KSP – Erfahrungsberichte gesucht


Rund um die nicht kleine Anwaltskanzlei KSP Kanzlei Dr. Seegers, Dr. Frankenheim Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Kaiser-Wilhelm-Straße 40 20355 Hamburg gehen Gerüchte einher.

einerseits sollen sie bestimmten Personen 0,04 Euro auf Ihr Konto eingezahlt haben und im Vermerk

“BITTE ANRUFEN WEGEN WICHTIGER INFORMATION” und eine Telefonnummer

angebracht haben, anderseits sollen sie Blog und Webseitenbetreiber abmahnen mit „gestohlenen Texten“ aus dpa und netzwelt.de

Ein mit uns befreundeter Rechtsanwalt hat uns darum gebeten, hier einen Aufruf zu starten und unsere Leser um Erfahrungsberichte zu bitten. Es steht vor allem auch die Frage im Raum wie die KSP an die Kontodaten der Betroffenen gelangt.

Ähnliche Meldungen finden wir auf dem Blog der Anwaltskanzlei Schuster >;>;>;

Aufruf:

Sollten Sie in den letzten Wochen ähnliches erlebt haben, oder eine Abmahnung für Texte aus obigen Quellen erhalten haben, bitten wir sie es hier zu Posten. Wen sie es lieber anonym machen wollen senden Sie uns eine Mail an info@beluga59.com

edit 15.11.2012
In der Zwischenzeit haben wir genügend Meldungen erhalten, die wir weiter geben konnten. Besten dank an alles unsere Leser.

70 Antworten zu “KSP – Erfahrungsberichte gesucht

  1. Pingback: KSP — Erfahrungsberichte gesucht « Wut!

  2. Die KSP ist doch schon sowas wie ein bunter Hund in der Abmahnerszene. google://KSP+Nötigung
    oder auch http://www.teltarif.de/forum/s45114/7-1.html
    Um zu wissen wie die KSP arbeitet braucht man nur das Web nach einschlägigen Erfahrungsberichten incl. Prozessdokumentationen zu durchsuchen und wird fündig.
    Bislang ist mir nur – auch aus eigener Erfahrung – bekannt, dass die KSP Drohbriefe und Mahnbescheide im Namen von dapd & Co. verschickt bzw. beantragt, wobei es ziemlich egal zu sein scheint ob die Forderung berechtigt ist oder nicht (wohl eher nicht).

    • Da hast Du recht, aber was nutzen Google Resultate wenn keine Personen hinter den Artikeln stecken die man anschreiben kann, zu 99% erhält man auf solche Anfragen keine Antworten, oder dann hat man auf einmal die Geschichten nur gehört oder es betrifft den Nachbarn, Freund… Damit kann man leider nichts anfangen…

      Aber wir haben schon einige Mail mit „wirklichen“ Personen erhalten und was viel wichtiger ist, mit den Original Belegen und Schreiben, ja sogar einen Telefon-Mitschnitt. Damit lässt sich arbeiten..

  3. Hallo,

    wir haben derzeit Forderungen der ksp von netzwelt und dpa vorliegen, die in Summe ca. 2300 Euro umfassen. Natürlich haben wir einen Anwalt beauftragt, um mit der ksp zu kommunizieren (mit Normalsterblichen tun die das nämlich nicht). Mit jeder neuen Drohung werden die Kosten höher (Verzugszinsen), obwohl wir diverse Vorschläge zur Lizensierung der übernommenen und verlinkten Artikel vorgeschlagen haben. Aber letztlich geht es der ksp nicht um Schadensbegrenzung, sondern um möglicht hohe Streitwerte, damit sich die Sache aus Anwaltsssicht auch lohnt. Jeder Blogbetreiber sollte daher dringend seine Logfiles nach Zugriffen von Textguard Bots untersuchen, mit dieser Schnüffelsoftware von der Lernhaus GmbH aus HH fängt der Spaß nämlich an.

    Bevor wir allerdings unsere gesammelten ksp Werke hier veröffentlichen, würden wir schon gern wissen, was damit passieren soll? Außerdem sehen die ksp Schreiben alle gleich aus, da sie ja automatisch erstellt werden und eine ganze Menge davon sind ja schon auf diversen Blogs veröffentlicht.

    Basis für die ganze Misere ist sicherlich das schwammige Urheber- und Zitatrecht, dass einer solchen Geschäftspraktik natürlich die Tür öffnet. Und den Klienten wie netzwelt oder dpa möchten wir noch nicht einmal Vorwürfe machen. Wenn uns jemand verspricht, mit möglichen Plagiaten eine Menge Geld zu verdienen, würden wir auch ins Grübeln kommen. …

  4. Hallo heute wurde bei meiner 16 Jährigen Tochter 0,04 € abgebucht und der Hinweis die Nummer 04045065731 anzurufen wegen wichtiger Information ?? kann mir jemand sagen wie wir uns verhalten sollen

      • Was ist das Überhaupt wie ist der nächste schritt von denen , wollte morgen zur bank und versuchen zurückzu überweisen

  5. Ich habe schon zweite Brief bekommen von ksp mit Mahnung von 111.85 Euro ich habe versucht abzu klären mit e- Mail aber habe nichts bekommen

  6. Mir ist das auch passier, das die KSP RA GmbH mir am 6.3.2013 fünf cent überwiesen hatt. Allerdings war das eine 0800 Nummer. Da soll ich Anrufen zwecks wichtiger Informationen. Ich werde das auf sich beruhen lassen, es sei denn jemand hatt ein besseren vorschlag und die sache von der Post sperren lassen. Stimmt das das ksp mit Paypal zusammenarbeitet, habe etwas davon gehört und bin paypal kunde.

    • Es gibt hunderte von Meldungen im Internet wo die hohen Gebühren der KSP angeprangert werden. Bei eine Person die 15 Euro im minus war, wurden 60 Euro Gebühren verlangt. Gegen solche kann man sich erfolgreich wehren.

