Brit Allen und das Fakefoto

Es ist ja schon interessant wie sich die Medien auf ein Foto stürzen, dass einen Wolfshund in unglaublicher Grösse zeigen. Das Foto ist eines von vielen, dass vor allem eines möchte, Spendengelder für das jeweilige Tier, oder aber für die „Tierpension“, „Organisation“ selber, erhalten. Dies ist aber auch nichts verwerfliches.

Ob es dafür aber wirklich solche Fakes braucht?

Schauen wir uns doch das Foto/Video mal an und bringen die Bilder der Selfiverrückten jungen Damen ins Verhältnis zum Maschendrahtzaun, der auf vielen Fotos als Maßstab dienen kann. Das Verhältnis bleibt übrigens das gleiche ob es sich nun um einen 50/50 oder 60/60 Geflecht handelt.  Das einzig nicht bearbeitete Foto sehen Sie unten links in dieser Collage und unten rechts ein älteres Bild von 2017. Auf dem Bild oben rechts, fehlen dem armen stehenden Tier dann die Krallen und oben Links wäre die Frau doch tatsächlich nur 1.10 bzw. 1.15 Gross.

Wolfshund2

Weiterlesen

Tutti Fake ohne Sinn

Seit einigen Stunden (7/8 Februar 18) erhalten wir E-Mails die dem Empfänger suggerieren, einem Tutti Kunden eine Antwort zugesandt zuhaben. Vor einem liegt eine Kopie des/der Schreiben.

Das Mail selbst hat aktive und inaktive Links zu Angeboten aus Tutti.ch. Die Artikel sind willkürlich.

Es hat weder einen Trojaner noch eine falsche Link Adresse im oberen Teil, die nicht auf Tutti.ch verlinkt. Im unteren Teil wird auf ein Produkt zum Abnehmen verlinkt, dass erfolgreich seinen Weg machen soll und ohne JoJo Effekt .

Wer darauf klick kommt auf eine Affiliate Seite von dahit.co

http://dahit.co/IeHM8v?aid=170172

Das Mails stammt nicht von Tutti.ch und ist eine Fake. Der Link soll dem Kunden 170172 ein bisschen Geld bringen.

Es wird direkt weitergeleitet auf die wunderbare Seite

 

http://planetinfocenter.com/41/eofossen-de/gps/

So falsch die Mail, so  falsch wird dieser Beitrag sein…

 

BitCoin – das Milliardengeschäft

21 Millionen BitCoin’s wird es irgendwann geben. Mehr nicht. Dazu wird im Augenblick, weltweit alle 10 Minuten 1 Block (12.5 BitCoin) erzeugt. Jedes nun folgende Jahr soll dieser „Produktion“ von BitCoins halbiert werden, so dass irgendwann im Jahre 2130, alle 21 Millionen BitCoin herausgegeben wurden. Da momentan alle BitCoins wollen, herrscht grosse Nachfrage und der „Wert“ steigt ins unermesslich.

  • 318.314.977.325 Dollar ist der Kapitalwert  am 18.12.2017.
  • 14,3 Milliarden Dollar wurden alleine an diesem Tag hin und her geschoben.
  • Über 19’000 Dollar ist ein BitCoin am 18.12.2017 Wert / 3’600 am 18.12.18
  • Beim Start im Jahre 2009 waren es noch 6 Cent.
  • Im Januar 2016 war der BitCoin noch für 975 Dollar zu haben

Wer hats erfunden? Weiterlesen

Softonic Vorsicht bei Aktionen

Bei den meisten landen die Mail’s von Softonic bzw. von der lieben Ana von Softonic im Spam. Einige schauen sich die Mail-Flut an. Oft sind es Aktionen mit Rabatt bis zu 90%.

Auch diese Tage flattert wieder mal ein Bundle-Rabatt von 85% in die Postfächer. Aber aufgepasst, dieses hat einen Haken.

Bundle_Spass

Angeboten wird In-Pixio 1 in 2 Paket, dieses enthält  InPixio Photo eRaser 6.0 und das noch Uralt-Produkt InPixio Photo Maximizer 3.0.

Kauft man sich das Bundle werden die Lizenzschlüssel geliefert und ein Link führt zum Download. Dieser führt zu einem Installation’s-Programm das beim Maximizer automatisch die Version 4.0 runter lädt, und für diese Version ist der Lizenzschlüssel nicht berechtigt. Dieser Vorgang kann nicht unterbrochen werden.

 

17-10-_2017_03-56-16

Cool man kann dann gleichzeitig die eben gekaufte Software nochmal bezahlen, sollte man sie dann noch benötigen und nicht aus Ärger gleich wieder deinstallieren.

InPixio Photo eRaser 6.0 startet dann auf unserem Windows 10 Rechner (Update 10/2017) nicht oder dann mit Fehler.

 

 

Shop24direct.ch Wucher mit Portokosten

Nicht nur Blick & andere Medien berichtet von unglaublichen Porto und Versandkosten beim Online-Händler Shop24direct.ch aus Berlin (nicht wie suggeriert aus St.Gallen).

Hier aber, wird ein Kunde gleich mit 49.95 Franken für den Versand einer CD-Box belangt. Rundum-Versanddienst heisst es auf der Rechnung. Zu den CD’s gab es „kostenlose“ Fanartikel. Dies war ein Kalender und ein Schal. Online gibt es seit 17.3.2017 nur noch den Schal.

Auf der Hauptseite wird dann auch der Preis von 89 Franken inkl. 19% Mehrwertsteuer (die kriegt man ja erlassen), auf der Rechnung aber ist der Preis mit 89 Franken ohne Mehrwertsteuer ausgewiesen. Nebenbei auf der deutschen Seiten kosten die CD’s 49.95 Euro also 53.90 Franken. Zu den horrenden Portokosten kommt also noch ein Schweizer-Zuschlag von 34 Franken plus die nicht abgezogene Mehrwertsteuer von 19% (gut 10 Franken). Weiterlesen

Kaktus 2016 geht an Lyon-Finanz

Der Alljährlich verliehene Kaktus geht in diesem Jahr an die Lyon-Finanz GmbH

kaktus_2016

Durch die „Kreditvermittlung“ die vielen Lesern als definitive Kreditzusage suggeriert wird, entstehen den Kreditsuchenden hohe Kosten, ohne dass ein Kredit zugesprochen oder gar ausbezahlt wird.

RoseUndKaktus verleiht diesem Institut darum den Kaktus 2016

Weiter Infos zum Ablauf >>>