tip4you am Abgrund des Betrugs


Gleich vorweg, es gibt einen sehr guten Blog mit Forum der sich Tipps4You nennt und sehr zu empfehlen ist, wenn es rund um Windows geht. Dieser Blogg ist KOSTENLOS und auch sehr beliebt nd hat nichts mit dem Nachfolgenden Tip4you zu tun.


Tip4you nennt man sich und ging/geht auf den Fang von Personen die sich bei einem Gewinnspiel austragen lassen wollen.

Mit Telefon-Terror der übelsten Art wollte man an die Bankdaten kommen, natürlich wieder mit dem Spruch, dass es um einen Abgleich der Daten gehe. Wir haben im Frühling schon einmal darüber berichtet. Dann wurde es etwas ruhig bis Mister Wahnsinn da wieder einmal sein Urteil von Witten hervor holte und nun doch glaubt, auch diese Forderungen mit Druck und Mahnungen, Androhungen und falschen Aussagen einzukassiern. Und wer macht hier das Inkasso. Natürlich die ZI-Zentrale Inkassostelle GmbH Mainz und der nun doch Landesweite bekannte und sehr geliebte Mister Polzin. Verwickelt ist einmal mehr die RHAETIA IT-SERVICES AG (Firstline)  aus der Schweiz oder wo auch immer.

Ein gutes System,

Die Gewinnspielerei-Masche: (Das Mekka liegt in Düsseldorf)

– zuerst unter Projekt XX den Kunden anrufen, mitteilen er habe gewonnen, Kontodaten abrufen und speichern, Bandaufnahme mit einem deutlichen JA erzwingen.

– dann etwas warten und unter Tip4you oder was auch immer den Kunden erneut anrufen, wenn es sein muss bis 20 Mal am Tag, auf das Gewinnspiel aufmerksam machen, nun aber soll es 58 Euro im Monat kosten, mitteilen man habe ja die Zusage und die Bandaufnahme vom xx.xx.xxxx. Jetzt abbuchen lassen.

– dann wieder etwas warten und anrufen, man könne sich nun beim Gewinnspiel austragen lassen. Erneut eine JA auf Band aufnehmen. Und wieder wird abgebucht.  Vor allem ältere Menschen geben nun auf und zahlen, Monate lang, bis zu 800 Euro jeden Monat.

Das ist kein Trick, dass ist Betrug. Und lieber Herr Polzin von der ZI, man kann sich im Wissen einer betrügerischen Forderung (Betruges) und an der Bereicherung dessen, strafbar machen. Oder wollen Sie behaupten, Ihre „Firma“ wisse nicht wie diese Forderungen zustande gekommen sind ?

Vorweg und ohne langer Reden:

KEIN LESER MUSS DIE FORDERUNG vom Projekt  TIP4YOU bezahlen.

Natürlich dürfen wir hier keine solche Unterstellung anbringen jedoch; alle uns vorliegenden Mails sind hinweise dazu, dass alle „Verträge“ durch falsche Tatsachen, Druck und Terror zustande gekommen sind. Lügengeschichten und Versprechen führten bei einigen Bürgern dazu, diesen Typen die meist aus dem Ausland anriefen die Kontodaten am Telefon zu geben.  Danach folgte eine Abbuchung von 60 Euro. die meisten liessen sich dies natürlich Rückbuchen und die ZI fordert nun diese Beträge ein.

Wurden Ihnen schon Beträge abgebucht??

Dann können Sie, sofern Sie keine Einzugsermächtigung erteilt haben 12 Monate (nicht 6 Wochen wie dies die Banken behaupten) das Geld zurückbuchen lassen ( Info bei Atke 2010 >>>)

Folgende Aussagen finden wir im Internet in Foren… (quelle)

Hatte auch gerade Bekanntschaft mit dieser Firma.Ich hätte an irgendeinem Gewinnspiel teilgenommen und man würde mir 58 € pro Monat von meinem Konto einziehen über eine Mindestlaufzeit von 6 Monaten. Um diese Sache zu stornieren müßte ich noch einmal meine Angaben bestätigen. Zum angeblichen Datenabgleich wollten die meine Bankdaten wissen.

