Panoramafreiheit- Bald werden Fotos schwarz


Neben Griechenland, gibt es tatsächlich noch andere Themen die innerhalb des EU-Parlaments behandelt werden..

271px-Bundeskanzleramt_Berlin_3_-_blacked_out_art_and_architecture[1]

Am 6 Juli 2015 will man in der EU folgenden kleinen Satz ändern.

…die Nutzung von Fotografien, Videomaterial oder anderen Abbildungen von Werken, die dauerhaft an öffentlichen Orten platziert sind,  ist gestattet

Neu aber soll dieser heissen

…die gewerbliche Nutzung von Fotografien, Videomaterial oder anderen Abbildungen von Werken, die dauerhaft an physischen öffentlichen Orten platziert sind, immer an die vorherige Einwilligung der Urheber oder sonstigen Bevollmächtigten geknüpft sein soll

Die Panoramafreiheit ist bereits in einigen Ländern beschnitten.  Hier überlesen viele private „Knipser“ dass „die gewerbliche Nutzung“ ein sehr weiter Begriff ist und es auch sie treffen kann, wenn sie das nächste Mal ein Foto von Ihren Ferien veröffentlichen.  Ganz besonders treffen würde es  zum Beispiel Wikipedia, viele im Internet erhältliche Sprachkurse, deren Bilder meist an öffentlichen Plätzen aufgenommen wurde, Zeitungen und viele viele öffentliche Medien.

Wikipedia ruft desshalb dringend alle EU Bürger auf, sofort einzugreifen.

Wir unterstützen dieses Anliegen

(c) alle Bilder by Wikipedia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s