Niko-Stop- wieder aktiv


Es war im Jahr 2007 als ganzseitige Inserate die Raucher verblüfften, da soll ein Mundspray innerhalb 24 Stunden zum Nichtraucher führen. Niko-Stop nannte es sich damals.

Niko-Stop / Stop-It soll mit natürlichen Kräutern und ätherischen Ölen das Verlangen nach dem Glimmstängel stoppen. Das zu 49 Franken / 36 Euro angebotene Spray konnte nicht im Fachgeschäft oder Apotheke, sondern nur über den Versandhandel angefordert werden.

Mit Berichten von Nichtrauchern, die nach dem Gebrauch innert kürzester Zeit aufgehört haben, wurden die Raucher verleitet, dass Spray zu kaufen. Nach Beiträgen im TV und auch in anderen Medien, die die Wirkung mehr als nur in Frage stellten, wurde es ruhig um das Wunderspray,  das aus Alkohol, Minze und den Duftstoffen Limonene und Linalool zusammen gerührt wird.

Nun aber erscheinen wieder Werbungen für das selbe unveränderte Produkt.

Es wird aber nun explizit nicht als Heilmittel sondern als natürliches Produkt angeboten und nennt sich nun Stop-It. Auf der Homepage wird sogar davon gesprochen dass das Spray in 6 Monaten auch im Detailhandel erhältlich sei. Der Beitrag selber ist ohne Datum aufgenommen und die 6 Monate wohl immer wieder verlängernd.

Es wird geworben, dass man das Geld zurück bekommt, wenn keine Wirkung vorhanden sei. Jedoch wird dies auch gleich wieder aufgehoben, denn wer das Spray bestellt bekommt zu lesen..

Angebrochene Packungen können aus hygienischen Gründen nicht zurückgenommen werden

Wies soll man die Wirkung testen können, ohne das Produkt zu öffnen?

Raucher scheinen auch im Jahr 2010 noch gute Opfer zu sein. Sei dies für den Staat mit immer höheren Steuern, oder für die Industrie, die Pflaster, Kaugummi, Sprays und was auch immer anbieten. Früher waren es Handaufleger die den Rauchstop heranführten.

K-Tipp lies im Jahr 2007 das Produkt testen, die Wirkung wurde nicht nur in Frage gestellt sondern gänzlich verneint. (K-Tipp Beitrag)

Weiter machte ein Paar einen glaubwürdigen Selbstversuch und berichtet darüber (Hier nachzulesen)

So wie es ausschaut „wirkt“ das Spray dort, wo eh genug mentale Stärke vorhanden ist, mit dem Rauchen aufzuhören. Da sind 49 Franken ja ein kleines Übel. Bei Rauchern aber, liest man einhellig in den Foren, dass das Spray, ausser Übelkeit und den Geschmack eines Aschenbechers im Mund, nichts bewirkt.  Weiter wird beschrieben, dass ein normales Mundspray, dass auf Minze aufgebaut ist, die selbe Wirkung habe, vorübergehen, auch wenn nur für Minuten, die Lust auf eine Zigarette zu mindern.  Diese Sprays sind für 3 bis 4 Euros erhältlich.

Wir meinen, stärken Sie Ihren Geist, stärken Sie Ihr Ich und das Rauchen wird Ihnen auch ohne dieses Spray abträglich erscheinen. Melden Sie Ihren Versuch aufzuhören, so vielen Menschen wir nur möglich mit, das stärkt den eigenen Willen. Und nach und nach werden die heimlich gerauchten Zigaretten weniger. Rauchen ist eine Sucht, Ihr Gehirn meldet in immer kürzer werdenden Abständen, dass es diese Stoffe brauche. Rauchen beruhigt vermeintlich, ja einige meinen sogar, es stärke das Ich, wenn man eine Zigarette in der Hand halte. Erst wenn Sie gemerkt haben, dass dem so nicht ist, werden Sie die Lust zum Rauchen nicht mehr verspüren und sich sagen können, „Super ich brauch keine Zigarette mehr“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.