Ebay Kundendaten gestohlen, aber 14 Tage keine Meldung


21.5.2014:

Also irgendwann im Februar wurden durch einen Hacker-Angriff bei Ebay Kundendaten gestohlen. Gut 130 Millionen Kunden gibt es da. Nun gut solche Meldungen können einem nicht mehr erschrecken.

Ebay selbst bemerkte den Diebstahl aber erst vor „gut“ 14 Tagen, also nach 3 Monaten. Das ist dann schon mehr zu hinterfragen.  Immerhin gehört Ebay auch die Tochter Paypal. Diese Daten seinen aber nicht betroffen.

Was aber erschrecken sollte, ist die Tatsache, dass Ebay erst nach „gut“ 14 Tagen die Kunden informiert und zum wechseln der Passworte aufruft.

In der Datenbank seien neben Benutzernamen und Kennwörtern auch E-Mail- und Postadressen der Nutzer sowie deren Telefonnummer und Geburtsdatum gespeichert. Finanzinformationen wie Bankdaten seien dort aber nicht hinterlegt gewesen.

Obige Aussage von Ebay mag uns darum noch mehr überraschen. Weiter gesteht man ein:

Es gelang den Angreifern, sich «eine kleine Zahl» von Mitarbeiter-Logins  zu verschaffen. Mit den Anmeldedaten konnten sie sich im Firmennetz bewegen und verschafften sich zwischen Ende Februar und Anfang März Zugang zu der Kundendatenbank.

So leicht kann es also sein, sich in ein Auktionshaus rein zu Hacken?

Auf Ebay findet man keinen Hinweis auf den Hack auf der Startseite. Lediglich wer die News liest findet..

Mittwoch, 21. Mai 2014 | 19:49 Uhr MEZ

Liebe eBay-Mitglieder,

eBay Inc. hat heute bekannt gegeben, dass ein unrechtmäßiger Zugriff auf eBay-Systeme festgestellt wurde, durch den Kundeninformationen nach außen gelangt sein können. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass auch Zahlungsinformationen kompromittiert wurden und auch keine Hinweise, dass PayPal-Kunden oder unsere Kunden von dem unrechtmäßigen Zugriff auf eBay-Systeme betroffen sind. Wir arbeiten eng mit den zuständigen Strafverfolgungsbehörden und mit führenden Sicherheitsexperten zusammen, um diesen Vorfall aufzuklären.

Als Vorsichtsmaßnahme bitten wir alle eBay-Nutzer (Käufer und Verkäufer), ihr Passwort zu ändern. Für eBay als weltweiten Marktplatz ist nichts wichtiger als die Sicherheit und das Vertrauen unserer Kunden. Wir bedauern, dass diese Situation für Sie irritierend sein kann und einen zusätzlichen Aufwand bedeutet. Unsere Kunden haben hohe Erwartungen an uns. Dieser Verantwortung stellen wir uns, indem wir Ihnen eine sichere Handelsplattform bieten, egal über welches Gerät Sie eBay nutzen.

Über weitere Einzelheiten halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.

Herzliche Grüße
Ihr eBay-Team

Ein kleiner Link wo man dann sein Passwort in der Fülle von Menüs wechseln kann sucht man vergebens.

Wer sein Konto bei Ebay hat und eventuell die gleichen Angaben auch bei Paypal benutzt sollte also umgehend sein Passwort ändern.

Informativ:

Ebay Kundendaten gestohlene (BAZ) >>>    und bei FAZ >>>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s