Kaktus 2016 geht an Lyon-Finanz

Der Alljährlich verliehene Kaktus geht in diesem Jahr an die Lyon-Finanz GmbH

kaktus_2016

Durch die „Kreditvermittlung“ die vielen Lesern als definitive Kreditzusage suggeriert wird, entstehen den Kreditsuchenden hohe Kosten, ohne dass ein Kredit zugesprochen oder gar ausbezahlt wird.

RoseUndKaktus verleiht diesem Institut darum den Kaktus 2016

Weiter Infos zum Ablauf >>>

 

MacOS 10.12 Sierra – bleibt hängen

Nein ich ärgere mich nicht, dass mein MAC auf einmal 8,8 GB weniger Speicherplatz hat. Ich wusste nur nicht warum. Die Antwort fanden wir hier >>>

MacOS 10.12 Sierra

So viel neues, alles besser, aber leider wie so oft bei unseren MAC bleibt das Update hängen. Es beginnt wieder die Zeit in den Foren nach dem Warum zu suchen, wieder ein Restore der Daten, zum glück hat man ja ein Systembackup.

mac-os-sierra

Nun bei unseren MAC-PowerBook i7 und iMac bleibt  das Update bei ca 90% stehen, dies nun auch nach 4 Stunden (man weiss ja nie) ….Alles Geräte aus dem Jahr 2014 und 2015.

ashampoo_snap_2016-10-05_17h09m26s_018_

Immerhin beweissen die „Macher“ bei Apple, dass sie dass was Microsoft kann, schon lange fertig bringt. In den letzten beiden Jahren, konnten wir (natürlich nur wir) nie ein Update ohne Probleme aufspielen, dies obwohl wir auf unseren Geräten keine „störenden“ oder wie der Kunden-Service meint „komische“ Programme aufgespielt haben. Und NEIN wie Gamen nicht auf unseren Systemen.

Wir suchen mal hier >>> und an 100 anderen Orten, aber wir haben keine weiteren zig Stunden Zeit, ein relativ kleines Update aufzuspielen. Warten wir mal einige Wochen, dann wird es dann wohl gehen.

Wir melden uns, wenn es für unsere System eine Lösung gibt, oder sind um jeden Tipp von Ihnen, dankbar. Was war Apple mal für ein makelloses Unternehmen, mit Systemen die einfach immer liefen..

 

Vistaprint – die dürfen alles

Allgemeine Geschäftsbedingungen haben ja immer wieder mystisches an sich. Aber was auf der Seite von Vistaprint zu finden ist, hebt alles ab was wir je gesehen haben. Wer hier Drucksachen (Visitenkarten, Karten Werbeträger etc) bestellt erklärt auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und für gut befunden zu haben.

Dazu kann man auf einfache Weise in einem ersten Schritt seine Drucksachen einrichten. Unser Beispiel eine Visitenkarte die man aus einer Aktion für 9.80 heraus erstellen will, alles Online und noch ohne Anmeldung. Der angezeigte Preis bleibt bei 9.80, wenn man nicht spezielle Optionen oder Papiere wünscht. Erst jetzt, wenn man das „Gut zum Druck“ bestätigt hat, käme der wirkliche Preis. Aber zuerst muss man sich Anmelden und bestätigt auch, dass diese Daten der VistaPrint und Partnern zur Verfügung stehen. Erst nach diesem Schritt sieht man die wirklichen Kosten die fernab von den 9.80 sind und bis zu 250% über dem Angebotspreis liegen können. Der Kunde hat also vor der Bestellung keine Möglichkeit den wirklichen Preis  einzusehen.

Wenn Du Dich nun beklagen willst, kannst Du dies auch tun. Jedoch….

Unter Datenschutz findet man folgende Angaben, die sämtliche Rechte eines von Ihnen verfassten Zitats oder Teile davon uneingeschränkt mir Ihren persönlichen Angaben, an VistaPrint weitergibt.