Hallo noch mal an alle! Inzwischen rufen die jeden, spätestens jeden 2. Tag an, kann immer die Nummer 00302111164508 lesen, seit heute gehe ich mit anderen Namen ran, dann fragen die nach mir

ja mich haben die auch schon angerufen …. Frau Sommer, in ziemlich gebrochenem Deutsch….als ich um Übersendung meines angeblich abgeschlossenen Vertrages bat sollte ich „zur Abklärung der weiteren rechtlichen Schritte“ mit der „Rechtsabteilung“ verbunden werden …. aber irgendwie wurde das Gespräch dann getrennt…

hallo ich wurde auch angerufen von tip 4 you und um die bestätigung meiner bankdaten gebeten damit sie das laufende gewinnspielabo kündigen können. habe ihnen dann eine falsche kontonummer gegeben, aber sie haben es gleich gemerkt und gesagt sie haben meine richtige kontonummer vorliegen und das ich da die nächsten 3 monate nicht rauskomme und monatlich 59 euro bezahlen muß wenn ich nicht für mindestens 59 euro gewinne.

Quelle Beluga59 Mail

Bei mir rief ein Herr Lembke oder so an mit 0030…… Ich könne mich bei einem Gewinnspiel austragen lassen, er müsse aber meine Kontodaten für den Abgleich haben.  Als ich ihm erklärte, nie bei einem Gewinnspiel mitgemacht zu haben, meinte er, er habe meine Anmeldung vom Jahr 2008. Bis Juni 2009 war ich aber in Australien und erst seit dann in Deutschland zuhause. Dennoch hatte er meine Kontodaten vorliegen.. Wie geht sowas?????

Vor einigen Wochen erhielt ich einen Anruf, dass ich in einem Gewinnausschreiben etwas gewonnen habe, es gehe nun darum den Gewinn auszuzahlen und man brauche meine Kontoangaben. Das war ein Telefon mit einer Frau Sommer die angab von einer Bundeszentrale zu sein. die Rufnummer war 06950084929. Als ich am Abend dies meinem Mann erzählte wollte er zurückrufen, aber diese Nummer gibt es nicht. Heute bekomme ich von einem Herrn Lembcke ein Telefonat, dass ich mich bei einem Gewinnspiel austragen lassen könne, er dies für  mich übernehme und nur noch die Kontodaten abgleichen müsse.  Diesmal war es eine Nummer 00302111164508 was mich dann stutzig machte, weil er auch angab von einer TipForYou zu sein. Wir haben nun Anzeige bei der Polizei gemacht und dort meldete man uns, dass dieses „Projekt“ und die Rufnummern bekannt sein. Das seien Abzocker.

ich bin ebenfalls ein Opfer von dem „ehrenwerten“ Herrn Polzin. Ich habe ebenfalls das Geld was mir von meinem Konto abgebucht wurde jedes mal zurück buchen lassen. Dann war ein Weilchen Ruhe und heut habe ich von der ZI-Zentrale Inkassostelle GmbH Mainz eine Forderungsaufstellung von 114,05 € erhalten. Sie haben mir auch mitgeteilt, das sie eine Gesprächsaufzeichnung haben, (die unter sehr verwirrenden Bedingungen gemacht wurden).

17 Antworten zu “tip4you am Abgrund des Betrugs

  1. Hallo,
    ich habe auch ein Schreiben der Zentrale Inkassostelle mit einer Forderung der Firma Rhaetia It-Services AG Projekt: tip4you mit Hinweis aus eine Gesprächsaufzeichnung bekommen. Soweit ich mich erinnern kann, wurde mir ein Abgleich der Daten versprochen.
    Die 59,00 EUR habe ich wieder zurückbuchen lassen.
    Soll ich gar nicht reagieren oder soll ich eine E-Mail schreiben?
    Vielen Dank für Ihre Hilfe.

    mfg
    Marianna Pritchard

    • Hallo Marianna
      Tip4you ist nun wie man es auch immer sieht, der Betrug schlichtweg. Niemand sollte hier zahlen, Sie unterstützen nur diesen Betrug. Ein Schreiben an Die Bank, mit dem Hinweis, dass Sie nie ein Konto bei einer solchen Institution eröffnen werden, die eine solche Abzocke unterstütze könnte helfen. Raten dürfen wir dies aber nicht

  2. Hallo Leute
    ja ich bin ebenfalls ein Opfer !! von dem Herrn Polzin,jetzt habe ich von der ZI-Zentrale Inkassostelle GmbH Mainz eine Forderungsaufstellung auch von 114,05€ erhalten. was soll ich machen? kann ich zur polizei damit ? ich weis nicht was ich machen soll? nachher habe ich eine Anzeige oder ich lande in Schufa ohne was gemacht zu haben was kann ich tun ??? 😦

    • Hallo,
      was soll ich sagen, komme heut abend nach Hause und finde in meinem Briefkasten den mittlerweile zweiten Brief von dieser ZI Zentrale Inkassostelle.Bin schockiert!!
      werde aufgefordert sofort zu zahlen sonst werde ein Gerichtsverfahren gegen mich eingeleitet.Eine Aufstellung mit Gläubigerkosten -Inkassogebühren …… € 114,07
      Hat das denn nie ein Ende.Habe im Mai 2010 alle Unterlagen mit einem Wiederruf zurückgeschickt , bin dann 3Monate telefonisch täglich terrorisiert worden -dann Ruhe, bis 2 Wochen vor Weihnachten der erste Brief und jetzt der zweite eintrudelte.Es steht auch das ich bei dem ersten Brief keine Einwände geltend gemacht hätte und ich dies somit akzeptiert hätte!? Ich kann dein Gefühl völlig verstehen !.
      Habe ich mich denn richtig verhalten?