    • Also ich wurde von ksp – paypal auf eine Zahlung verklagt, was ich nie getätigt habe. Ich habe den fall gewonnen. Und ganz zufällig werde ich auch noch von ksp und DPA verklagt, das ich irgendwelche Texte von denen verwende auf einer Homepage, die mir zum damaligen Zeitpunkt noch nicht zur Verfügung stand. Also ich kann allen nur empfehlen die Ksp anzeigen und bei der Anwaltskammer sich zu beschweren. Wenn wir alle das machen – passiert bestimmt etwas !?

  7. Ich habe heute auf mein Kto. bzw.auf das Kto meiner Frau 0,02 € überwiesen bekommen die ich sofort wieder zurück geschickt habe.
    Was passiert nun weiter.
    Der Ablauf interesiert mich nun.
    Machen die das nur wenn man bereits Zahlungsaufforderungen bekommen hat um die Kontodaten aus zu spionieren?
    Ist das rechtlich so Ok ?

  8. Hallo,

    habe vor einiger Zeit Von KSP eine Forderung von 2.100 Euro bekommen. Ich soll DPA-Texte veröffentlicht haben Hauptforderung
    1600 Euro der Rest ist Zinsen und Gebühren. Die angegebenen URLs sind alle nicht mehr vorhanden weil ich in meinem System nur die letzten 200 Nachrichten speicher. Welche Beweise muss KSP / DPA vorlegen, dass diese Nachricht wirklich in meinen News veröffentlicht wurden. Kennt jemand einen Anwalt der wirklich erfolg hatte? Wie seht es mit Erfahrungenaus, ist jemals geklagt worden?

    • Wie schon gesagt, ich bin eine wirkliche Person und nicht nur ein anonymer Einmalschreiber. Die Ksp Anwälte insbesondere Dr. Tobias Röhnelt Ksp versuchen mit allen Mitteln Geld aus mir zu pressen. Man behauptet ich hätte Zahlungen über Paypal gemacht, Nschrichten veröffentlicht usw. . Ich bin ein Handwerker und das Geld ist knapp, daher kann ich nicht Hinz und Kunz Geld für nichts überweisen. Wenn Ihr Fragen stellen oder wahre Beweise möchtet könnt Ihr mich gern über meine Homepage http://www.zahntechnikplus.de oder Info@zahntechnikplus.de kontaktieren. Tipp: Erst mal Luft holen, Anzeige gegen Ksp, Anwaltskammer informieren und Anwalt nehmen. Niemals mit Ksp persönlich in kontakt treten !

  9. Moinmoin,
    mein Sohn hat auch so ein Ding bekommen.
    Wollte eigentlich einen Brief an KSP schreiben :
    unberechtigte Forderung und Anzeige erstattet.
    Oder sollte ich doch wie von Zahntechnikplus geraten,handeln

  10. Wollte ksp eigentlich einen Brief schreiben:
    Unberechtigte Forderung zurueckweisen und das Strafanzeige erstattet wurde.

    Oder wie Zahntechnikplus meint Fuesse stillhalten und Anwalt einschalten?

  11. Unser Haushalt hat Post von der KSP und diese beziehen sich auf eine PayPal Forderung um die 30 Euro, die wir angeblich nicht bezahlt haben, trotz mehrfacher E-Mail Kontaktierung durch PayPal. Die Gesamtkosten von KSP betragen jetzt über 100 Euro, entstanden ist dieser Betrag aus der Grundforderung von PayPal, plus KSP, also 8 Cent Verzugszinsen, plus vorgerichtl. Kosten von 20 Euro, plus Gebühr Verzugsschadenersatz gemäß §§ 2, 13 f. RVG i.V.m. Nr. 2300, 7002 VV RVG, plus Auslagenpauschale 10,35 Euro.
    und zahlen sollen wir bis zu einem von KSP gesetztem Datum November 2013. Zahlen sollen wir nicht auf das PayPal Konto, sondern auf das Anwaltskonto: Deutsche Bank PGK Hamburg, BLZ 20070024, Konto 090173600 oder eben durch Überweisung auf ausgefüllten und beigelegten Überrweisungsformular oder besser, so KSP, per Einzugsermächtigung.

    • Genau die gleiche Geschichte läuft bei mir auch gerade. Davor wurde ich nicht über eine solche Forderung informiert, gar zur Zahlung aufgefordert. Ich kann mir auch nicht erklären, woher diese Forderung stammen soll. Wie ist es bei Ihnen weiter gelaufen?

      Ich werde der Forderung nicht nachkommen. Verzug ist erst gegeben, wenn der Schuldner vorher gemahnt wurde und vor allem, wenn überhaupt erst eine Forderung besteht.

  12. Hallo, habe hier ein ähnliches Problem. KSP fordert inzwischen über 60@ für eine Forderung der callmobile, die allerdings 1. nicht ganz berechtigt und 2. bereits bezahlt worden ist. Jemand eine Idee?

    • Vor einigen Tagen flatterte mir eine Mahnung ins Haus, ich hätte eine kostengünstige Rufnummer gewählt und da seien knapp 100 Euro fällig.

      Es seien Gebühren offen, die der Fa 010012 Telecom GmbH zustünden.

      Angeblich gäbe es dort eine offene Rechnung.

      Interessant ist hier, dass darunter folgender Satz zu finden ist:
      Unsere mandantin hat uns mitgeteilt, dass Sie nach erteilter rechnung durch Ihren Anschlussbetreiber(z. B. telekom Deutschland GmbH; Telefonica Deutschland GmbH usw.) und trotz Mahnung unserer Mandantin noch einen Betrag von 107,08 Euro schulden…

      HÄ?

      Wo ich keine Service Rufnummern tätigen kann?

      Vor allem wieso so viele Telefongesellschaftebn?

