McAfee 2015 – unbrauchbar


Haben Sie einen zu schnellen PC, stört es Sie, dass die Seiten im Internet immer schneller geladen werden?

Dann ist es Zeit für die neuste Vollversion von McAfee und der neusten Internet Security.

Folgender Beitrag entsteht da wir uns mal wieder entschieden einen neuen Viren,Trojaner und Internet-Schutz zu leisten.

McAfee hat mich dabei gerade mit einem E-Mail beglückt und so kauften wir mit einem Gutschein-Code das Produkt für knapp 70 Euro

McAfee2015

Aufgespielt wird es auf einem HP TouchSmart i7 mit 12 GB RAM und 1 TB HD. Wir übernahmen alle Vorgaben wie bei der Installation vorgeschlagen und empfohlen. Kauf-Download und Installation kann man als gut bezeichnen.

Und nun begann unser Leben wieder wie zu Zeiten des Akustikkopplers. Es ist klar, nach der Installation will das Tool mal alles untersuchen, das dauerte dann 18 Stunden und 36 Minuten, in dieser Zeit war der PC fast nicht zu gebrauchen, das öffnen von Word dauert zum Beispiel 2 Minuten und 18 Sekunden, dies auch beim wiederholten Mal öffnen.  Outlook zeigte wohl die Mails und die Termine, aber mit einem ganz neuen Erlebnis, man konnte den Linien-aufbau der Programme wieder beobachten wie einst vor 15 Jahren bei den ersten EGA-Karten.

Also warten bis dass Ding fertig ist, den in Chrome war es gänzlich unmöglich zu arbeiten. Am nächsten Tag meldet McAfee das es 845’000 Dateien kontrolliert hat und 27 davon ??? sind. Wohl ein Fehler bei der Übersetzung englisch/deutsch.  Die „Arbeiten“ seien nun abgeschlossen und unser PC geschützt.  Tja das wollen wir mal glauben und öffnen unsere Arbeitsumgebung, Evernote und C++ sowie Outlook und ein CHM Viewer.

So liebe Leser, ich bin selten genervt, der liebe Gott hat mir ein genügsames Gemüt gegeben, aber dass was nun kommt ist neben jeglicher Beschreibung. Ein Arbeiten ist mit aktivem McAfee in meinen Augen nicht möglich, oder dann nur für Beamte die sehr viel Zeit haben bei jedem Klick Minuten zu warten (sollte es den noch solche geben).

Unser Bank-Key konnten wir erst wieder öffnen, nachdem wir fast eine Stunde in den Foren gesucht und in den Einstellungen die Tipps eingegeben haben. CHM Dateiein öffnen sich solange nicht  bis man entnervt wie wild herum klickt. Irgendwann öffnen sich dann die kleinen Dateien wie ein Wunder.

Der Spass hörte dann ganz auf, wenn man im Internet auf aktiven Seiten einige Infos holt. .net Applikationen öffnen die einige „Anhängsel“ haben, bringen uns neu viel mehr Café Pausen.

Heute gab es dann ein Update, dass man aus Sicherheitsgründen installieren MUSS, Neustart des PC erforderlich, Desktop wieder neu zusammengewürfelt, CHM Dateien wieder nur auf „lustigen“ Wegen zu öffnen usw…

Schlichtweg mit den Standard-Optionen eingerichtet, kann man mit McAfee Totalschutz nicht arbeiten. Sorry, dass ist natürlich nur und ausschließlich unsere Meinung.

Im Forum finden wir dann einige Tipps und die helfen auch.  Am besten man schaltet alles ab, dann läufts auch wieder. Bei jedem kleinen Update muss der PC neu gestartet werden, was in einem Arbeitsumfeld (PeerToPeer) recht störend ist. Dazu nimmt sich McAfee jedesmal das Recht das Desktop neu zu Ordnen, was mich dann schon fast an den Rand des Wahnsinns treibt.

McAfee2015_OutlookLustig auch, dass wohl in Outlook ein neuer Order von McAfee steht, der Spam und „böse“ Mails filtern sollte, aber sorry – erkennen tut dieses Tool schlichtweg nichts oder hoch gegriffen 10%. Die Trojanerverseuchte Excel Tabelle die gestern auf alle unsere Konten gesandt wurde, erkannte er nicht mal als Trojaner bzw. Spam.

Langer Rede, kurzer Sinn, für mich, der nicht Tagelang in Foren nach Hilfe suchen will um einen Schutz auf meinem PC zu haben ist McAfee eine Null-Lösung.

Er wurde heute wieder deinstalliert und wir sind auf unseren alten Bekannten AntiVirus Pro zurückgekehrt.

Dieser Beitrag ist unsere Ansicht von diesem Produkt und muss keinesfalls die Leistung des Produkts wiedergeben.

McAfee – Total Protection – Kaufempfehlung  – Nein 

Informativ:

Viren und – Internet-Schutzware im Test >>>

Hier fragen wir uns wie der McAfee so gut bewertet wurde… Sorry

4 Antworten zu “McAfee 2015 – unbrauchbar

  1. Hallo Beluga-Team,

    für diesen im Detail und spannend geschriebenen Beitrag kann man als Leser nur danken – was ich hiermit tue.

    Ich hatte vor einigen Jahren eine ähnliche Selbsterfahrung mit McAfee. Der Umstand das dieses Unternehmen sein Produkt mit meiner Meinung nach fragwürdigen Vorgängen bei Usern zu etablieren versucht, spricht für das Fazit dieses Blogbeitrages.

    Gemeint ist das McAfee – Produkte zum Beispiel bei einem Download via Adobe automatsch angeboten werden. Das wäre erstmal nicht weiter tragisch … Doch ist stets ebenso automatisch ein Haken gesetzt. Lädt man sich den Adobe Flash Player oder PDF-Reader runter und entfernt den Haken für McAfee nicht, hat man schon eine Freeware-Installation zur Virensuche gleich mit installiert.

    Eine auch bei anderen Herstellern mittlerweile übliche, aus meiner Sicht allerdings recht perfide, Vorgehnsweise. Warum?

    Bei Installationen von Software m u s s vom User ein Haken gesetzt werden für die Lizenzvereinbarung. Darauf legen die Firmen wert. Wird der „EInverständnishaken“ nicht gesetzt bricht die Installation schlicht ab. Damit sichern sich Publisher die mit der Nutzung verbundenen Copyrights ihrer Software.

    Gut und schön … aber:
    Zur Verbreitung von Testsoftware (Freeware) wird der Haken zur Installation automatisch gesetzt – da wird nicht nach Lizenzvereinbarungen gefragt. Diese Vorgehensweise dient einfach nur der Verbreitung des Produktes.

    Ich finde das unverschämt denn…
    Eagl ob man bei Java, adobe oder anderen Herstellern seine Anwendungen updatet oder erneuert: Ständig wird bei etwas Unaufmerksamkeit des Users ungewollt Software gleich mit installiert.

    Ausserdem …
    Kann es auch Unverträglichkeiten mit bereits gewollt installierter Software geben – insbesondere wenn es um Virenschutz etc. geht.

    Was guten Virenschutz betrifft …
    Ich selbst nutze seit vielen Jahren Avast (www.avast.com), die Version Internet Secrurity. Mittlerweile kaufe ich nur noch 3-Jahres-Lizenzen.

    Avast bietet viele sinnvolle Features, benötigt wenig Rechnerpower, findet zuverlässig mit hoher Trefferquote und ist einfach in der Bedienung. Auch für Online-Gamer empfiehlt sich Avast.

    Grüsse aus Essen
    Jörg Mersmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s