein falsches Handeln vor.

    Nach einem Test, den ich mir 700€ habe kosten lassen, kann ich nun sagen, das der herannahe User, einer aus der Spielleitung ist und die Aufgabe hat, die obersten Spieler zu ködern. Er/sie läuft immer nur kurz vor der Nase herum und dann zieht er/sie ab.

    Für uns stellt dies eine unverschämte Abzocke fast sogar ein kriminelles Handeln dar, eine nicht faire Spielweise und ein Spiel, welches umgehend verboten werden sollte!
    Diese Spiele sollten von Stiftung Warentest getestet werden und als Abzock Spiele bei Günther Jauch oder auch Herrn Meier vorgestellt werden. Dies ist eine Unverschämtheit hoch 3

    Lieben Gruß

  5. Hallo zusammen, ich habe noch zusätzlich etwas zu berichten.
    Nicht nur, dass die Spieler schon sowieso dazu verleitet werden, echtes Geld einzusetzen,
    um nach oben zu kommen – nein – das ist noch nicht alles –> es setzen sich Leute
    *dieser* Firma an die Spitze und stellen sich ihre Punkte stets so ein, dass sie die *Besten* übertrumpfen. Dadurch wird der vermeintlich vorher *Erste* und Zweite usw. noch intensiver dazu verleitet, noch mehr Geld einzusetzen – und das geht schnell in die Tausende!!!!
    Und immer wieder kommt der falsche Acc drüber, völlig aus dem normalen Spielgeschehen
    heraus, mit nicht nachvollziehbaren gigantischen Punktesprüngen. In einem Fall bei einem
    der *neuen* Spiele über Nacht von Platz 20 auf Platz 1 – und so weiter.
    Diese Leute können nicht eingeholt werden, weil sie hinter den Kulissen an den Zahlen drehen.
    Schreibt man deshalb den Support an, so bekommt man stets die Wischiwaschiantwort, es sei alles überprüft und alles rechtens.
    Ich halte dieses Gebaren eines Spielebetreibers für eine riesengroße Schweinerei.
    mfg
    Achim

  6. Ein Spieler aus dem Krankenhaus schickte mich auf diese Seite … und ich stelle fest … omg

    als 1. muss ich was zu Banane-Melone-Kumquat sagen

    Mir scheint du hast deinen Verstand auf durchzug geschaltet. Du hast dir das 700€ kosten lassen? Entweder hast du zu viel Geld oder du solltest mal dringend die Suchtberatung auf suchen. Das kann ich absolut nicht nachvollziehen … ich spare mir jeden weitern Komentar … diese wären hier nicht angebracht

    Bitte Hirn einschalten 😉

    Ich denke für diesen 1% vielleicht sind es auch 2% ist sind alle Spiele gefährlich wo man echtes Geld investieren kann nicht nur die der Firma xxx es gibt noch andere Seite. zB eine Seite auf der man auf 100te solcher Spiele trifft, die man alle zu seinem Account hinzufügen kann …. man kann kochen oder ein Aquarium haben oder Vögel … jedes Spiel kann man gratis spielen aber überall kann man sich zusätzlich Spielwärung kaufen…

    Ich denke diese Seite wäre für diesen 1% wesentlich gefährlicher als die Spiele der Firma xxx …

    Man sollte immer unterscheiden ob man Spielt um auf Platz 1 zu sein oder ob man Spielen will weil einem das Spiel so gut gefällt … ich persönlich habe das Spiel mit dem Gemüse und das Spiel mit den „Eiern“ gespielt beide haben wir keinen Spaß und keinen Anreiz mehr geboten allerdings spiele ich das Spiel mit dem gesund werden lassen … nicht weil ich auf platz 1 sein will sondern weil ich schon Betatester war und mir das Spiel einfach nur Spaß macht. Ich habe einen 2 Stelligen betrag investriert und nein es waren kein 99€ 😉 …

    Menschen die wissen das sie sehr schnell gern Geld für jede Art von Browsergames (oder auch anderen Kostenpflichtigen Dingen im Internet) ausgeben und wissen das es über das normal Maß des Geldes hinausgeht, sollten generell soetwas meiden … und wenn sie es nicht alleine meiden können müssen sie sich eingestehen das sie Hilfe brauchen, auch wenn es schwer fällt und „peinlich“ ist … Man muss sich hilfe suchen wenn man egal in wie fern über seine Verhältnise lebt.

