Buch des Monats September 2015

Nach einem solchen Sommer und so einem Herbstbeginn, mag das Buch gleich zur rechten Zeit erscheinen:

Malerin trifft (Lokal) Politiker. Na und,  werden Sie sagen.

Wäre da nicht das Geheimnis der Liebe, oder wie die Autorin meint  der besagte eitle Gott der Liebe der Amor und dessen Pfeile. Erzählt aus der Sicht der 3 Beteiligten. Ergänzt mit Gedichten von Erich Fried

Ganz nebenbei fragt die Autorin ob wirklich jede Liebe ein Auslauf- Datum haben muss, geschickt in die Geschichte integriert. Oder ist man sogar einmal zu ALT um (richtig) zu lieben?

Drei kleine Beispiele aus dem Buch..

Als er mein Atelier verliess, stand auch der echte Mond am Himmel. Und von da an war nichts mehr wie früher

Die Atmosphäre war wie geladen, ich war geladen

Sassen uns gegenüber…Nur jetzt stumm wie ein Fisch mit zwei Glubschaugen. Und ich dachte, er schaut drein, wie der Zander in der Pfanne vor ein paar Tagen

FriedImKopf

Herrlich zu lesen, in der von mir sehr geliebten kurzen Form geschrieben. Da passen 3 (Drei) Sätze auf eine Linie und jeder bedeut gleich viel wie ein ganzer Absatz in anderen Büchern. Ich mag die schreibweise von Corinne Maiocchi aus Birsfelden und kann das kleine Taschenbuch wärmstens Empfehlen

Fried im Kopf  – Islandbooks  ISBN 978-3-03846-994-0

Zu beziehen direkt beim Verlag 

Mehr zu Corinne Maiocchi auf Facebook >>>  in der Presse >>>  / >>>, auf YouTube >>>  oder auf ihrem Blog mit Erlebnissen mit Kimi dem König der Birs (Lesenswert) .

Wer sie selbst mal sehen will, tut gut daran auf der linken Seite der Birs zu gewissen Zeiten einen Spaziergang in betracht zu ziehen, Kimi wird sie verraten.

Buch des Monats 1/2014

Heilkräuter oder Pflanzen denen wundersame Wirkungen zugesprochen werden gibt es viele. Da wird aus einer Distel ein Zauberkraut zu 135 Euro das Gramm. Aus Rosenblätter neben der Kirche gepflanzt ein Wundermittel gegen MS zu nur 450 Euro pro Beutel(chen) usw.

 Ja in der Hoffnungslosigkeit wird sogar ein Gänseblümchen zum KrebsAllerHeilmittel.

Wer in seiner eigenen Krankheit in der Schulmedizin keine Wege mehr findet, sucht Linderung ja sogar die Heilung, überall. Und hier setzen sie an, die Scharlatane der Gesundheit, die Handaufleger via Telefon und die alles Wisser.

J. & J. Chrubasik  haben am 1.12.2013 (im MC-Verlag erschienen) ein Werk veröffentlicht in dem die meisten wissenschaftlich genutzten Heilkräuter dargestellt werden. Diese Seiten zeigen gefährliche und ungefährliche Heilkräuter.

In der heutigen Zeit ein wichtiges Nachschlagewerk für alle Interessierten.

Weitere Werke zum Downloaden vom Autor

Uniklinik – Freiburg – Die Hagenbutte (PDF)  >>>

Arbeiten von Prof. Dr. J. Chrubasik

1. Herbal Medicinal Products for Respiratory Tract Diseases    J.und J. Chrubasik   Schmerz/Pain/Douleur 17.11.2013
    In diesem Artikel werden erstmals alle wichtigen pflanzlichen Medikamente die ungefährlich sind und wissenschaftlich untersucht wurden bei Lungenerkrankungen dargestellt!
    Ein wichtiges Manuskript bei Bronchitis, Lungenschwäche etc
2. Salix-Weide     J.Chrubasik         Schmerz/Pain /Douleur 17.12.2013 
    Ein ausgesprochen gut lesbares Manuskript zu der hervorragenden Arbeit über Weide, die schon Beethoven wegen seines Rheuma einnahm. Die Arbeit wurde mit     
    dem  koreanischen Forchungspreis ausgezeichnet.
3. Pflanzenheilkunde von J und J. Chrubasik  1.12.2013 MC-Verlag
    In diesem Nachschlagwerk werden die meisten wissenschaftlich genutzen Heilkräuter dargestellt. Dieses Buch zeigt gefährliche und ungefährliche Heilkräuter
4. Phytotherapie  by J and J.Chrubasik   1.12.2013 MC Verlag
     Das englischsprachige Nachschlagwerk zu giftigen und ungiftigen Heilpflanzen verfeinert mit Abbildungen.

Informativ:

Titel: Pflanzenheilkunde 
Autoren. J und J. Chrubasik  
Verlag: MC-Verlag