Facebook im freien Fall


Die in unseren Augen stark überhöhte Aktie von Facebook hatet ein böses erwachen auf dem deutschen Markt. Zeitweise viel sie unter 30 Euro um sich dann wieder etwas zu erholen. Ob die Erholung nur durch Stützungskäufe der Goldmann Sachs oder JP Morgan Chase erfolgte weiss man nicht.

Um 10:30 Uhr stand sie  jedenfalls wieder bei 29,91 und ist auf dem besten Weg dahin zu kommen wo der wirkliche Wert liegt, bei knapp 16 Euro. Die Verlierer werden diesmal die Geldgierigen auf mind. 25% Rendite bedachten Kleinanleger werden.

Während die Aktie von JP Morgan steigt ( +1,9) fällt die Aktie der Goldmann Gruppe um mehr als 3,5%. Stellt man sich die Menge an Geld vor die hinter diesen Papieren stehen, versteht man die Menschen die auf die Strasse gehen und „keine Macht den Banken“ rufen.

Um 16:00 Uhr taumelt die Aktie gegen 26.50 (33,80 Dollar) und wird zum Spielball der Finanzlölis (Sorry habe keinen anderen Namen dafür), abzuwarten ist, wenn die  3 bis 4 stellige Millionen Klage gegen Facebook noch verhandelt wird was wohl den bescheidenen Gewinn (gegenüber dem Firmenwert) in einen saftigen Verlust verwandeln wird. (Eingriffe in Privatsphäre: Milliardenklage gegen Facebook).

Ebenfalls Federn lassen muss nun JP Morgan.

Dienstag 22.5.2012

Erwartet wurden viele Verkäufe, aber es war ruhiger als gestern. Gegen 17:00 Uhr stand die Aktie noch bei 25.50 Euro oder 32.50 Dollar. Das sind nicht die von Analysten erwarteten weiteren 10% sondern lediglich 9,3%.

Mittwoch: 23.5.2012

Es beginnt euphorisch, die Aktie steigt gegen 32 Dollar in wenigen Minuten, Stützungskäufe meinen die einen.  Doch gegen 19;00 Uhr ist es wieder nur die eine Richtung in die es geht. Wenn nun noch Gewinnmitnahmen dazukommen, wird auch Heute ein Minus erwartet. Doch im Moment steht die Aktie im Plus (3%)

Aktuell bei Finanzen100.de > Die Käufe und Verkäufe in RealTime >>>

Advertisements

Eine Antwort zu “Facebook im freien Fall

  1. Der Ruf „keine Macht den Banken“ interessiert mich nur wenn der Steuerzahler – ergo auch ich – selbe mal wieder aus der Patsche helfen darf…
    Was aber diese „gierigen Kleinanleger“ betrifft ist es mir herzlich egal ob die ihr Geld in den Sand setzen!
    Es ist doch immer die alte Mär das Geld beim liegen sich mehrt, die Chose funktioniert doch ganz einfach: wenn irgendwo das Geld mehr wird wird es anderswo weniger – das ist wie mit der zu knappen Bettdecke , wer mehr kraft hat und beharrlicher zerrt, der liegt im warmen…

    Ich habe einmal in meinen Leben läppige 500 Euro angelegt und nach der Sperrfrist 550 Euro wiederbekommen , nun die „Rendite“ war nicht vielmehr als bei ner Festgeldanlage.
    Da ich eh nie viel über habe , lieber in „Erlebnisse“ investiere und mein Geld schnell in der Schweiz und Südtirol ausgebe spare ich „nur“ die Inflation. Geringe Beträge liegen noch auf ein kostenloses Konto das zudem ein paar Euro Zinsen zahlt – das waes schon.
    Ich frage da erstens wozu sparen in diesen „Sozialstaat“ , damit ich dann später mal das angesparte „aufbrauchen muss“ eh ich Zuschüsse zum Heimplatz bekomme etc?
    Und ich frage zweitens wenn schon was zurücklegen , warum dann in solch windige Papiere?
    Kann immer wieder nur sagen Schuld eigene, wenn da die manche heulen das die fünfzig oder hunderttausend angelegten Euro weg seien. Ja hallo wie haben die geträumt von 10 oder gar 20 % Rendite? Wer sorgt denn dafür das die Großen anständig Cash machen ? Doch nur die vielen Kleinanleger, die oft gar nichts mehr haben…
    Keine Macht den Banken? Dann gebt denen doch nicht euer Geld , gebt es aus!
    Viele sparen jederzeit und haben immer Not , ich lebe da lieber frei nach einen berümten Literaten: Die Toten solln sich laben wenn sie noch etwas davon haben…
    Zurücklassen werde ich hier nur verbrauchte Luft und dreckige Socken, und ich habe dann die gewähr, das wenn nach meinem Tode das Testament verlesen wird , die Tränen der Erben wirklich echt sind… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.