      Bei Mails und Fax reagieren BEIDE Firmen NICHT…

  13. Hallo und auf ein neues Jahr mit diesen Gaunern. Wir haben auch eine Foderrung
    von KSP,im Auftrag von Immoscout , von 199.- € bekommen. Unwissend habe ich die angebliche Rechnung angefordert aber, die kam nicht. Nein, da kam gleich eine Mahnung mit aktuellen Stand von 283,39 €. So, da klingelten die Alarmglocken und ich bin ins Netz um mich mal schlau zu machen. Siehe da, hier wird treckige Wäsche gewaschen.
    Kurz und bündig, meine Zeit ist zu schade, sich mit diesem Gesindel rumzuärgern.Deswegen gehts morgen zur Polizei (Anzeige) und weiter zum Rechtsanwalt. Man bezahlt ja Steuern und Beiträge.
    Unser eins muss arbeiten gehen, um eine Fam. zu ernähren bzw. das die Räder sich drehen und diese Gauner(Human ausgedrückt) wollen hier schnell Kasse machen. Da kommt eine Wut hoch …!

    Schönen Sonntag noch,
    jetzt gehts zum Kinderfasching. Denn dafür geht ein Mann arbeiten, für seine Fam. und nicht für so ein Pack.

    • Deine Einstellung teilt meine beim Eintreffen von dieser Flugblätterpost, nur traurig das diesen Abzokern nicht mal das Handwerk gelegt wird……währe einfach zu schön…

  14. Hallo, bei mir kam heute ein Schreiben mit Forderung über 300€ wegen Link btzgl. dpd (ist pelite), was soll ich tun? danke udn Grüße MD

  15. Hallo wir haben nun auch ein Schreiben von diesen Aasgeiern erhalten.
    Es wird vorgeworfen auf unserer Webseite eine Urheberrechtsverletzung begangen zu haben. Es wird ein Betrag von insgesamt 506,13€ bis zum 12.03.2014 von uns gefordert.Angeblich haben wir ein Bild auf der Website verwendet das durch die Fa.Picture Alliance GmbH Urheberrechtlich geschützt ist.

    Merkwürdigerweise ist nicht vermerkt um welches Bild es sich genau handelt.
    Es ist lediglich ein link auf unsere Seite angegeben, der auf eine Seite verweist, die mindestens 10 Bilder enthält. Soll ich mir nun selbst das richtige raussuchen?
    Es liegt dem Schreiben auch keine Unterlassungserklärung bei.

    Wie kann man am besten dagegen vorgehen? Bzw. wie lässt sich prüfen ob an der Forderung etwas wahres dran ist?

    Ich bin kurz davor diese Gauner anzuzeigen wg. Nötigung und räuberischer Erpressung. Desweiteren gibt es auch die Möglichkeit einer negativen Feststellungsklage.

    Wie würdet ihr Vorgehen. ? Einen Anwalt will ich erstmal nicht einschalten, weil das auch nur Geld kostet.

    Wäre für Tipps dankbar.

    • Hallo Michael.. Tja da Du keine Unterlassungsklage bzw. den Aufruf zum entfernen des Bildes erhalten hast, scheint das ganze auch nicht gerade Seriös. Deinen Ärger kann ich aber gut verstehen, jedoch, sollte wirklich so ein Bildchen auf Seite sein, auch gefährlich. Ist wirklich die Picture Allianz GmbH (DPA) dahinter oder eben nur ein „ich such mal das Internet ab und finde schon etwas“ Typ… Bezahlen würde ich in diesem Fall aber nichts. Wir haben hier einen RA der sich für solche Sachen spezialisiert hat, aber es kostet halt schnell 75 oder 98 Euro ohne Rechtsschutz.

      • Die Frage wäre eben,wie bekomme ich denn heraus ob sich ein urheberrechtlich geschütztes Bild von der dpa auf meiner Webseite befindet ? ohne gleich einen Anwalt einzuschalten der auch nur wieder Geld kostet.? Das Schreiben der ksp ist von einen Dr. Röhnelt unterschrieben. Dieser ist durch unseriöse Abzocke im Internet hinlänglich bekannt. Aber eins ist sicher,sollte sich herausstellen das dies ebenso eine abzocke ist, werden sie es bitterböse bereuen diesen Brief jemals verfasst zu haben. Dann gehe ich damit an die Öffentlichkeit.ohnehin werde ich mich bei der Rechtsanwaltskammer Hamburg über diese überzogenen Forderungen beschweren.

  16. hallo meine eltern schliessten fur mich ein vertrag ab der nach paar monaten nicht mehr bezahlt wurde die telecom sagte nie etwas schrieb uns nicht an nix wir haben mehrere telecom vertrage achteten daher nicht mehr drauf von mahnung vonn 500 euro sinds nun fast 1000 euro. ich also die tochter wills nun in raten betahlen war auch meine schuld nur gestern sendeten sie meiner mutter 4cent aufs kontowas wir nicht verstehen. vielleicht habt ihr ein rat? mfg

  17. Hallo,
    ich habe gestern einen Brief von der Anwaltskanzlei bekommen über eine Forderung von 112,23€. Dies liegt zugrunde, weil mein Paypal-Konto einen negativen Betrag von 29,99€ aufweist. Ich hatte aber bisher nicht eine Mahnung von Paypal bekommen, lediglich per e-mail einen Hinweis, dass mein Konto einen negativen Stand aufweist.In einem Telefonat mit einer Frau vom PP-Service, sagte sie mir, dass wohl nach 30 Tagen die Sache automatisch an diese Anwaltskanzlei gehen würde und es somit nicht mehr in Händen von Paypal liegen würde. Bin ich da nun trotzdem verpflichtet, diese Forderung zu zahlen, auch wenn keine vorherige Mahnung kam?
    Danke und Lg

    • Geht mir gerade auch wieder so … Ich hatte schonmal den Fall – und damals gewonnen wg. Mangel an Beweisen. Wenn ihr nichts bei paypal gekauft habt und es von ausländischen Firmen missbraucht worden ist – das paypal Konto bzw. Ihr habt keines — ja dann gewinnt ihr. Ich glaube , dass dort Anwälte hinter den Betrügereien mit Paypal stehen. Evl die ksp selbst – Röhnelt und Co … Man sollte das mal der Staatsanwaltschaft melden.

  18. Hallo, ich habe einmal, so kanni ch mich erinnern, eine Nummer gewählt, die es in dem Falle wirklich in sich hatte und das war eine Werbe Nummer… Diese hatte ich über einen Zwischendienst gewählt und das musste ich dann schon eingestehen. Allerdings hatte ich auch viele Nummern, die keineswegs funktionierten und trotzdem abgerechnet wurden.

