SMAVA – Erfahrungen 2017


Werbungen mit Minus-Zinsen oder Zinsen im unteren 1 Stelligen Bereich, bietet diese Plattform an, die sich selber als Kreditvermittler zwischen Privaten/Privaten und Privaten/Banken darstellt.

Eigentlich eine simple Idee. Jemand sucht Geld, ein Privater hat davon genügend. Der Suchende will so wenig Zinsen wie möglich bezahlen und der Geldgeber soviel Geld verdienen, dass es sich lohnt.

Mit diesem Prinzip ist bereits die aktuelle Werbung wohl eher ein „Spässchen“ als realistisch. Wer dann bei Interesse googelt, findet unterschiedliche Ergebnisse. Von einem „Genial“ unter Focus-Online, bis zu „das sind Gauner“ findet man alles.  Auch zeigen einem die AGB auf, dass die Vermittlung eher mit Banken und weiteren Kreditvermittlern zustande kommt, als mit privaten Personen.

SMAVA_2017_1

Aber der Reihe nach. Der Geldsuchende gibt seinen Kreditwunsch ein, gibt massig eigene Daten preis und SMAVA sucht dann einen Geldgeber. Dies können Banken, weitere Kreditvermittler oder Private sein. SMAVA selber verleit KEIN GELD.

Im Augenblick wirbt man mit einer -0,4% Angabe die einerseits am 31.7.2017 abläuft, anderseits am 31.8.2017. Hier ist man sich anscheinend nicht einig, oder zu faul die Werbung anzupassen..

Smava_2017_2

Wer dann über den Link eine Anfrage startet, findet sich auf einer Seite wieder, die weder Bedingungen noch weiter Angaben zum Ablauf anzeigt. Man soll den Kreditwunsch und Laufzeit angeben und dann seine privaten Daten kund tun. Wir empfehlen hier allen Interessierten die AGB und Datenschutzbestimmungen (ganz unten im Fuss der Seite) zu lesen.

smava_2017_3

Hat der Interessent nun die Angaben eingegeben, unter anderem auch seine Lohnangaben, verspricht SMAVA diese Anfrage weiterzuleiten und dies vorrangig an die Banken die angegeben werden. Hier mag es dann den einen oder anderen verwundern, denn KEINE dieser Banken bietet Kredite im minus Bereich an, da sind dann schon eher 6,5 bis 18% die Regel. Dazu findet man in den AGB auch den ganz klaren Verlauf:

smava_2017_4

Ab diesem Augenblick sollte man hellhörig werden. Nun wird einem ein spezielles Angebot gemacht bei dem man, sämtliche geforderten Dokumente auch gleich Scannen und übersenden soll. Dies ist in den AGB auch erwähnt.

smava_2017_5

Erwähnung der weiteren und effektiven Kosten die für die Vermittlung anfallen, enden leider seit Tagen auf einer Seite die nicht aufgerufen werden kann. Natürlich reiner Zufall. (https://www.smava.de/Downloads/smava_PreisLeistungsverzeichnis)

smava_2017_6

Nun, der Interessierte wird ab sofort Angebote erhalten. Diese Erfahrungen entnehmen wir den Foren und Presseberichten. Sie gehen von Ok bis reine Abzocke. Einige berichten von Kosten von 350 Euro ohne je nur einen Euro gesehen zu haben, andere berichten von, alles Bestens und sehr schnell abgewickelt.

FAZIT:

Wir möchten hier festhalten, die smava stellt dem Interessierten sehr umfangreiche AGB zur Verfügung, sie gelten irreführenderweise für die Anleger und Kreditsuchenden. Diese sind aber verständlich verfasst. Die definitiven Kosten (neben dem Zins) konnten wir in den letzten Tagen nie einsehen, diese Seite war nie zu erreichen.

Die smava suggeriert in keiner Zeit, dass SIE selber Kredite vergeben (dies tun andere Vermittler) und zeigt auch dem Leihen, dass sie lediglich als Vermittler auftreten. Es wird dem Kreditsuchenden relativ schnell klar, dass die Zinsen, je nach Bonität, schnell in die Höhe klettern können.

Hier von BETRUG zu sprechen, wie uns dies ein Leser mitteilen wollte, können wir daher nicht bestätigen, bitten aber alle Leser, sich einfach einige Minuten Zeit zu nehmen um dann wohl selber zur Ansicht zu gelangen, auch im Jahr 2017 bekommt man kein Geld geschenkt, wenn man einen Kredit beantragt/aufnimmt. Hat man selber SCHUFA Einträge, sind auch bei diesen Vermittlungen, Zinsen (bzw. effektive Kosten) im 2 stelligen Bereich normal.  Der Hinweis auf der Werbung „Schufaneutral“ ist indes, nach unserer Meinung, irreführend bzw. falsch.

Vollkommen irreführend ist die augenblickliche Startseite die auch in den Werbungen verlinkt ist. Hier wird dem Benutzer suggeriert, dass mit der Eingabe seines Kreditwunsches und der Rückzahldauer, auch wirklich nur die angegebene Rate belastet wird. Nach diesen Angaben wird er sogleich zu den privaten Daten geführt. Es fehlt eine Zusammenfassung von Rate – Vermittler-Kosten – Weiter Kosten.

Einige Leser machen glaubhaft, dass sie nach dieser „Anfrage“ mit Briefen, Mail und Telefonen überflutet wurden, mit Angeboten die weit ab der Angaben gewesen seien. Man liest (unbestätigt) auch, dass Zeitschriften-Abos ausgelöst wurden ohne Wissen des Kreditsuchenden, andere berichten von Kosten ohne abschliessende Vermittlung.

Dem Kreditsuchenden empfehlen wir die Suchmaschine seines Vertrauens mit Smava Erfahrungen zu füttern.

Rechtliches:

Die Bilder sind in Rechten der smava.de, sie dienen hier als Beispiel und dürfen so nicht weiterkopiert werden.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s