Wem sollen wir noch glauben?


Der Polizeibericht sieht folgendermassen aus..

Sexueller übergriff, die Frau konnte sich erfolgreich wehren und die Polizei alarmieren…

Bericht >>>

Die Wirklichkeit???

Junge Frau wurde von einem 15 Jährigen  sexuell genötigt  und „erfolgreich**“ vergewaltigt. Das Opfer, ein junge Mitarbeiterin des Roten Kreuz, liegt im Spital.

Bericht >>>  Link_Sicherung >>>

Edit: 28.9.2015 17:00 Uhr

Daraufhin die zuständige Stelle

Es wird bei uns nichts verschwiegen

Und ein hinterfragender Artikel  auf Frickmeier.org

polemischer Bullshit

Artikel >>>

Die Geschichte zieht weite Wellen 31.10.2015

Abgetauchter Iraker wieder da

Artikel >>>

** Sorry – nicht meine Worte

Anmerkung: Es geht hier nicht darum ob es ein Flüchtling ist, ein Deutscher, ein Schweizer oder was auch immer. Es geht um die Lügen als solches. Wer Lügt nun, wer polarisiert mit nicht bestätigten Meldungen?

2 Antworten zu “Wem sollen wir noch glauben?

  1. Ich bin der letzte welcher den Bericht nicht glauben mag, natürlich wird seit langem schon nach der Formel verfahren „was nicht sein darf , ist nicht“ . Es wurden zB Medien angehalten die Namen bei Verbrechen abzukürzen, damit keiner so schnell von M. auf zB Mehmet schliessen kann…kennen wir alles.
    Was diesen Bericht aber nicht verwertbar macht, ist der Umstand das nirgendwo eine Quelle dafür von Herrn Steinhöfel benannt wurde.
    Man stelle sich nur vor man zitiert weiter diese Angaben als wahr, und sie sind es nicht. Der Schaden wäre sehr groß, könnten die Gutmenschen dann wieder mal posaunen : seht seht , alles nur Lügen – eben dann auch bei anderen wahren Dingen zum Thema!
    Habt ihr denn Quellen dazu ausser nur dem zitierten Bericht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s