    Mehrmals kam dabei 010012 Telecom vor.

    Als ich diese eines Tages nicht zahlte, kam KSP ins Spiel.

    Da ich allerdings zuvor tatsächlich Nummern wählte, die nicht abgebucht werden konnten, stand ich mit denen im Klinsch und habe daher eine Ratenzahlung vereinbart, als ich bemerkte: OK, da haste wirklich was verzapft…

    Doch als nun die letzte Rate anstand, kam am 26. 6. 2014 ein brief mit der Mitteilung:

    In der obigen Angelegenheit fügen wir umseitig eine Forderungsaufstellung bei, aus welcher Sie entnehmen können, dass Sie die Forderung unserer Mandanin aufgrund der mit uns vereinbarten Ratenzahlung bis auf einen Restbetrag beglichen haben.

    Bitte überweisen Sie die Forderung zum nächsten Fälligkeitstermin.

    Nach Zahlung des Restbetrags ist die unter obigem Aktenzeichen geltend gemachte Forderung vollständig beglichen.

    Klingt alles ganz nett und gut…

    Dann noch der Hinweis, den evtl gestellten Dauerauftrag bei der Bank zu canceln…

    Jetzt die Frechheit dabei:

    Rückseite:

    ein Vermerk: Hinzukommen laufende Zinsen ab dem 24.06.2014

    und ich denk HÄ?

    Dann guck ich auf das erstellte Schreiben:
    23.06.

    Jetzt der Hammer: Eintreffen des Briefs, der maximal 2 Tage bräuchte:
    26.06.

    Etwa extra gemacht? tzzzzzzzzzzzzzzzz

    ich hab denen ne nette mail geschrieben, das ich wie vereinbart zahle und nicht mehr und nicht weniger und das das wohl schon zu viel war, ist nun auch egal…

    Sicher ist jedenfalls, dass das eine Geldmache ist und ich das nächste Mal keine gebühren mehr haben kann, die darauf abzielen, mir Kohle zu entziehen.

    Sollten die dann noch was sagen, dann sollen die mal machen und ich werde auch einen Anwalt dazu einschalten und die verbraucherzentrale als Erstes.

  19. KSP Kanzlei hat wieder zugeschlagen
    Sie haben mir einen Brief geschickt in dem ich 108,20€ bezahlen muss.
    War in Paypal 24,99€ im minus und habe keine Mahnung erhalten.. Ich habe mich bei frag einen Anwalt schlau gemacht und er hat mir geraten nur die Haupforderung zu begleichen, es ist zwar so das es keiner Mahnung erfolgen muss, trotzdem fehlen der KSP Kanzlei dadurch Beweise wenn sie es gerichtlich klären wollen. hier ein kleiner Auszug vom RA.

    Es gibt eine Vielzahl von gerichtlichen Entscheidungen ( AG Berlin Mitte Urteil vom 01.09.2009 Az: 8 C 118/09;AG Krefeld , Urteil vom 29.08.2006 Az: 6 C 407/06 ; AG Bochum Urteil vom 06.10..2006 Az: 75 C 187/06 ; AG Zossen, Urteil vom 13.12.2006 Az: 2 C 229/05 ; AG Wiesbaden, Urteil vom 15.11.2007 Az: 92 C 3458/07 ; AG Osnabrück Urteil vom 11.01.2001 Az: 44 C 307/00 ) die sämtlich zu dem Ergebnis kommen, dass Inkassogebühren grundsätzlich wegen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht nicht erstattungsfähig sind. Insbesondere werden Inkassogebühren überwiegend mit dem Hinweis abgelehnt, dass es zum täglichen Geschäft eines Kaufmannes gehöre, sich um seine Außenstände selbst zu kümmern und er diese Tätigkeit, die jedem Geschäft inne ist, nicht einfach auf ein Inkassobüro verlagern kann, dass im Anschluss daran Gebühren beim Schuldner erhebt, für eine Tätigkeit, die der Unternehmer seinem Kunden nicht in Rechnung stellen kann.

    1. Zunächst empfiehlt es sich dem Gläubiger schriftlich die Zahlung auf das Ihnen bekannte Geschäftskonto unter Angabe des Zwecks anzuzeigen, parallel mit dem Überweisen des Betrages.

    2. Sollten Sie danach dem Inkassounternehmen mitteilen, dass die Forderung bereits ausgeglichen ist und Sie daher die darüber hinausgehenden Gebühren unter Verweis auf die obige Rechtsprechung (2. großer Absatz) als unbegründet ausdrücklich zurückweisen und sich die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vorbehalten, sofern Eintragungen bei der Schufa oder Creditreform oder ähnlichem Unternehmen zu Ihren Lasten erfolgen.

    Danach dürfte sich die Angelgenheit meiner Auffassung nach erledigen, wenngleich Sie möglicherweise noch Post vom Inkasso erhalten werden, dies aber nicht mehr beachten müssen sofern die Hauptforderung ausgeglichen ist.

    es wird sich gewehrt!

  20. ich habe heute von der anwaltskanzlei Dr. Seegers Hamburg ein Mahnbescheid bekommen über 151.50.euro.im märz 2014 habe ich die anwaltskanzlei FIX Hamburg angezeigt wegen Betrugs.ich habe bei sexpartnerclub. treffpunkt angeblich beiträge nicht bezahlt haben.jetzt versucht diese anwaltskanzlei von mir gelder einzutreiben. ich werde auch diese kanzlei anzeigen.

  21. hallo. ich habe gerade einen brief erhalten der der ksp wo sie verlangen das ich eine telefonrechnung von 18,18 € bazahlen soll, die ich schon über 5 jahre nicht mehr habe. von klarmobil. leider habe ich keine schreiben mehr von klarmobil, da ich mit sowas nicht gerechnet habe. ich wohne seit 1 1/2 jahren in einer anderen wohnung, und die adresse haben sie auf einmal und meine alte hatten sie über jahre nicht ?!?! die rechnung beträgt nun 92,02 € ich habe die zeit davor nie eine mahnung erhalten und bin mir sicher keine offene rechnung gehabt zu haben.

