Mahnbescheid / Kündigung in den Ferien


Letzte Woche haben wir von einem Leser folgendes Schreiben erhalten (gekürzt)

… genau in dieser Zeit wo ich erstmals 4 Wochen Ferien am Stück in Kanada verbrachte, kündigte mir mein Arbeitgeber, die Firma xx in Berlin. Die Klagefrist in der ich mich gegen die Kündigung wehren konnte waren 3 Wochen…. Da Ihr auf eurem Blog gegen Abzocker und Gauner berichtet, wäre es schön wenn Sie Ihre Leser informieren was für eine Sch…. Firma die Firma xx ist…….

Natürlich können wir hier nicht einfach eine Firma erwähnen und sie in ein schlechtes Licht setzten. Dies vor allem da gerade diese Firma rund 800 Mitarbeiter beschäftigt. Nach Anfrage beim Schreiber erhielten wir die Bewilligung in seinem Namen beim Arbeitgeber vorzusprechen.

Hier klang es dann aber etwas anders. Man habe im Vertrag festgesetzt, dass Ferien grösser 15 Arbeitstage (3 Wochen) mit dem Vorgesetzten abzusprechen sind und nur in Ausnahmefällen bewilligt werden, dies betrifft vor allem die Zeit vom 1.3. bis 15.6 jedes Jahres. Genau in dieser Zeit habe xx seine 4 1/2 Wochen Ferien einziehen wollen. Auch habe xx in der Belegschaft kund getan, dass er in Kanada eine neue Arbeit suchen werde, da er Auswandern wolle… usw.

Man habe sich aber auch entschieden die Kündigung zurück zu ziehen und habe  zwischenzeitlich XX einen Vorschlag unterbreitet. Dies hat uns leider XX nicht gemeldet.

Aber wie ist es wirklich wenn einem während den Ferien gekündigt wird oder man einen Mahnbescheid erhält, wo die Einsprachezfrist noch kürzer ist.  Was ist, wenn einem eine Firma genau in den Ferien eine Frist einräumt die innerhalb dieser Ferien verstreicht? Und was, wenn dies mutwillig genau in dieser Zeit gemacht wird?

Wir haben uns im Internet umgeschaut und auf dem Blog von Arbeitnehmeranwalt Walter Stühler letzte Woche einen ziemlich identischen Beitrag gefunden. Es scheint dass man sich in längeren Ferien auf alle Eventualitäten einrichten muss und jemandem dem man Vertraut, genau für diese Zeit Unterlagen und Briefkastenschlüssel und/oder Vollmacht geben muss. So fanden wir im ganzen Internet kein Urteil, dass dem Arbeitnehmer recht gab wenn man eine Kündigung innerhalb der Ferienzeit bekommen hat.

Kulant sind hier wohl eher Versandhäuser, wenn man diesen berichtet, dass die bestellten Artikel genau in den Ferien eintrafen und man so die Rücksendefrist versäumte.  Eventuell kann uns hier aber ein RA Urteile melden, in denen zugunsten des Arbeitnehmers, oder eines Mahnbescheid-Empfängers gesprochen wurde.

Zum Beitrag von RA Stühler >>>

2 Antworten zu “Mahnbescheid / Kündigung in den Ferien

  1. Ich Denk mal das sie ihn vielleicht los haben wollten so einfach kann man keinen kündigen wen man Urlaub bekommt und klärt das mit dem Meister und er willigt ein dann ist die Kündigung meinerseits nichtig hört wahrscheinlich wurde er noch schlecht gemacht mobbing hinterm Rücken ist bei 800 Mitarbeitern standardt
    Ich weis das weil in meiner Firma xy das selbe Problem war und er ging vor Gericht und gewann daher würde ich mir da keine sorgen machen.

    • Tja lieber Ganster, wenn Kündigungsfristen oder andere Fristen unter vier Wochen sind (genaues sagt dir dein Arbeitsvertrag oder andere Verträge um die es gerade geht) dann hast gu eben den Scheiss wenn du gerade länger den Ferien bist…aus die Maus !
      Du musst realisieren das dir die Post nachgesendet wird und oder einer deine Post vor Ort kontrolliert. Ferien sind kein „Rechtsfreier“ Raum!

      Und DAS da einer „absichtlich“ die Kündigung oder ähnliches in deinen Ferien absendet, um dir die Einspruchsfrit zu nehmen , müsstest du erst mal beweisen …
      Jeder kann zu jeder Zeit Kündigungen, gesetzliche Titel und wer weis was noch aussptrechen und bewirken.

      Möglicherweise könnten Extremfälle (ein alleinstehender fällt vier Wochen ins Koma etc) einen Fristaufschub bewirken, wozu aber schnöde Ferien sicher nicht dazu gehören!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s