      • Du hast Dich richtig verhalten und es liegt deinen Angaben zufolge auch keine Zahlungspflicht vor. Aber die Gegenstelle wird dich immer wieder anders belehren wollen und dies ist eigentlich ein ganz klarer Betrugsversuch.

  3. Fromberger sagt:
    Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.

    9. Januar 2011 um 3:40 pm
    Hallo zusammen, bei mir war es genauso. Ich bekam letzten Jahr im April sehr sehr viele Anrufe dieser Firma von einem Mann der sehr unfreundlich war!! Dieser meinte ich hätte bei einem Gewinnspiel gewonnen und ob ich ein Abo für 6 Monate für 58 Euro mtl. abschließen sollte!! Ich verneinte… Doch er blieb hartnäckig!! Daraufhin las er auf einmal auch noch meine Bankdaten vor… Dies schockierte mich sehr!! Da ich meine Bankdaten NIE raus gebe!! Dann sollte / musste ich sie dann nur noch bestätigen!! Also hatte er sie ja schon!! Auf das wartete er ja bloß!! Ich habe ihn dann gefragt wo er meine Bankdaten her hat!! Auf dies reagierte er aber nicht… Und redete gleich wieder von etwas anderem!! kurze Zeit später wurden dann innerhalb von kürzester Zeit jeweils 58 Euro von meinem Konto abgebucht!! Woraufhin ich sehr schockiert und empört war!! Habe mich daraufhin auch schon mal im Internet über diese Firma informiert – Abzocke!! Hab ich es mir gleich gedacht!! Meine Bank hat mir dann die 58 Euro, die mir insgesamt 4 mal!! abgebucht wurden zurück auf mein Konto gebucht!! Habe dann auch gleich am nächsten Tag ein Fax, die Fax – Nummer fand ich im Internet, mit der Kündigung mit Kündigungsbestätigung gefaxt!! Leider kam aber nie was zurück!! Dachte mir, dass jetzt endlich Ruhe ist… Doch letzte Woche, kam dann ein Brief der Zentrale Inkassostelle in Mainz!! Forderung der Firma RHAETIA IT – Service AG einen Betrag in Höhe von 114,40!! Diesen soll ich innerhalb der nächsten 5 Tage bezahlen!! Habe ich nicht getan, da ich sehr schockiert war, dass auf einmal wieder was von Ihnen daher kommt!! Wollte mich erst informieren, was ich am besten mache!! Doch dann gestern Mittag kommt schon der nächste Brief der Zentrale Inkassostelle!!! Ich solle sofort die 114,40 Euro bezahlen, sonst kommen Kosten in Höhe von 174,36 Euro auf mich zu!!
    Meine Frage: Was soll ich jetzt machen??? Könnt ihr mir bitte helfen??!! Weiß echt nicht weiter!!!

    • mir ist das selbe genau heute passiert habe ein zweites Post von der zentralen Inkassostelle bekommen…weiss jetzt nicht wie ich mich wehren soll.. einige sagen muss es bezahlen wobei ich das nicht möchte weiss jetzt nicht mehr weiter ansonsten käme wohl noch andere Kosten auf mich zu wie bei dir 174,36.