    • Hallo,
      genau so etwas habe ich die Tage auch bekommen…
      Auch mit einer angeblichen Forderung von Klarmobil, wenn man sich die Rechnung ansieht merkt man das es totaler Quatsch ist.
      Die Summe war irgendwas zwischen 300-400 Euro (Hab den Brief grad nicht zur Hand).
      Der Witz an der Sache ist, ich habe nie einen Vertrag bei Klarmobil gehabt… ^_^
      Allerdings würde es mich brennend interessieren wer denn meine Daten verkauft hat…

  22. Auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist … meine Erfahrungen mit KSP sind neu und reihen sich in perfekter Performance im hier Veröffentlichten an.

    Konto gesperrt – ohne dass mich im Vorfeld ein Pfändungsbescheid ereilte und ohne dass ich überhaupt um die noch offenen Posten wusste. Ein Gläubiger hatte für seine Forderungen zwei Inkassos – eines davon KSP beauftragt. Ich hatte beim anderen Inkasso abgezahlt und den Bescheid über die Erledigung erhalten. Fehler von mir, ich habe nicht mehr an KSP gedacht.

    Pünktlich zum Freitag war mein Konto zu und die vierstellige offene Position war als Pfändung ersichtlich. Wie gesagt, kein Bescheid und ich stand wie der Ochse vorm neuen Tor. Aber das Beste kommt erst noch.

    Habe die Summe auf mein Konto eingezahlt, von der Bank überweisen lassen und ebenfalls ein Fax an KSP senden lassen.
    Kommende Woche Mittwoch: Konto immer noch dicht, Pfändungsbescheid kommt mit der Post.
    Ich rufe KSP an und man verweigert mir ein Gespräch, da nur mein Anwalt auskunftsberechtigt ist.
    Ich rufe den Anwalt an, der erzählt mir von weiteren 200 Euro, die in der Pfändung noch nicht berücksichtigt wurden.
    Ich gehe also wieder zur Bank, zahle weitere 200 Euro ein und lasse die überweisen, ein Fax senden.
    Zwei Tage später.
    Anwalt kontaktiert mich, in den Kosten wären die 40 Euro! Zustellkosten für den (verspätet eingetroffenen) Pfändungsbescheid noch nicht berücksichtigt.
    Resultat – ich laufe wieder zur Bank, weise die 40 Euro an und lasse ein Fax senden.
    Dies war alles bis Donnerstag vergangene Woche erledigt.

    Konto ist immer noch zu, denn: KSP entsperrt erst, wenn die reale Rechnung vom Vollstreckungsgericht eingetroffen ist.
    Nun kann ich seit 14 Tagen nicht mehr an mein Geld, obwohl alle Außenstände doppelt und dreifach bezahlt sind. KSP verweigert mit den Kontakt, auch mein Anwalt kann nichts ändern.

    Ich kann jedem nur raten, bei KSP hellhörig zu werden und sich umgehend einen Rechtsbeistand zu suchen und niemals Geld auf dem Konto zu lassen! Nach dieser Erfahrung – die sich ja immer noch zieht und keiner weiß, wann das Thema vom Tisch ist, bin ich auf jeden Fall vorsichtiger geworden und vermeide die Geldlagerung bei der Bank.

  23. Pingback: 2014 im Rückblick | Belugas Abzocker Blog

  24. Hallo, also ich wollte Euch mal schreiben, wie ich gegen die vorgehe. Habe auch aktuell eine Forderung von denen. Durch recherchieren ( eher wegen staatenlos) habe ich mir folgendes zusammen getragen.Bei genannter Kanzlei hilft scheinbar nur, mit eigenen Waffen schlagen. Also nach Handelsrecht
    1. nie einen Widerspruch einlegen!!!!!!!
    2. nie sich auf denen ihr Aktenzeichen beziehen!!!!!!
    3. legt euch ein eigenes Aktenzeichen an, welches ihr IMMER un NUR verwendet
    4. legt Euch eigene AGB an
    Ksp liest ja scheinbar nie die Mails, über sie sie ausschliesslich kommunizieren
    5. fordert eine Ansprechperson an mit Name und Vorname, dass müssen die!!!
    Aus deren ihren Schreiben muss hervor gehen, mit wem ihr es zu tun habt.Namentlich und nicht einfach nur KSPKanzlei
    6. Anwalt soll sich legitimieren, wann und wo er seinen Eid abgelegt hat und das beglaubigt 😀 Bezeiht weuch auf den EID
    und das er national und international arbeiten darf( siehe auch Eintrag bei upik) die haben eine DUNS Nummer (gtoogelt mal
    7. Beleg anfordern, dass ihr einen Vertrag mit KSP eingegangen seit
    KSP sind ja Forderungen über 3. In den AGB schauen ( bei mir Xing) was da steht. In meinem Falle darf Xing nur Personen bezogene Daten erfassen. Es muss ja irgendwie ein Vertrag zu Stande gekommen sein, zw. euch und KSP( Handelsrecht)
    8. Der Glüubiger muss einen SCHRIFTLICHEN Nachweis darüber haben, dass er die KSP beauftragt hat, also auch dies anfordern
    9.Sollte trotz Frist kein Ansprechpartner genannt werden, gebt den <Hinweis, dass die AGB dann für alle RA in Kraft treten ( glaube das sind 20 oder so)
    10. Lesebestätigung anfordern innerhalb von…

    Schaut evtl. nach Verletzungen des Datenschutzes. Bei mir ist es der Fall
    OK…weiter, AGB, was an dritte weiter geleitet werden darf. Leider wird das nie gelesen, man klickt immer nur
    Per Mail: Fordert innerhalb von z.B 12h eine Lesebestätigung an ( Wetten, die kommt nicht)

    Setzt eine Frist zu den Punkten 1-9—-oder so
    Dann schreibt, sollte eure Forderungen nicht erfüllt werden Und/ oder unvollständig sein, treten Eure AGB in Kraft. Ihr müsst aber denen den Hinweis geben.
    Anwälte arbeiten nach Handelsrecht, haften mit ihrem privaten Guthaben.
    Ablauf der Frist, akzeptieren sie die AGB

