Das Anti-Abzock-Gesetz steht


(Quelle Tagesspiegel.de)

20.9.2013: Ein neues Gesetz schützt die Verbraucher vor Gewinnspielen, unmäßigen Inkassodiensten und begrenzt die Anwaltsgebühren bei Urheberrechtsverletzungen im Internet.

Verbraucher werden künftig besser vor unlauteren Geschäften am Telefon und im Internet geschützt. Der Bundesrat billigte am Freitag das „Anti-Abzocke-Gesetz“. Danach dürfen Gewinnspielverträge künftig nicht mehr am Telefon abgeschlossen werden. Außerdem werden die Abmahngebühren von Anwaltskanzleien bei Urheberrechtsverletzungen im Internet gedeckelt und die Höhe von Inkassoforderungen wird begrenzt.

Mehr zum Beitrag auf Tagesspiegel.de >>>

Kommentare dazu

haufe.de Bundesrat lässt Anti-Abzocke-Gesetz passieren

Frankfurter Rundschau Es kommen viele neue Gesetze 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s