Wenn Bilder falsche Geschichten erzählen


Uh da wurde den Schweizern Heiss und Bang.  Beim Beitrag (Auslandjournal ZDF 5/9/12)  über Gewalt in Honduras wurde eine Blutlache eingeblendet in der Form der Schweiz. Die Schweizer haben ja in vielen Dingen ihre Hände stecken, aber in Honduras ist das nun doch weniger der Fall.

Ein peinlicher Fehler meldet nun der Redakteur Olaf Claus, eine Grafikerin habe im Internet recherchiert und eine Blutlache gesucht, dabei ist sie auf das Bild der GSoA (Gruppe für eine Schweiz ohne Armee) gestossen und habe lediglich noch eine Hand hinzugefügt. Dass die Blutlache die Landesgrenzen der Schweiz symbolisiere, habe man nicht wahr genommen. Dass man ein Bild, das gegen Gewalt erstellt wurde, für das Gegenteil missbraucht, anscheinend auch nicht.

So sah das Original aus

Peinlich liebes ZDF

Advertisements

2 Antworten zu “Wenn Bilder falsche Geschichten erzählen

    • Und dazu noch völlig falsch dargestellt , denn ich kann mir nun alles vorstellen , aber bitte nicht das im ZDF Auslandsjournal zur Gewalt in Honduras aufgerufen wurde…ergo ist das Bild in BEIDEN Fällen GEGEN Gewalt benutzt worden – oder?
      Nun ja der Blutfleck mit den Konturen der Schweiz – hätte man es mir nicht gesagt , wärs mir garnicht gleich aufgefallen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.