    So, und das wendet mal auch an bei GEZ oder so.
    Nochmal, NIE einen Widerspruch einlegen und sich NIE auf deren Aktenzeichen beziehen.
    Wir müssen in solchen Fällen umdenken und uns auf das Handelsrecht beziehen.
    Ich schreibe mal dann, wie es bei mir ausgegangen ist und was kommt

    Ich hoffe ich konnte es gut rüber bringen
    Liebe Grüsse
    Icke bins

  25. Hallo,ich habe auch Probleme mit der ksp…hatte noch eine Rechnung offen bei debitel hatte diese in raten bezahlt dann leider verpennt,eigene schuld,so nun haben sie mir eine kontopfandung reingehauen ohne vorherigem bescheid nix,da ich zum Glück ein p Konto hab passiert mir weiter nix,das komische ist nur ich hatte denen razenzahlung angeboten die sagten zu mir das ginge nur wenn ich das p Konto zu einem normalen Konto umwandeln würde und sie keine ruhestellung der pfändung machen dürfen anscheinend, meine Bank hingegen sagt das das nicht stimmt das sie das sehr wohl können und auch müssen und ich mich bloss auf nix einlassen sollte das p Konto umwandeln zu lassen… mach ich auch nicht..ich habe das auch noch nie gehört was die mir da am Telefon erzählt haben,habe mich regelrecht mit dem depp in die haare bekommen, weil ich es nicht einsehe eine raten zaung zu tätigen wenn die die pfändung nicht Ruhend stellen da eh nicht mehr wie der Freibetrag draufkommt haben sie Pech,dann sagte er was von taschenpfandung…ich weiß nicht was machen ob ich mir vil rechtsbeistand holen sollte,weil meiner Meinung nach hätten sie mich im Vorfeld schriftlich über diese pfändung informieren müssen, was sie bis heute noch nicht gern haben…
    Das sind die hinterletzten Idioten,jedes andere unpassierbar nimmt ne ratenzahlung an und setzt ne vorhanden Konto od lohnpfandung ruhend…

    Was soll ich jetzt tun?

    • Hallo, bitte schau dir mal auf youtube filme an zu täuschung im rechtsverkehr. Oder siehe meinen beitrag. Es kann sich kein anwalt legitimieren, alle bescheide sind ungültig, da sie keine unterschrift haben. Hast du ein vertrag mit ksp abgeschlossen? verträge kommen nur mit unterschriften zu stande!!!!!’wer forderung stellt, ist in der beweispflicht. Schau all deine briefe an, siehst du da einen namen? Eine unterschrift. Schau dir die filme hier an, aber fall nicht vom hocker. Youtube ist voll damit. Wir werden verarscht von vorne bis hinten https://m.youtube.com/results?q=werner may&sm=1 hab mut, nutze das wochenende dafür, dann weisst du, was du machen musst. Wehre dich gegen die kontopfändung, da ohne bescheid, ohne unterschrift. Viel glück

  26. Ok danke dir,ja der bescheid kam am Samstag per Post also diese zustellungsurkzbde was übers Gericht geht oder so…Nein ich habe nie irgendwas bei denen unterschrieben,aber die Schulden bei debitel sind ja schon richtig, nur sehe ich es nicht ein in raten ab zu zahlen ohne das die die pfandung Ruhe stellen…ja ich verstehe nur manches nicht ganz,wie macht man das sich ein eigenes Aktenzeichen zu machen usw…

    • Na du legst dir ein aktenzeichen an, was du in der korrespondenz verwendest. Bezieh dich nie auf deren aktenzeichen und ganz wichtig, keinen wiiederspruch einlegen, sondern zurück weisen. auf der seite von novertis.com findest du zum beispiel die agb, welche du für dich verwendest. Weise den bescheid zurück, ungültig wegen formmangel, fehlende unterschrift. Verträge kommen jur von mensch zu mensch zustande. Alle schreiben von ksp beinhalten keinen namen. Fordere eine legitimation, dass sie als anwälte tätig sind.maschinell erstellte schreiben sind ungültig, ebenso die im auftrag. Verstehst du, es gibt keine beamte mehr. diese person soll sich als Beamte legitimieren, ausweiskopie . Schau dich mal durch die videos durch, dann weisst du auch wie du den bescheid zurückweist. Ungültig wegen formmangel. Nimm z.b. als Aktenzeichen AKZ: DEB01-2015 oder so. Die brd ist eine firma, also handelt nach handels und see recht. Du hast mit ksp keinen vertrag, forder den an ( vertrag von mensch zu mensch) der name muss hervorgehen. Setze eine frist von 14 tagen, schriftliche kopien 1. wer ist der anwalt , 2. zulassung enfordern, vertrag anfordern zw. Ksp und dir, eine firma darf nur ein mahnbescheid erwirken, also dein handyanbieter, es dürfen keine verträge zu lasten dritter eingegangen werden, aslo dein anbieter mit ksp, zu lasten dritter bist du. Ksp muss nach weisen, dass er als europäischer anwalt in der rechtsanwaltskammer zugelassen ist, zulassung von der militärregierung. Die brd ist ein firmenkonstrukt unter der besetzung der alliierten!!!!!

  27. Guten morgen erstmal 🙂

    Zu meiner Problem habe auch Probleme mit ksp Kanzlei…

    Fall : Paypal

    Ich war in Negativen kontostand. Bei dennen habe dann ausgeglichen und wurde gleich sofOrt freigeschaltet,… Aber danach 2 tagen kam per Mail von ksp und die behaupten das ich Geld Schulde paypal? und jetzt muss ich innerhalb 1 Woche das Geld überweisen… Quasi morgen ^^ die bekommen kein Cent von mir… und bin umgezogen 😉 und habe meine Namensänderung vorgenommen 🙂 habe es auch paypal unterrichtet wegen Änderungen, aber ksp schreibt mich mit alten Daten an?