    Blöde Kommentare sind nicht erwünscht … alle andern gern gesehen 🙂

  7. na na na unchartet – nicht gleich so heftig siehe *Hirn einschalten*
    Hier wurde diese Summe an Geld eingesetzt, um die Machenschaften des Spielebetreibers aufzudecken, und nicht um seiner Sucht zu frönen!
    Es gibt schon Menschen, denen dieser Betrag nicht weh tut – und es war einmalig – das Ergebnis ist ja entsprechend ausgefallen – die Spieler werden regelrecht betrogen. Und das Herausfinden dieser *Wahrheit* war dieser Person dieses Geld wert!
    Deshalb nagt dort keiner am Hungertuch^^ das Geld ist da, ganz einfach :/
    Was diese Spiele angehen, verstehe ich nicht, wie solche Machenschaften überhaupt erlaubt werden – dass solche games nicht verboten werden.
    Und das nicht nur der Suchtgefahr wegen, sondern des Betruges wegen.

    Es *darf* dort Geld eingesetzt werden, aber man bekommt nur Mist dafür. Keine Garantie, keine Rechte, keine Ehrlichkeit – nur Abzocke und Betrug. Ganz klar…

    Also ich spiele selber gerne Browsergames, wo ich oben mit mischen kann, wo ich erste Plätze belegen kann – nur einfach (bei den genannten games) pflanzen, ernten, verkaufen – das ist mir zu langweilig – da fehlt der Reiz, nee…
    Aber ich würde gerne sehen, dass man durch Fleiß, Taktik, Strategie und Berechnungen zum Ziel kommen könnte – und nicht, dass man unterwegs betrogen wird, weil sich ein *Insider* davor knallt um zum Geldausgeben zu animieren – zB. für Forschung…Mixen…coints usw. .
    Es stört mich, dass ich nicht durch meinen Einsatz und meine Leistung die oberen Plätze belegen kann, sondern billig betrogen werden.
    Aus diesem Grund werde ich diese Art von Spielen für mich *streichen*.
    Ich habe keinen Dukatenscheißendenesel zu Hause *lach*.
    Hier kann man nur verlieren, und NICHTS gewinnen.
    In diesem Sinne – nix für ungut, euer Achim^^

  8. @uncharted
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil! Und solche Unverschämtheiten von gerade aus dem Krankenhaus entlassenen Leuten muss ich wohl nicht Ernst nehmen (wer weiß welche Abteilung!)

    Es geht hier um keine Kabanassi oder sonst banales Thema. Dieses Thema war klar definiert. Hier heißt es lesen, wenn die Voraussetzungen gegeben sind und wenn nicht zu viel verlangt, dann auch Hirn einschalten. Was stand denn früher unter deinen Aufsätzen – Thema verfehlt?? Und hier noch mal ganz langsam für diejenigen, die für das Lesen dieses kleinen Textes fremde Hilfe benötigen

    Es wurde klar gesagt, das € zum Aufdecken eines Betrugs Verwendung fand, nicht um irgendeine Sucht zu stillen. Es geht hier einzig und alleine um die Machenschaften dieser angeblichen ach doch so tollen Firma und ach was für super tolle Spiele. Auch du wirst Spielball sein in deren Händen, solltest du nur einen Schritt in dieses Spiele nehmen.

    Anstatt hier rum zu maulen und zu meckern, solltest du froh sein, dass andere für euch, auch für dich in die Bresche springen und manche Dinge getestet haben und das mit Erfolg.

    Mehr zu diesem Thema in meinem ersten Thread. 🙂

  9. Ich bin dafür, dass man hier Namen nennt, diese Firma bringt die ganze Sparte Browser-Games in Verruf. Und dass hier ist ein Info-Blog, der sonst die Namen auch nennt.

