hacked by Hmei7 – der Doofkopf aus der Ukraine


Doof oder Clever,  sein Hobby ist es Joomla und WordPress Blog zu hacken, die Indexes zu zerstören und die Startseite ins Error 440 zu bringen.

Den Meldungen im Internet zur folge, hat er auch Erfolg damit, ämusiert sich wohl masturbierend hinter seiner Kiste und findet sich sehr stark. Oder er kommt aus Ungarn oder aus wo auch immer.  5000 Seiten wurden in 48 Stunden gehackt und man brüstet sich damit >>>.

Hinterlegt ist ein Trojaner, der es den Homepage-Treibenden recht schwer macht, die ganze Seite wieder sauber zu kriegen.   Seit Dezember ist durch ein Tool, frei erhältlich im Internet das Hacken von Homepage – Seiten die auf Joomla 1,5 aufbauen ein Kinderspiel. Man muss nur noch auf ein Knöpfchen drücken etwas Geduld haben und schon…schwupp..

Die Hoster sperren solche Seiten ganz, wohl zum eigenen Schutz und die mehr oder minder ahnungslosen privaten Betreiber stehen vor einem Rätsel.

Wer über den FTP Zugang auf seine Seite gelangt findet ein X.TXT mit dem Inhalt hacked by Hmei7  das ist es dann auch schon.

Gleich 2 unserer Freunde hat es in den letzte 3 Tagen erwischt und beide sind immer noch am basteln, damit ihre Homepage wieder zum laufen kommt.

 

Diverse Provider bieten Hilfe an, jedoch sperren fast alle Ausnahmslos den Zugang auf eine solche Seite.

Weiter Infos (Joomla) dazu >>>

Weitere Infos (WordPress) dazu >>>   oder hier >>>

 

Wie schützt man Joomla-Seiten >>>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s