Win32/KipodToolsCby ein bösartiges Werkzeug


In den letzten 48 Stunden erhalten wir sehr viele Meldungen im Forum, dass Leser durch den aktiven Viren und Spamschutz auf den BrowserModifer win32/kipodtoolscby hingewiesen wurden.

Das zeigt, oder lässt erahnen, dass dieser Browser-Killer wieder im Umlauf ist. Er hat bereits im Dezember 2014 zu vielen langsamen Internetverbindungen und einem offenen System geführt.

Der Code wurde aber anscheinend nur unwesentlich verändert, den sogar der Hauseigene Windows-Defender erkennt ihn sofort.

win32_kipodtoolscby

Also Virensoftware eventuell wieder aktualisieren und schwupp ist er weg ??

Laut einigen Foren-Einträgen ist es nicht mit dem Entfernen  getan. Meist ist der Code selbst in einem Programm oder Spiel versteckt und aktiviert sich wieder selber. Gewarnt wird einheitlich von den Tools die in google ganz oben stehen und gratis ein Remove Tool anbieten.

Der Trojaner verändert Browsereinstellungen und führt via vermeintlichem Google Resultat zu falschen Seiten. Das er Tastatur-Codes weiter sendet konnten wir nicht nachvollziehen, wird aber in einigen Foren behauptet.

Microsoft schreibt im Januar 2015 dazu folgendes >>>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s