    Es ist Upjers.com mit ihren sogenannten „Gratis-Spielen“ für Jung & Alt mit den lustigen Namen wie Wurzelimperium, MyFreeFarm, Kapi-Hospital usw. Hier hat ein Ehepaar begriffen, wie man junge und alte Menschen dazu verleitet, den letzten Cent für ein völlig banales, wertloses Spiel zu investieren, wie man Mitarbeiter findet die für ein Taschengeld ihr Praktikum machen können und wie Personen derart an eine Marke gebunden werden , dass diese „freiwillig“ Moderationsaufgaben wahr nehmen die täglich Stunden verschlingen.

    Es gibt in fast allen Online-Spielen sogenannte Premium-Account. Hier ist auch nichts verwerfliches zu sehen. Die Mittel die aber Upjers einem solchen Account einräumt, hat nichts mehr mit Spielen oder gar fairem Wettkampf zu tun. Damit man aber eine solche Maschinerie am laufen halten kann, muss jegliche Kritik unterbunden werden. Dann lässt man inaktive Accounts auch 90 Tage (normal 14 bis 20 Tage) stehen, damit auch der Glaube des Erfolgs aufrecht erhalten werden kann. Dann werden Updates eingespielt, die selbst das Ziel des Spieles verändern, neue Aufgaben die zu diesem, gerade eben veränderten Ziel führen und unsinnige Mengen von Waren benötigen.

    Gratulieren kann man hier nur den Machern, bemitleiden jeden, der für solche Spiele auch nur einen Euro ausgibt. Es gibt faire Alternativen um sich die Freizeit zu verschönern, ja es gibt auch tausende von Browser-Spielen die trotz Premium, ein faires Spiel erlauben. Upjers Spiele, bieten dies bewusst nicht an.

    Dies ist meine Meinung und lässt so für mich (ja ich habe auch etliche Euros in diese Spiele investiert) nur einen Schluss zu, keine Spiele mehr aus diesem Haus zu spielen.

  10. @Mozart,
    treffender hättest du diesen Thread nicht formulieren können.
    Ich danke dir sehr herzlich für dieses „enlightening“.
    Dennoch sitzen diese Macher am langen Hebel und gerade deswegen hätte ich diese Spiele nicht per Namen benannt. Jeder weiss um welche Spiele es sich hier handelt.

    Da die Spieler ja nun offen über ihre Erfahrungen sprechen, wird der Webbetreiber alles tun, um Kritiken zu vermeiden. Sollten sie tatsächlich Millionen pro Tag mit diesen Spielen erzielen, scheut dieser Webbetreiber vermutlich auch keinen Weg unsere Aussagen hier auf dieser Webseite zu eliminieren. Dies könnte er mit „Lüge, Unwahrheit, Falschaussage“ darlegen. Im nu haben wir hier eine saftige Klage am Hals.

    Dennoch, super! Daumen hoch!

  11. Ich war vor ein paar Tagen schon auf dieser Seite (damals hatte der Eintrag noch einen anderen Titel) und lese nun den Eintrag von Banane-Melone-Kumquat. Sollte es sich tatsächlich so verhalten, wie beschrieben, würde ich es befürworten, diese Vorgänge öffentlich zu machen und Verbraucherorganisationen, Fernsehen etc. einzuschalten.

    Allerdings hoffe ich, dass Du Deine Behauptungen dann auch lückenlos belegen kannst, sonst können Aussagen wie „unverschämte Abzocke“ oder „kriminelles Handeln“ schnell zu einer Verleumdungsklage führen.

    Ich frage mich aber, was das beschriebene Handeln dem betreffenden Unternehmen bringen würde. Einige wenige Spieler würden vielleicht dazu verleitet werden, mehr Geld als geplant in das Spiel zu werfen um die Spitzenposition zu verteidigen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass damit – gemessen am sonstigen Umsatz – hohe Beträge zusammenkommen.

