Das Brustkrebs – Märchen


(c) by symptome.ch

Hilfe ich habe einen Knoten in der Brust.  – Krebs ? – Chemo – Bestrahlen – Amputation – Brustimplantat –

Dies die Reihenfolge des Gedanken vieler Frauen die beim Abtasten ihrer Brust einen „Knoten“ bemerken.  Informiert sich eine Frau heute im Internet, kommt sie geführt von Google, zu den schlimmsten Seiten, bis zu den Naturheiler und Kartenleger die für schlappe 300 Euro (oder 4,40 Euro die Minute) den Krebs mit mentaler Kraft zum verschwinden bringen.

In der heutigen Zeit ein Wunder, dass gebildete Menschen sich zu etwas hinreissen lassen.

Aber es kommt noch schlimmer, da gibt es Seiten die im „Glauben“ daran erinnern, dass dies die „Gottesstrafe“ für das sündhafte Leben sein soll. Eine Spende und ein Gebet könne dies wieder richten.

Gelangt man dann auf die „wissenschaftlichen Seiten“ erfährt man von Genen die übertragen von den Eltern, bereits ein Risiko darstellen und bereits im Vorfeld eine Amputation der Brüste das beste sei. In der Regenbogenpresse und dort berühmte Persönlichkeiten, brüsten sich sogar damit, dies als Vorsorge getan zu haben.

Liebe Leserinnen, bevor Sie überhaupt nur an solche Dinge denken, lesen sie den folgenden Beitrag und gehen, immer zuerst zu Ihrem Arzt. Holen Sie sich auch eine Zweitmeinung, auch wenn es etwas kostet.

Link zum Beitrag
Das Märchen von den schicksalhaften Brustkrebs-Genen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s