  28. Habe kein Widerspruch eingelegt für denn Mail von ksp , für was? für mich persönlich kommt das unseriös rüber, Mail in Spam Order, überhohes Betrag! laut paypal schulde ich niemanden mehr…Habe die HaupForderung ausgeglichen und fertig… das sieht so aus wie ein spielchen : wer zahlt wer zahlt 😉 einschüchterungs versuchen 😉

  29. Hallo, auch ich habe von ksp. Post bekommen. Am 19.6.2015 war eine Forderung von 159,82 € im Briefkasten. Angeblich sollte mein PayPalkonto im Minus sein! Meine Reaktion darauf. Am 22.06. habe ich die einzige Kostenlose form genutzt. Mit dem Schreiben bin ich zur POLIZEI gegangen und habe Strfanzeige gestellt! Am 25.6. kam dann ein Schreiben, das daß Verfahren forläufig Ruht!!! Die Anzeige bleibt bestehen! Mit der ksp habe ich nie kontakt aufgenommen.

  30. Hallo, auch wir, bzw. meine Tochter ärgern uns mit denen rum. Die Anwaltskanzlei hat heute Morgen bei MEINER Mutter angerufen, und wollte meine Tochter sprechen. Meine Mutter gab meine Telefonnummer weiter, damit die Kanzlei bei uns anrufen könnte. Dies verneinte jedoch die Frau am Telefon und bat meine Mutter, meiner Tochter auszurichten, das diese unter der Telefonnummer 0800/22744663 im laufe des Tages anrufen soll.
    Meine Tochter tat das dann auch und fragte, um was es eigentlich ginge. Die Frau am Telefon, berichtete, das noch eine Rechnung von O2 in Höhe von 134 Euro offen sei. Meine Tochter informierte sie, das sie schon über 1 Jahr nichts mehr mit O2 zu tun hat und der Vertrag schon längst gekündigt sei. Sie verlangte sich eine genaue Auflistung der Rechnung und fragte dann auch, wie die Mitarbeiter der Kanzlei auf die Geheimnummer ihrer Oma komme. „Diese Nummer war bei uns hinterlegt“ so die Antwort. Daraufhin übernahm ich das Gespräch und fragte, nochmal: “ Wie kommen sie an eine Geheimnummer, die a) nicht im Telefonbuch und b) nicht bei der Auskunft einzuholen ist und c) der Anschluss noch nicht mal auf meine Mutter läuft, sondern deren Lebensgefährte, der einen ganz anderen Nachnamen hat?“
    Auf die Frage kam nur die Antwort: “ Wir haben die Nummer extern ermittelt“
    Also erst wurde sie hinterlegt, dann extern ermittelt…….
    Wir warten jetzt auf eine Auflistung der angeblichen Rechnung, falls da überhaupt etwas kommt

  31. Ich bekomme regelmäßig Post aus Malta (also Briefkastenfirma) von KSP. Das ist eine kriminelle Vereinigung. Wer Dreck anfaßt ist selber Schuld. Ich reagiere überhaupt nicht. Auch wenn immer mehr Forderungen Telefon, Paypal usw. gestellt werden nebst Strafandrohungen, Schufa etc. Irgendwann erledigt sich das von selbst oder ich sammle noch ein Jahr die Schreiben, das genügt dann für eine Anzeige bei der Polizei.

  32. Ich krieg seit nun etwa einem Halben Jahr regelmäßig Mails, Anrufe, Briefe, SMS etc. von denen, es geht um einen Minusbetrag von knapp über 60 Öcken die ich bereits 2013 überwiesen hatte von einem Konto dass es nicht mehr gibt (wechsel), Jetzt, fast 3 Jahre später kommen eben von KSP Forderungen, ich solle doch den Betrag + Gebühren begleichen, hatte mich auch mit Paypal selbst mal kurzgeschlossen und gefragt was es denn solle, sie meinten sie erhielten keine Zahlung.
    Hier kommt aber eben der Moment wo ich stutzig werde, die Forderungen von KSP haben oft andere Beträge, einmal steht drin „zahlen sie 163 euro“ dann steht drin „einmalige Chance, zahlen sie nur 120 euro“ Im vorletzten Stand der damals noch Offene Betrag. Nun krieg ich stets anrufe (an die ich nicht ran gehe), SMSen wie „Schuldenfrei ins neue Jahr, rufen sie jetzt noch an“

    Gruß, Metzger

  33. Ich bin auch ein Opfer dieser Gauner.
    Ich hatte eine Mitgliedschaft auf einer Internetseite, dessen Kosten über die Telefonrechnung abgerechnet werden (bei mir 10 €). Leider war mein Konto nicht gedeckt, als mein Telekommunikationsanbieter die Telefonrechnung einziehen wollte. Ich bekam daraufhin am 04.12. eine Mahnung von multiconnect mit der Aufforderung bis zum 11.12.15 zu zahlen. Leider war ich Anfang Dezember 2 Wochen im Urlaub. Als ich zurückkam, fand ich auch ein Schreiben von KSP mit dem 16.12.15 Ausstellungsdatum in meiner Postkasten. KSP verlangt von mir sage und schreibe 82,11 bis zum 23.12. zu zahlen. Die Kosten setzten sich zusammen aus der Hauptforderung (10 €), Verzugszinsen (1 cent), kaufmännische Mahnkosten (10 €), Anwaltsgebühr (51,75 €), sowie eine Auslagenpauschale (10,35 €).

    Sehr ärgerlich für mich, da ich mich in Privatinsolvenz befinde und mir lediglich ca. 1000 € monatlich zu Verfügung stehen (Pfändungsfreigrenze).
    Die Forderung der multiconnect habe ich heute überwiesen.
    Ich bin fast geneigt, die komplette Summe zu bezahlen, will ja auch mein Wohlverhaltensphase nicht verletzen. Andererseits bin ich ein moralischer Mensch, und möchte solche Geier nicht noch das Geld in den Rachen werfen.
    Wie würdert ihr nun vorgehen.