  4. ICH BIN AUCH EIN OPFER VON DIESEN TIP4YOU!!!

    iCH habe im Mai 2010 an einem Gewinnspiel im Internet teilgenommen. Direkt im nächsten Monat haben die mir ein Zeitschrft und ein Schreiben mit 59€ bla bla wie alle es schon wissen geschickt bekommen.Ich habe dort angerufen so ein Aufstand gemacht die erpresst und so weiter und sofort die Mitarbeiterin meinte, dass Sie die 59 Euro stornieren und ich dadrauf ein Widerspruch schreiben soll.Habe es getan per email und Post.Die meinsten dass die mich net mehr stören. So war alles geklärt und alles war ok.. Doch dann kam der Schock.. Vor Weichnachten bekam ich ein Post von der Zentralen Inkassostelle in Mainz vom Herrn Polzin wo draufstand 59€ noch offen und die restlichen Inkassogebühren also insgesamt 114,69€. Ich habe sofort erst mal die Inkassostelle angerufen mit einer Dame gesprochen.Sie meinte ich soll es begleichen. Daraufhin habe ich bei Tip4You angerufen mit einer Mitarbeiterin geredet.Sie meinte, dass Sie versucht die Inkassostelle zu stoppen aber versprechen könne Sie mir es nicht und ich sollte nach Weichnachten nochmal anrufen.Am nächsten Tag wollte ich mein Glück nochmal probiern und habe diesmal mit einem anderen Mitarbeiter telefoniert und auch er meinte, dass er es ersteinmal mit seinem Chef klären müsste. Seitdem hab ich mein Bestes gegeben habe so oft angerufen keiner ist drangegagen habe wieder ein Widerspruch eingelegt per email, gar keine Antowort bekommen.
    Doch heute bin ich wieder mit einem Brief von der Inkassostelle aufgestanden. Diesmal solle ich wieder die Rechnung innerhalb 5 Tagen begleichen ansonsten werden rechtliche Schritte auf mich zukommen und höhere Rechnungen von 289,05€ auf mich zukommen stand auf dem Brief.
    Nun die Frage was könnte ich tun??? Ich habe im Juni 2010 die Sache geklärt alles lief gut die Mitarbeiterin von Tip4You hat alles storniert ich habe eine Kündigung abgeschickt und so war die Sache gegessen.
    Wie ich sehe bin ich nicht die einzige die reingelegt wurde von tip4you und ich gehe mal davon aus, dass noch mehrere Menschen in die Selbe Falle reinfallen werden.
    Habe mir einiges so durchgelesen und jeder hat das selbe Problem.

  5. Hallo
    Habe jetzt auch schon den zweiten Brief von der Inkassostelle wegen tip4you bekommen.
    Habe bis jetzt auf keinen geantwortet. Wenn ich nicht bezahle leiten sie ein Gerichtsverfahren ein.Dann würde das mich 287,45€ anstatt jetzt 113,09 € kosten . Habe das ganze im Mai 2010 gekündigt, hatte aber nur eine Postfachadresse. Habe dann bis Dezember nichts mehr gehört . Dann kam der erste Brief. Sie schreiben das ganze auch noch auf meinen Mädchennamen. Den ich schon seit Juni 2009 nicht mehr habe (wegen Heirat ) Wie soll ich mich weiterhin verhalten ?
    MFG
    Antje

    • Wie oben geschrieben, wenn Du Dich betrogen fühlst gibt es keinen Grund etwas zu bezahlen. Auf den Mahnbescheid sofort Widerspruch einlegen mit der Begründung „kein willentlicher Vertrag mit dieser Firma vorhanden“.

      Dann, melde Dich bei uns, aber es wird keinen Mahnbescheid geben. Wenn Du gewollt die Seiten angeklickt hast, gewollt einen Vertrag eingegangen bist, bezahle und kündige die weiteren Forderungen.

  6. Hallo,

    habe heute einen Brief von Herrn Polzin erhalten. Ich soll die Forderungen der Firma Rhaetia IT-Services AG in Höhe von 115,00 Euro bezahlen. Bei der Verbraucherzentrale habe ich einen Musterbrief erhalten und diesen auch schon geschrieben bin mal gespannt was dann passiert. Ich bezahle diesen Betrag nicht. Jetzt heisst es ab warten und Tee trinken.

    Tanja Schatzinger

  7. Hallo, ich habe jetzt schon ein paar Mal versucht, Ihnen eine Mail wegen tip4you-Abzocke, sowie deren Mahnschreiben per Inkassounternehmen zukommen zu lassen. Allerdings bekomme ich bei der Email: info@beluga59.com immer wieder eine Mail zurück, dass die Email nicht zustellbar sei. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir vielleicht eine aktuelle und korrekte Andresse zu senden könnten, so das ich Ihnen mein Anliegen noch einmal schildern kann.

    Denn ich denke, nur gemeinsam kann man gegen solche Verbrechen vorgehen!

  8. ich habe heute auch post von der „Zentrale Inkassostelle “ bekommen und die wollen von mir 114,26 haben . Die Vorderung stellt die Firma RHAETIA IT-Service AG was soll ich machen ???

    • Nimm dir einen Anwalt und lass das prüfen. Ich habe gestern auch einen brief von denen gekriegt und ich nehme mir jetzt einen Anwalt. Die wollen jetzt von mir 114,29€ haben aber die sehen von mir keinen einzigen cent!! Die habe doch ne Macke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s