Schweizer Ärzte sind Betrüger ?


Wer gestern den Beitrag BigData (SRF-ECO) gesehen hat, muss sich fragen, ob in der Schweiz nur betrügerische Ärzte werkeln. Mal abgesehen davon das auch viele deutsche Ärzte** in der Schweiz arbeiten stellt sich schon die Frage, ob das was die Versicherer hier in Auftrag gegeben haben, wirklich nötig ist.

Unser Partner BLOG stellt hier die Vertrauens-Frage >>>

Edit:

** Dieser Satz missfällt einem Leser stark und wir möchten auch hier erwähnen, es hat nichts mit deutschen Ärzten als solches zu tun.  Der Hinweis steht aus dem Grund da, dass 92% unserer geschätzten Leser aus Deutschland kommen.

6 Antworten zu “Schweizer Ärzte sind Betrüger ?

  1. Fragt sich was dieser dämliche Zusatz von den „deutschen Ärzten in der Schweiz“ hier mal wieder aussagen soll…oder gibt es Zahlen welche belegen das gerade die Ärzte deutscher Nationalität die Arztkosten in die höhe treiben?
    Im allgemeinen hört man doch das gerade deutsche Bürger in der Schweiz eher die Lohnkosten drücken täten…
    Das Problem liegt immer am System. Wenn man z.B. weis das in Deutschland x-mal öfter künstlich Gelenke eingesetzt werden als z.B. in den Niederlanden, dann wird schnell klar wie der Betrug in einigen Ländern läuft. Genauso ist es bei der Behandlung von Rückenleiden, wo oftmals unnötige Operationen getätigt werden, weil es eben den Kliniken/Ärzten mehr bringt als eine konventionelle Behandlung.
    Ist das in der Schweiz genauso, dann liegt das am Schweizer System und nicht an den deutschen Ärzten dort.
    Das perverse an diesem Betrug ist, das oft manch teure, unnötige Operation manch Patienten mehr Ärger gebracht hat, als eine Behandlung ohne diesen Eingriff! Wie oft haben wir das in den Medien gesehen/gelesen wie unnötige Operationen oder auch unnötige , sich gegenseitig ausschliessende Medikationen dem Patienten eben nicht ein mehr an Gesundheit gebracht haben , aber dem System Arzt/Klinik/Pharmaindustrie riesen Umsätze!
    Keine Frage das auch Krankenkassen viel Mist machen, doch denen jetzt die Instrumente der Kontrolle ärztlicher Leistungen verweigern zu wollen, wäre der größte Schwachsinn. Es ist doch gerade die Aufgabe jeder Versicherung, die eingezahlten Beiträge nach dem wirklichen Bedarf zu verteilen.

  2. Du hast den Einwand der „deutschen Ärzte“ falsch gedeutet. Weil auf ORG publiziert wollten wir nur den Zusammenhang mit Deutschland erwähnen. Nicht aber zum Artikel in Verbindung bringen. Sorry wenn dies falsch verstanden wird.

    Danke für Deine Meinung hier

  3. Sorry ich verstehe immer noch nicht den Zusammenhang der Probleme im schweizer Gesundheitssystem mit deutschen Ärzten oder jetzt gleich Deutschland, weil sie auf ORG publizieren….??

    • Lassen Sie den Text einfach weg, im Forum sind über 300 Leser am Diskutieren und alle haben den Text richtig verstanden. Es geht nicht um deutsche Ärzte, noch weniger um Deutschland. Es geht um eine weitere Kontrolle der Ärzte in der Schweiz, was „auch“ deutsche Ärzte die in der Schweiz praktizieren, betreffen kann.

      • Ich lasse garnix weg, im verlinkten Beitrag steht nix von „deutschen Ärzten“ , warum erwähnen sie diese?Klar sind auch diese betroffen, nur sind es auch alle anderen nicht-schweizer Ärzte welche in der Schweiz praktizieren! Wer etwas sagt bezweckt mit seinem gesagten etwas, welchen Zweck soll also dieser Verweis auf diese Gruppe der deutschen Ärzte haben – werden diese im System anders kontrolliert?
        Im übrigen ist es mir auch schnurzegal ob es deutsche , schweizer oder cinesische Ärzte sind die kontrolliert werden, hauptsache sie werden kontrolliert! Das natürlich die Kontrolle sachdienlich erfolgen muss steht ausser Frage. Nur immer wenn manche Berufsgruppen (für die übrigens viel Geld aufgewendet werden muss – ob in D, oder der CH) kontrolliert werden , dann kommt das geheule…nie finde ich vernünftige Vorschläge wie sachgerecht die Herren Ärzte (um nur eine Berufsgruppe zu nennen) kontrolliert werden können!
        Natürlich will jeder die beste Behandlung, nur wenn man dann vorrechnet was das beste kostet, halten viele schnell ihre Klappe.
        Vertrauen ist schön , Kontrolle besser… wir sahen ja wie gerade in der Schweiz die Kontrolle mancher Konten Deutscher (hier macht es Sinn explizit deutsche zu erwähnen weil es um diese ging), so einige Steuergroschen in die Staatskasse spülte, und wie sogar manche – sagen wir mal vorsichtig – merkwürdige schweizer Rechtsauffassungen gründlich aufgeweicht wurden.
        Die Amis mit klaren ansagen und ein paar Steuer CD – und schon beginnt ein Steuerparadies zu bröckeln – es geht doch!

  4. Hallo Frank
    Ziel dieser „Software“ oder eben dem ganzen System ist es zum Teil, für eine bestimmte Erkrankung/Gebrechen/Leiden usw. einen Wert festzusetzen, der für die Abrechnungen in Zukunft, beispiel nächstes Jahr, herangezogen wird.

    Also mall ganz lapidar,
    Eine Grippe = 1 Besuch a 5,4 Minuten inkl. aller Abklärungen plus eventuell ein Kontrollbesuch a 3,30 Minuten. Kostenpflichtige Medikamente nur bei Fiber.

    Alles nur ein Vergütung-Beispiel. Nun hat der Arzt aber bei Frau M. die gerade ihren 85 feierte, etwas länger als bei Peter B. der mit seinen 18 Jahren auch mit Grippe noch pfeifend in die Praxis kommt.

    Da in der Schweiz alle medizinischen Leistungen nach dem Tarmed (einem auf Zeiteinheiten basierenden Tarif) abgerechnet wird, ist es heute schon schwer eine etwas genauere Untersuchung zu verrechnen. Und hier stossen sich einige Menschen, da sie der Meinung sind, dass es beim Arzt liegen sollte, wie genau oder eben oberflächlich eine Untersuchung statt zu finden hat.

    Unterlässt der Arzt diese, sind die Tageszeitung mit den grossen Buchstaben die ersten die Melden, „Arzt verwechselt Lungenentzündung mit Grippe“.

    Aber die Meinung zu dieser Kontrolle soll jedem offen sein. Absurd aber, das ganze nun mit Banken-Skandal usw. zu vergleichen. Schweizer haben Käse und Banken, also stinken sie und sind schlecht!???

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s