Sie geben Vistaprint und allen angeschlossenen Filialen und Beteiligungen sowie deren Mitarbeitern (im Folgenden „Vistaprint“) das uneingeschränkte Recht, Ihr Zitat oder Teile Ihres Zitats inklusive Ihres Vornamens, Nachnamens, des Wohnorts, des Landes, Ihres Firmennamens und Ihrer Internetadresse in Zusammenhang mit jeglichen erdenklichen Marketing-, Werbe- und/oder Promotion-Aktivitäten für die Produkte oder Dienstleistungen von Vistaprint zu verwenden, übersetzen, bearbeiten, kopieren, verbreiten, reproduzieren und anderen Anbietern zur Verfügung zu stellen.
Ihr Zitat darf von oder im Auftrag von Vistaprint für jeden Zweck und in jeder gesetzlich zulässigen Weise, einschließlich Marketing, Promotion und Werbung, weltweit und jederzeit über jegliches aktuelle oder zukünftige schriftliche, elektronische oder weitere Medium oder Format, wie z.B. Beilagen, Fernsehen, Kataloge, Internet, verwendet werden, und darf auf mit Vistaprint verknüpften Websites sowie in Publikationen, Ausstrahlungen, Angeboten, Werbungen, Veranstaltungen und weiteren gedruckten oder elektronischen Materialien (zusammenfassend „Marketing-Gebrauch“) ebenfalls Verwendung finden.

Dies kann also ein Lob, eine Kritik oder was auch immer sein.

Jegliche Kommentare, Vorschläge, Angebote oder andere Rückmeldung („Feedback Information“ genannt), die an Vistaprint in Verbindung mit dem Betrieb oder Inhalt dieser Seite gesandt wurden, werden vom Sender, auf nicht vertraulicher Basis, übermittelt und von Vistaprint entsprechend empfangen. Alle Kommentare, Vorschläge und andere Informationen werden zum exklusiven Eigentum von Vistaprint. Durch Übermittlung solcher Information an Vistaprint, übertragen Sie und treten Sie ohne Kosten alle Ihre Rechte, Rechtsansprüche, und Interessen an Informationen, inklusive allen Urheberrechten und anderen geistigen Eigentumsrechten an Vistaprint ab. Sie erklären hiermit, dass Vistaprint solche Information auf uneingeschränkter Basis nutzen kann.

VistaPrint_3

Quelle – Facebook – Sponsored – Beitrag

Weiter sieht man den effektiven Preis erst, wenn man ein Konto eröffnet hat und Vistaprint so im Besitz Deiner Daten ist, auch wenn Du schlussendlich nicht bestellst weil der Preis auch gut 150% bis 250 % höher liegen kann…. In den AVG wird auch nichts verheimlicht, es wird klar hervorgehoben, dass die persönlichen Daten gespeichert und ausgewertet werden und dies nicht davon abhängig ist, ob Sie eine Bestellung tätigen.

Wir stellen hier übrigens nicht die Qualität der gelieferten Waren in Frage, die ist sogar hervorragend.

 

 

 

032222138831 oder so

Seit geraumer Zeit kann man sich nicht mehr darauf verlassen, dass die auf dem Display erscheinende Nummer, auch die des Anrufers ist.

Computer generieren Anruf-nummern die einem was auch immer vorgaukel. Die Nummer 032222138831 ist in Wirklichkeit 024147570811.

Es handelt sich um ein Callcenter mit der Absicht der
Aggressiven Televermarktung. Einmal mehr ein Fall der von www.detektei-weber.com aufgedeckt wurde.

 

QuickTime und Co deinstallieren?

12.4 /14.4 2016, da reissen sie nicht ab, die Warnungen Apple –  QuickTime und das QuickTime 7-Web-Plug-in soll man sofort deinstallieren, am besten auch Safari und den Windows-Media-Player. Grund war ein Eintrag im Blog von Trend Micro. Innerhalb zweier Tage publizieren nun fast alle Quellen ihre eigene oder eben immer die gleiche Geschichte und warnen die Windows Benutzer.

QuickTime_Deinstallieren

Die Sache ist recht einfach, QuickTime (Video-Player) lässt es relativ problemlos zu, neben den Bilddaten auch Schadsoftware zu laden und auszuführen. Weiterlesen

Fressnapf Fake oder nicht

Vergiftete Futterportionen in den Briefkästen Deutschlands?

