Hilferuf via mail von Freunden – Betrug


In der Schweiz ist im  Augenblick eine Bande von Internetbetrügern am Werk.

Es wird gemeldet:

Die Täter dringen auf unbekannte Art und Weise in einen Account eines Internetbenutzers ein. In dessen Namen schreiben sie alle Kontakte an, schildern eine angebliche Notlage (Paß, Portmonee und Kreditkarte gestohlen) und bitten darum, Geld auf ein Konto zu überweisen. Sie versprechen, den Betrag sobald als möglich wieder zurückzuzahlen. Zugleich löschen die Täter sämtliche Kontakte des Internetbenutzers. Die Staatsanwaltschaft weist darauf hin, daß solche Mails unpersönlich (Massenmails) und häufig fehlerhaft abgefaßt sind.

Gleichzeitig löscht das Schadprogramm alle Kontakte aus Outlook oder dem Standard-Mail-Client

Die Basler Kantonspolizei startet deshalb einen Aufruf unter >>>

Diese Art der Hilferufe hatte sich bereits letztes Jahr in Deutschland verbreitet. >>>

Die Polizei rät deshalb, Bekannte oder Freunde die in Mails um Geld bitten, immer zuerst zu kontaktieren. Die gelöschten Kontakte lassen sich nur mit einem Backup (hoffentlich vorhanden) zurück spielen.

3 Antworten zu “Hilferuf via mail von Freunden – Betrug

  1. „Unbekannte Art“ ? Schätze da braucht es nur einen Trojaner samt Keylogger. Da hat der Hacker zugang zum PC des Opfers und bekommt per Keylogger gleich das PW des Postfach frei haus – aber egal wie/was Ganoven machen, die können immer nur die Kontakte anschreiben , welche sie im Ordner Kontakte finden.
    Da wohl jeder seine Daten wie Kontakte/PW etc noch auf Papier gesichert haben dürfte (falls die Kiste mal abschmiert!) , braucht er selbe nicht auf den PC speichern – klar es ist soooo schön einfach ne mail nicht eintippen zu müssen, aber es ist eben für Ganoven dann genauso einfach in den entsprechenden Verzeichnissen (teils schon automatisiert) zu suchen …
    Mein Adressverzeichnis etc ist leer, PW und änliches speichert keiner der bei Sinnen ist auf dem PC.

    Abgesehen davon das einer der Geld auf ein unbekanntes Konto anweist, eh etwas weich in der Birne sein muß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s