Mercedes oder 4300 Euro gewonnen?


Die Verbraucherzentrale Brandenburg teilt mit:

..und wieder „gewinnen“ die Brandenburger ohne Ende: Viele berichten der Verbraucherzentrale derzeit über Anrufe von einer Anwaltskanzlei Hammerschmidt, Dupont und Pyrmof aus Dresden oder einem Notar Dr. Krüger aus Potsdam, die den Gewinn von 4.243 Euro oder einem Mercedes ankündigen.

Verbraucherberater Schäfer warnt: „Betroffenen soll mit einem vagen Gewinnversprechen das Geld für angebliche Steuern oder Überführungskosten aus der Tasche gezogen werden!“ Diese unrühmliche Gewinnmasche kennt er aus der Zeit gleich nach der „Wende“. Auf Grund seiner Beratungserfahrung rät er Verbrauchern von jeglicher Vorleistung für angebliche Gewinne ab. Wenn die
geforderten 123 Euro für „Steuern“ oder 575 Euro „Überführungskosten“ überwiesen seien, wäre nicht nur das Geld weg, sondern vermutlich auch der Gewinnspielbetreiber.

Quelle >>>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s