RTL – Für die Quote wird alles getan


Katja Saalfrank (Super Nanny) ist nicht der Engel  den uns RTL weiss machen will. Supertalent mischt Szenen zusammen, und Mitten im Leben sowie Punkt 12 erfindet Geschichten und verkauft sie als Realität.

Was soll’s, dass alles wissen wir und für die, denen RTL ein täglicher Begleiter ist, ist dies vollkommen egal.

Auf Fernsehkritik-tv finden wir eine junge Frau die sich fragt „ist RTL ein Test wie tief Geschmack, Niveau und der Journalismus fallen darf?“ und eine Gruppe Menschen fragt sich „darf man auf dem Rücken der sozial schwachen Menschen solche Sendungen überhaupt ausstrahlen?“

Sehr stark unter Druck kam in den vergangenen Wochen die Super Nanny. Von erfundenen Prügelszenen bis hin zu „Nanny liess Hund vergiften“ wird ihr alles vorgeworfen, was manipulierten RL-Sendungen (reales Leben)  vorzuwerfen ist. Den eh sozial schwachen „Darstellern“ in ihren Geschichten um „böse“ Kinder,  hinterlässt RTL Schulden und aus den 2000 Euro Gage wird oft ein grosses Minus. Dazu erleben die Kinder meist extremes Mobbing nach der Ausstrahlung des jeweiligen Beitrages. Katja hat selber entschieden und ist im November ausgestiegen. RTL meint „im Gegenseitigen..“ Katj eher „es wurde zuviel …“ Katja selbst ist weiter und in ihrer ehrlichen Art auf ihrem Blog und auf der Bühne zu sehen.

Auch Dieter Bohlens Supertalent wird stark hinterfragt, seit bekannt wurde, dass der Auftritt der holländischen Künstlerin die Amy Winehouse interpretierte im Mai 2012 aufgezeichnet wurde, bei der Ausstrahlung aber Szenen eingeblendet wurden die pfeifende Leute wegen der Todes (Amy starb am 23. Juli) zeigten und es in Frage stellten so kurz nach dem Tod, eine verstorbene Künstlerin zu imitieren, dies obwohl Amy zu diesem Zeitpunkt noch lebte. Hier mag ja Motsi Mabuse ein grosser Gewinn sein, aber leider ist auch Sylvie van der Vaart (einst mein Liebling) nur noch eine emotionale, kinderliebende, zur Modepuppe vermarktete Frau, fern ab von einer Jury-Fach-Frau, was die Suche für ein Supertalent angeht. Wo ist die frische, ehrliche, fröhliche Sylvie? Dagegen darf man behaupten, Sprüche hin oder her, das Herr Bohlen die wirklichen Talente entdeckt. Wogegen gestern (26.11.2011) mal wieder ein 4 jähriges tanzendes Kind weiter genommen wurde, was wiederum die Urteilskraft aller drei in Frage stellt. Vorwürfe aber, es werde viel manipuliert, oder gar betrogen verliefen alle im Sand und waren wohl Äusserungen von drei mal Nein benoteten.

Es geht aber gar nicht um RTL alleine, mehrere Stationen bringen uns täglich Geschichten nach Hause, die wir zum Teil als Wahrheit aufnehmen, obwohl unser gesunder Menschen-Verstand sich dagegen sträubt. Jeder zweite Deutsche hat einen dieser Sender auf den ersten Plätzen und genau so viele schauen sich das ganze auch mal an.

Nun stellt sich die Frage, was ein solcher Artikel auf einem Abzocker-Blog zu suchen hat?  Nun die Aufmachung solcher Sender und ihre MAZ ähneln den „Köderseiten“ der Abzocker.  Da wird bis zu 30 mal am Tag auf einen Beitrag hingewiesen der danach einige Sekunden ausgestrahlt wird. Rund herum sind dann Zuschauer-Quiz zu sehen, die mit Kosten von 50 bis 80 Cent wohl sehr günstig sind, aber einige (nicht wenige) Menschen dazu veranlassen 10 bis 100 mal anzurufen, weil sie meinen, einiger der wenigen zu sein, die die Antwort für die (sorry) verblödete Frage wissen. Was fällt im Winter? A-Schnee oder B-Milch. / Was feiern wir morgen? A-Ostern oder B-Weihnachten sind zwei der „intelligentesten“ Fragen die mir blieben.

In solchen Sendungen wird dann wieder auf andere wirklich Interessante Sendungen hingewiesen, oder Ausschnitte aus der folgenden Sendung gebracht. Zugegeben, dazwischen gibt es Informationen, wie Schauspieler A wieder geschieden ist, wieder raucht oder sich daneben benommen hat. Da werden Bilder, die einen Augenblick wiedergeben, mit Zoom zum leben erweckt und der Gesichtsausdruck von eben diesem Bild interpretiert. Da wird dem Schauspieler B der sich mit einem Zahnstocher die Zähne ausserhalb des Restaurants pflegt, als „raucht er wieder?“  untergejubelt. usw. usw.

Aber warum aufregen: Niemand muss diese Sendungen schauen, niemand muss RTL/ VOX / SAT1 etc.  einschalten und wer es tut, weiss, hier wird niemand gefordert und jeder findet hier einen noch dümmeren.. Einen dessen Situation noch schlimmer ist und einen der noch fauler ist. . Wirklich jeder. Eigentlich fehlt nur der Warnhinweis bei solchen Sendern. „Vorsicht Verdummungsgefahr“ schliesslich haben wir auch Warnungen auf Zigaretten und Alkoholischen – Getränken. Aber eines müsste wirklich permanent stehen „Vorsicht der Inhalt ist frei erfunden…..“

Informativ:

Der Blog gelogen.org will sich diesen Themen annehmen und sucht noch Moderatoren die rund um die TV -Anstalten eine Geschichte wissen. Die beste Geschichte wird monatlich prämiert.Start ist Mitte Dezember 2012

Wer hier mitmachen will, anonym oder mit Nick, kann seine Beiträge einsenden an geschichte@gelogen.org

Eine Antwort zu “RTL – Für die Quote wird alles getan

  1. Pingback: RTL – Für die Quote wird alles getan | Recht-Frech.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s