Computerwissen.de Vorsicht


19.4.2017: Leserbrief zu Computerwissende

Liebes Beluga Team

Auf der Suche unter Google, wie ich einen Windows 10 Bootstick einrichten kann, wurde mir die Lösung von Computerwissen.de vorgeschlagen.

Gratis soll man hier eine Information erhalten, wie man einen Bootstick einrichtet. Lediglich die E-Mail Adresse muss man eintragen um an diese Informationen zu gelangen.

ComputerWissen_Bootstick1

Nach der Eingabe der E-Mail bekam ich eine E-Mail um diese Adresse zu bestätigen. Nach rund 3 Minuten die zweite E-Mail mit dem Link zu meinem gewünschten Download.

Bootdisk_Falle_2.png

Dieser führte aber nicht zu einem „Gratis-Download“ sondern auf eine rund 20 seitige WerbePage von Computerwissen.de und am Schluss zu einer Aufforderung mich für einen Newsletter aus diesem Hause anzumelden für schlappe 269 Euro im Jahr. Natürlich mit einem ProbeAbo für die ersten 30 Tage.

BootDisk_Falle

Im Oberen Teil werden wohl Links zur Verfügung gestellt, jedoch sind es hier lediglich einige PDF mit bis zu 10 Seiten. Keiner der Links führt aber zum versprochenen Artikel. Diese kann ich erst einsehen, wenn ich mich mindestens für das Probeabo anmelde. Dieses könne man aber zu jeder Zeit künden bevor es zu Kosten kommt.

BootDisk_Falle4

Sicherlich kein Betrug, sondern wohl eher eine Falle, damit man Besucher dieser Seite zu einem Abo zwingt, da wohl viele vergessen, das Probeabo zu künden.

Darum hier mein Hinweis, VORSICHT bei allen Angeboten von Computerwissen.de. Dass ich alle meine Angaben hinterlegen muss um an die versprochene GRATIS Information zu kommen, hinterfrage ich hier sehr. Auch dass ich etwas bestellen muss, auch wenn es schlussendlich kostenlos ist, zeigt kein seriöses Verhalten auf.

Gruss

M. Graupner

 

 

 

 

Eine Antwort zu “Computerwissen.de Vorsicht

  1. Ich kann diese Erfahrungen nur bestätigen! Dieser Verein ist wahrhaftig das Letzte. Egal wie sie sich nennen – die „Angebote“ haben immer das gleiche Schema, ellenlange Werbetexte, leere oder falsche Versprechungen, böse Fallen für Computer-Anfänger und letztendlich große Abzocke derer die auf diese dubiosen Angebote hereinfallen! Hinzu kommt, dass man in der Regel all das was dort angeboten wird, alternativ wirklich gratis auch woanders im Internet findet, zudem sofort zum Lesen oder auch Downloaden! Man sollte immer erst das Impressum lesen. Sobald dort Begriffe wie „Computerwissen“, „VNR“, „Theodor-Heuss-Str. 2-4“ usw. …auftauchen – Finger weg! Ich finde es besonders traurig, dass solchen Betrugsvereinen nicht einfach das Handwerk gelegt werden kann. Bezeichnend ist, das z. B. VNR schon seit 1975 existiert und mit diesen und ähnlichen Geschäftspraktiken Jahresumsätze in dreistelliger Millionenhöhe erwirtschaftet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s