    LG Thomas

  34. Ksp streitet eh bei jedem Kontakt auf sehr unfreundliche Art und Weise mit Kunden herum, angefangen mit Aussagen wie „Jetzt rede ich, oder ähnlich wird jegliche Zusammenarbeit mit dritten gnadenlos abgelehnt, doch was ich mich hierbei immer frage, wieso 60€-70€ Bearbetungsgebühr, und zudem sind diese Personen im Dienste der Justiz, undenkbar der Umgang mit dem Bürger in unserer Zukunft. Ich finde dieses Unternehmen äußerst unprofessionell, unfreundlich und jenseits der normalen Vorstellungen von Gebühren im deutschen Rechtsstaat, zudem finde ich die Vorgehensweise gegenüber dem Betroffenen äußerst unangebracht und bin der Meinung das auch diese Unternehmen einer gesonderter Beaufsichtigung seitens staatlicher Intitutionen unterliegen sollten, sodas der steuerzahlende Bürger wenigstens ein mal das Wort ergreifen kann ohne aufs übelste diskriminiert zu werden…….und jenes wiedereinmal nur des Geldes wegen?????

    Im Anhang finde ich es sehr unangemessen Gläubiger rechtlich zu vertreten, wobei der zustande gekommene Vertrag in keinster Weise jeglichen Klauseln verstößt.

    Auf deutsch…. wie kann mich ein Drittanbieter, verklagen der rechtlich gesehen einen Vertrag mit meinem Telefonanbieter hat welcher auch die Zahlungsfristen beinhaltet? Zumal im Gedanken der deutschen Justiz würde mich doch mein Telefonanbieter zuerst anmahnen evtl. in ein Inkassoverfahren drängen.

    Immer die gleiche Abzockermasche und dabei soll man an das deutsche Rechts und Justizsystem Vertrauen gewinnen, irgendwie unrealistisch.

  35. Habe per Spam von KSP eine Mahnung von PayPal bekommen. Die Masche mit den Spam-Mails, einfach löschen und übersehen und um dann richtig zuzuschlagen. Sehr unseriöser Haufen von Dr. Aw. Meine Meinung über KSP Anwaltskanzlei .

  36. Auch ich bin inzwischen ein geschädigter dieser Typen.
    Bei mir wurden in den letzten 2 Monaten rund 530€ ( ca. 214€ im Januar und ca. 314€ Ende Februar) abgebucht und man bekommt von denen keine Erklärung weshalb und wieso. Ich habe einen Rückruf erbeten welcher zwar erfolgte aber jedes mal kpmmt die Öeier man wäre doch soooo schlecht zu verstehen. Interessanter weise verstehen mich alle anderen die mich anrufen ohne Probleme. Inzwischen wurde die ganze Angelegenheit einem Anwalt übergeben da das ja nun schon an Diebstahl grenzt.

  37. hallo ich habe heute auch so einen Brief erhalten, obwohl ich mir zu 100% sicher bin,das ich nie eine Nummer angerufen habe,die mit 0190 anfangt. wie kann ich mich denn richtig verhalten um weiteren briefen umgehenn zu können. ich soll erst 16,29 Euro bezahlen was ich nicht tat und jetzt kommt ein schreiben von ksp kanzlei,das ich 88,40Euro bezahlen soll. mein anbieter konnte noch nicht mal verfolgen,wann diese nummer angerufen wurde.
    wenn jemand helfen kann dann schreibt mich bitte an unter folgende e-mail adresse: bvenohr02011978@gmail.com. würde mich freuen,wenn sich welche melden. bin gern bereit gegen diese ksp kanzlei vorzugehen.

  38. wie kann gegen briefe von der ksp vorgehen. habe eine rechnung bekommen. erst von der IN-telegence in höhe von 23,79Euro und dann wegen gleicher rechnung,von der ksp wo die hauptforderung 16,29 Euro beträgt. plus zinsen und anwaltsgebühr +auslagenpauschale+kaufmännische mahnkosten sind wir insgesamt bei einer summe von 88,40 Euro. wollte eine Anzeige wegen Bedtrug machen,doch die Polizei macht das nicht. Grund es sei nicht zu beweisen,das dies ein Betrug ist. Was kann ich jetzt dagegen tun? Bitte schreibt mir tipps per mail an schoeni22639@gmail.com. ich würde mich freuen,wenn man mir helfen kann.

  39. das gleiche problem hatte ich auch und hab da angerufen. weil es einen seriösen und professionellen eindruck machte, hab ich mir dann einen anwalt genommen. grund ist wohl ne besonderheit im rechnungswesen der telekom und bei den anderen. die mahnen nur die eigenen forderungen an. das kannte ich nicht und hab nicht gezahlt. die von rhomas genannten positionen sind laut meinem anwalt wohl ok. hab daher gezahlt :-(. @rhomas: also las es prüfen und geht nicht gleich von betrug aus. wurde mir auch fast zum verhängnis…

  40. Guten Abend

    Ich glaube zwar nicht dass ich Antwort bekomme aber einen Versuch ist es ja mal Wert.
    Ich habe heute von KSP Post bekommen. Eine Forderung über 806.64 Euro. Sogar mein Konto wurde Gepfändet. Angebliche Schulden bei 1 & 1. Ich bin zwar kein Kunde mehr bei 1 & 1, habe aber trotzdem sofort bei 1&1 angerufen und Nachgefragt. Dort wurde mir gesagt ich hätte keinerlei Schulden und Sie können sich das auch nicht Erklären. Ich soll Erstmal Direkt bei KSP Nachfragen wie Sie darauf kommen ich hätte Schulden? Auf dem Schreiben ist aber keine Telefonnummer. Habe dann im Net nachgeschaut. Tel:
    +49 40 – 45065-0
    Wenn ich dort Anrufe komme ich in eine Warteschleife und fliege irgendwann Raus. Ein paar Mal Versucht.
    Da ich ja Nachweislich keine Schulden habe, wie komme ich aus dieser Kontopfändung raus?
    Ich nenne das mal Vorsichtig gesagt Absoluten Betrug von KSP und bin auch am Überlegen ob ich Anzeige Erstatten soll.

    Können Sie mir da Irgendwie weiterhelfen?

    Ein kurzes Schreiben genügt.

    Mit freundlichen Grüßen

    J. Hauer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s