Die Medien Facebook und Twitter sind voll von solchen Meldungen.

Doch was ist bis zum 4.3.2016 wirklich passiert?

Bisher wurden wohl „nicht von Fressnapf versandte Katzenfutter-Beutel“ gefunden, ob vergiftet ist aber nicht bekannt. Auch ist bisher nur der Raum Hamburg betroffen.

Die Meldung an den Berliner-Kurrier kommt von Fressnapf – Deutschland und ist eine REINE VORSICHTSMASSNAHME weil es „einige“ Meldungen diesbezüglich gab.

Falsch ist der Reisser „Da ist Gift drin!“ und hätte wohl eher „Ist da Gift drin?“ heissen sollen. Grossbuchstaben-Medien halt!

Die wirkliche Meldung:

Es gibt Meldungen, dass in Briefkästen Futterproben von Fressnapf vorzufinden sind, die NICHT von Fressnapf stammen. Die Polizei ist informiert und es laufen diesbezüglich Untersuchungen“ (Weitere Infos >>>)

Daraus wurde folgende Meldung „erfunden“ und in den Medien verteilt.

2.3.2016
‼‼ACHTUNG ‼‼

Fressnapf hat Warnung gegeben !! Es werden Futterproben in Briefkästen verteilt, die angeblich von fressnapf kommen ..

Das ist Gift ‼
Also KEINESFALLS den Tieren geben ‼

Bitte auch auf euren Hunderunden alle Hundebesitzer ansprechen und ordentlich Mundpropaganda für die jenigen machen, die kein Internet haben!!!!

Schweizer die reichsten und verschuldetsten auf der Welt

Meldung: 24/9/2013  Jeder Schweizer hat im Schnitt ein  Netto-Geldvermögen  von 141’890 Euro. Dies ist das höchste der Welt. Das ist ja noch einigermassen bekannt, aber haben Sie gewusst dass jeder Schweizer im Schnitt eine Verschuldung von 76’200 Euro aufweist. Dies ist ebenfalls die höchste Schuldenlast pro Kopf auf der ganzen Welt.

Meldung: 29/9/2015 Mit durchschnittlich 157’446 Euro (rund 171’600 Franken) haben Schweizer laut einer Studie weltweit am meisten Geld auf der hohen Kante. Zugleich tragen sie mit 80’000 Euro (rund 87’000 Franken) pro Kopf im internationalen Vergleich die höchste Schuldenlast.

Die Deutschen hatten rund 44’500 Euro im Schnitt auf dem Konto, westeuropäischen Durchschnitt ist 54’380 Euro und weltweit sind es gut 26’000 Euro.

Die Geldvermögen der privaten Haushalte weltweit sind ende 2014 um 8,1 Prozent auf ein neues Rekordniveau von 100,6 Billionen Euro zu. Dies würde, wie berichtet wird, reichen um 3 mal alle Staatsschulden dieser Welt (18 Billionen alleine die USA) zu begleichen.

Bei einer nicht repräsentativen Umfrage in unserem Umfeld (13 Personen aus der Schweiz) kommen wir auf ein Geldvermögen von 6’400 Franken und Schulden von 28’050 Franken.

Bei unseren deutschen Freunden (8 Personen) war das Vermögen 3’800 und die Schulden bei 13’000 Euro, unsere Freunde aus Frankreich wollte sich nicht äussern…Hmmm

Irgendwie passen wir also  nicht in diese Welt.

 

Hinterfragt haben wir, dass alle befragten einen Lohnausfall von 3 Monaten ohne fremde Hilfe nicht verkraften könnten. Bei einigen würde bereits das ausbleiben eines Lohnes zu finanziellen Schwierigkeiten führen.

 

Doch was sind schon Zahlen. Wir zitieren einen Leser bei 20 Minuten

Füsse in die Tiefkühltruhe, Kopf auf die Herdplatte. Beim Bauch hat man die Durchschnittstemperatur. Durchschnittszahlen sind sowas von sinnlos!

Informativ:

Schuldenuhr USA >>>

Schuldenuhr Deutschland >>>   (und weitere EU Staaten)

Quellen (1) / (2) und viele mehr