Facebook Wahnsinn der etwas dümmeren Benutzer


Facebook wird seit längerer Zeit dafür missbraucht, Beiträge oder Bilder zu teilen ohne das sich der Benutzer auch nur einen Gedanken macht, was er teilt und wie es zu diesem Beitrag oder Bild gekommen ist. Gewaltbeiträge mit Bild oder Video führen innerhalb Minuten zu tausenden von Klicks und Gefällt mir. Innerhalb Minuten werden Seiten tausendmal geteilt, am meisten Beiträge über brutale Verbrechen, Unfälle etc. In den letzten Monaten gelangen aber auch immer mehr Beiträge die über Tierversuche, Tierquälerei etc berichten an die Spitze der Hitparade.

Auf der Suche nach solchem Material, verwenden anscheinend einige Menschen ihre ganze Zeit nur um „gefällt mir“ Einträge zu erhalten. Uralte Bilder/Beiträge werden so wieder aktuell gemacht, Beiträge die schon lange als gelogen oder erledigt gelten, werden wieder eingestellt und so Menschen, Firmen, Organisation zur Sau gemacht obwohl das ganze nie statt gefunden hat oder eine Strafe ausgesprochen wurde.

Ganz besonders die Tierfreunde finden immer wieder Tierbilder, die gequälte Tiere darstellen. Neu ist es aber, dass die Facebook – Tierfreund- Detektive nun auch Bilder der Tierquäler immer wieder veröffentlichen. Man könnte auf den Gedanken kommen, dass es keine neuen Bilder und so auch keine neuen Delikte gibt. Beiträge wie „Gesucht wird“ etc. bleiben jahrelang stehen und irgend einer findet dann er müsse 10 Jahre danach nochmals auf Teilen oder Gefällt mir klicken.

Dies ist insofern schade, da es wirklich aktuelle Fälle gibt, diese aber im Nirwana der alten Bilder und Beiträgen untergehen. Tierqällerei ist sicher etwas vom schlimmsten was den mit Intelligenz und Gefühlen fehlenden Menschen einfällt. Bestraft gehört es und auch Facebook oder Foren und Blogs sollen darüber berichten, aber doch nicht mit uraltem Material.

Solche Beiträge können dann zur Selbstjustiz führen. Wenn sich Gruppen angesprochen fühlen oder einige meinen, sie selber müssen, da sie den Betroffenen kennen, zu Waffen und Schläger greifen.

Quelle: Facebook

Auch die alten Aufrufe werden wieder aktualisiert in dem die „intelligenten“ Leser  „Gefällt mir“ Drücker ohne die Artikel oder die Post zu lesen,  Bilder auf denen Menschen gut zu erkennen gesucht werden, die vor Jahren schon ihre Strafe erhalten haben und eventuell die Tat oder was auch immer schon lange bereut haben. Eine Chance für diese Menschen gibt es anscheinend nicht. Hier am Beispiel von 2 Jugendlichen die wohl in einer geistigen Umnachtung eine Katze strangulierten und dessen Bilder nun nach 5 Jahre wieder hochgepuscht wird.

Quelle >>>

dagegen ist schon lange bekannt

Quelle >>>

Es stellt sich die Frage ob Facebook Benutzer die bewusst solche alten Storys wieder hochpuschen nicht die Konsequenzen tragen müssen, wenn sie Bürger anprangern. Die beiden Jungs haben Scheisse gebaut, das Foto ist echt und die Tat mehr als verwerflich. Jedoch haben beide ihre Strafe erhalten, sie werden also nicht mehr gesucht.

So ist das Internet und vor allem Plattformen wie Facebook sehr gefährlich.  aber eigentlich sind es nicht diese Medien, sondern die relative grosse Anzahl von „Gefällt mir“ Süchtigen die aus Mangel an eigenen Themen und weil sie selber eben nichts zu sagen haben, nur mit solchen Mitteln zu gesuchten Beiträgen kommen.

Auch Beiträge die fern der Wahrheit sind, wo unbescholtene Bürger/Firmen angeprangert werden, bleiben zumindest in Facebook erhalten. So ist es denn nicht verwunderlich dass immer mehr auf den sinnvollen Button „Mein Profil bei Facebook löschen“ klicken. Dies löscht aber auch dann, jahrelang die Bilder/Beiträge nicht, den die Rechte der Bilder liegen nach dem Veröffentlichen bei Facebook und solange ein Teilen oder Gefällt mir darauf verweist bleiben Bilder, Beiträge oder was auch immer, stehen.

Das Internet vergisst nie und wenn doch, dann behält es Facebook für immer.

Informativ: Mehr zu Facebook – Lügen, Abofallen auf Facebook und Betrug in Facebook >>>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s