    Die meisten Spieler, die hier Geld einsetzen, tun das doch mit überschaubaren Beträgen. Ich spiele derzeit das Zwergenspiel und das Bauernhofspiel. Dort habe ich jeweils Geld für einen einjährigen Prämienaccount investiert. Im Zwergenspiel läuft der bald ab, ich werde ihn nicht erneuern, da ich inzwischen so weit fortgeschritten bin, dass ich nur einmal am Tag ca. fünf Minuten dort reingucke, meine Pflanzen gieße und alle paar Tage etwas Neues anpflanze. Das ist mir kein weiter Einsatz von Euros wert. Spätestens wenn ich den letzten Level erreicht habe, werde ich dort aufhören.

    Beim Bauernhof bin ich dabei, mir den Prämiumaccount für ein weiteres Jahr ingame zu erwirtschaften, werde dafür also auch nichts mehr ausgeben. Ob ich tatsächlich solange spiele, wird sich dann zeigen.

    Das Palmenspiel habe ich im Betatest gespielt. Es ist ein Klon vom Zwergenspiel und ich fand es hinreichend langweilig, so dass ich es jetzt nicht mehr spiele.

    Mir ist es schnuppe auf welchem Platz ich stehe und es würde mir kein Spaß machen, mir mit Geldeinsatz weitere Vorteile zu verschaffen. (Das muss aber jeder für sich entscheiden).

    Wenn es nun aber gelänge, Spielern wir mir pro Spiel 10,- € mehr abzuluchsen, wäre das doch wahrscheinlich viel attraktiver als einige wenige Hardcore-Spieler dazu zu verleiten, Geld auszugeben um ihre Position in der Rangliste zu verteidigen?

  12. Im Krankenhaus Spiel auf Server X beobachten gerade mehrere auch so eine Person.
    gleiches Prinzip innerhalb von einem Tag von Platz 20 auf 3 anscheinend sehr viele Coins.

    Dieses Spiel hat aber einen Vorteil es gibt externe Nickpages und so beobachten viele was er macht.
    (und ob es auch von der Zeit funktioniert….)

    Ich habe schon 2-3 unnatürliche Sachen entdeckt.

  13. Pingback: Juni News « Rund um gewaltfreie Spiele

  14. Pingback: Juli News « Rund um gewaltfreie Spiele

  15. @Banane-Melone-Kumquat,
    das kann xx doch nicht machen,
    ich habe bei dem spiel auch gemerkt das ich eine kl. sucht habe,
    hatte nach 2tagen im forum hunderte von Beiträgen,
    bin dann in der Beta ausgetreten;)(zum glück)

    Bei dem Gartensimulator,
    spiele ich auch auf 2servern unter den ersten 10:(
    werde die in den folgenden TAGEN LÖSCHEN;
    ODER EINEN NICHT EURONEN SPIELER SCHENKEN;)

    Bei dem spiel mit den Hühnern spiele ich nur aus Spaß,
    leiste mir nur den Pa…
    Werde aber keine weiteren Spiele von der Firma spielen,
    ich bin enttäuscht:(

    wer noch nette browsergames kennt kann mir gerne eine
    e-mail an fthiem@googlemail.com senden

    Lg

  16. Hallo Leute,
    ich habe auch ein Farmspiel gespielt, aber ich denke von einem anderen Anbieter. Dieser Anbieter bietet Leistungen für Geld an und suggeriert den Usern dass wenn Sie Leistungen kaufen, damit das Spiel online bleibt. Ich sehe da eine große Gefahr dass besonders Kinder und Jugendliche auf diese Masche reinfallen. Meine Nichte ist zumindestens darauf reingefallen.
    Über das Spiel läßt sich sagen: ständige Updates mit vielen Fehlern, der Subort unterirdisch (nur vorgefertigte automatische Mails oft an der Frage vorbei, ständiges weiterleiten an die Programmierer, Fehler werden nicht behoben, Serverabstürze durch überlastungen, aber ein ständiges kaufe dieses und das für Farmgeld).
    Liebe Grüße Nici

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s