Ikea zerstört russische Urwälder


IKEA kommt wieder einmal in die Schlagzeilen, Waren es unlängst die Produktionsorte, steht nun der Vorwurf schwer, dass IKEA im Wissen, fünf Quadratkilometer alte Waldbestände der nordrussischen Region Karelia  Abforsten ohne Ihre Richtlinien der Wiederaufforstung zu beachten.

Natürlich nicht IKEA selber, aber die Tochter Swedwood.

Neben dem Made in China, sollte also bald auch stehen „mit Holz aus Russland und ohne Wiederaufforstung.“

Dies zumindest behauptet die aus Schweden stammende Olga Ilina, Waldexpertin bei der  Organisation -NGO SPOK. Sie scheint auch Beweise dafür zu haben und warnt vor grossen Auswirkungen.

Mehr dazu hier >>>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s