Lyon Finanz GmbH mit ?

Die Lyon Finanz GmbH wurde mit dem Kaktus 2016 „geehrt“

Edit: Bis Feb. 2017

In zeitnahen Abständen erhielten wir gleich drei Anfragen zur Lyon Finanz GmbH, einen davon aus der Schweiz. Dabei fühlen sich die Betroffenen als Betrogene bzw. glauben arglistig getäuscht (schwerer Vorwurf) geworden zu sein. Sie alle waren der Meinung, dass ihnen mit den Schreiben der LF ein Kredit zugesprochen wurde und die als Nachnahme zugesandten Papiere diesen Kreditvertrag beinhalten sollte, die dann die Auszahlung der Summe ermöglicht. Die LF bestätigt aber indes lediglich eine Zusage zu einer Finanzsanierung bzw. zu einem FinanzSanierungsVertrag der genehmigt wurde.

Doch der Reihe nach: Weiterlesen

Kredite für Hartz IV Empfänger?

So bewirbt die Mail die unser Leser erhalten hat, die Suche nach einem Kleinkredit bis 250’000 Euro. Ja selbst Nebenkredite bis 50’000 Euro sollen möglich sein. Bei Problemfällen auch ohne Schufa und ohne Sicherheiten.  Seine Frage an uns „wer ist diese Master Media Group bzw. was ist ein Bon-Kredit“

Vorweg die Bon-Kredit hat mit diesen Werbungen nichts zu tun. Es sind Kreditvermittler die unter anderem die Bon-Kredit in zusammenhang führen. Die Bon-Kredit ist hingegen eine seriöse Firma, die Kredite dort vermittelt, wo man den in Not geratenen Menschen auch helfen kann, nie aber einem Harz IV -Empfänger oder überschuldetem Menschen.

Bon-Kredit meldet uns dazu

Schnell reagiert hat Bon-Kredit, als es im November 2013 hieß, die Schweizer würden Kredite explizit für Hartz-IV-Empfänger anbieten. Ein Werbepartner hatte im Alleingang entsprechende Aussagen auf seiner Seite getroffen und die Kreditsuchenden an www.bon-kredit.de weitergeleitet. Dabei gilt bei Bon-Kredit seit jeher: Ein festes Einkommen (Arbeit oder Rente) ist zwingende Voraussetzung für ein Darlehen. Die Zusammenarbeit mit dem Werbepartner wurde wegen der irreführenden Aussagen sofort beendet. Bon-Kredit legt Wert darauf zu betonen, dass die Werbemaßnahmen des ehemaligen Partners (Webseiten, Mails etc.) niemals autorisiert waren.

Von Bon-Kredit heißt es dazu: „Es treten täglich sehr viele Antragsteller an uns heran, die kein ausreichendes Einkommen haben, um ein Darlehen stressfrei zurückzahlen zu können – z.B. Hartz IV-Empfänger. NIEMALS versprechen wir hier auch nur die Aussicht auf Kredit bei uns. Diese Antragsteller erhalten von uns absolut KOSTENLOS die Information, dass wir in solchen Lagen einfach kein Darlehen vermitteln können.

Gerne würden wir bessere Nachrichten überbringen – aber „Kredit für jeden“ kann kein Anbieter versprechen.“

Bon-Kredit legt vor diesem Hintergrund großen Wert darauf, nicht in einen Topf geworfen zu werden mit einigen schwarzen Schafen der Branche, die hilfesuchende Menschen in Notlagen mit unhaltbaren Versprechen ausnutzen

Wie versuchen solche Kredit-Vermittler aber ihre Opfer zu finden..

Kredite für Geringverdiener und Hartz IV Empfänger…(25.11.2013)
Liebe Leserin, lieber Leser,
Auch wenn es uns so manche Website mit großen Lettern verspricht,  einen Kredit für jeden gibt es leider nicht. Jedoch gibt es Alternativen und Möglichkeiten, wie unter Umständen auch ein Hartz IV Empfänger einen Kredit erhalten kann.
Auf moneyplanet24.de finden Sie Anregungen zu diesem Thema z.B.:
Kredite für Geringverdiener:
==>: http://www.moneyplanet24.de/kredite-fur-geringverdiener
Kredite von Privatpersonen:
==>: http://www.moneyplanet24.de/kredite-von-privat-fuer-privatpersonen
Kredit ohne Schufa:
==>: http://www.moneyplanet24.de/kredite-ohne-schufa

Es mag verlockend klingen, und wer am Boden sitzt, kann nicht mehr tiefer fallen? Oder doch? Anfragen nach einem Kredit, ganz egal in welcher Höhe, enden meist mit einer Absage, wenn kein regelmässiges Einkommen oder eine negative Schufa-Auskunft vorliegt. Doch von irgendwo muss Geld angeschafft werden. Da mögen solche „Firmen“ der letzte Strohhalm sein.

bonKredit_Seriös_2

Vorweg bei dem hier angesprochenen „Unternehmen“ werden zumindest keine Zahlungen vor der Kreditvermittlung fällig. Auf der angegebenen Seite Moneyplanet24.de werden Kreditanfragen an Bon-Kredit übertragen, eine reine Kredit-Vermittler Adresse der Master Media Group AG Haldenstrasse 15 8266 Steckborn die vom deutschen Dancke Heinz  geführt wird.  Hier wird versucht*, wem auch immer und zu welchem Zinssatz es auch sein möge, ein Kredit zu vermitteln.

Die Master Media Group (ehm. OM Convista AG) selber hat zum Ziel

Erbringung von sämtlichen Dienstleistungen auf dem Gebiet der Werbung, Marketing und Medien

Also nichts mit Geldgeschäften und schon gar nichts mit Krediten.

Es wird auch nicht verschwiegen, dass Kredite ohne Schufa oder Kredite an Personen mit geringem Einkommen, ein sogenanntes Kreditrisiko bedeutet und evtl. einen hohen Schuldzins und weitere Kosten aufweisen können.  Verschwiegen wird aber, dass so aus den 1000 Euro die man beantragt hat, am Schluss 1850 Euro und mehr werden können.

bonKredit_Seriös_1Weiter findet man auf dieser Seite unzählige Links zu weiteren Kredit-Vermittlern aus der Schweiz.  Es finden sich Adressen wie www.chkredit.ch / budgetcredit.ch   kreditantragonline.ch/kredite.php usw.  Diese werden dem Interessenten rechts der Seite angezeigt und suggerieren wohl dem unbedachten Leser die bekannte Google Anzeigen Seite. Bei hoffnungslosen Fällen wird darauf hingewiesen, dass man auch bei Privatpersonen einen Kredit erhalten kann, dies ganz ohne Prüfung der aktuellen finanziellen Lage.

Verwerfliches kann man hier wohl nicht unterstellen. Die Leser solcher Inserate sind finanziell meist in solcher Bedrängnis, das es ganz egal ist woher nun das Geld stammt. Freunde und Bekannte sind meist schon angepumpt, vom Amt und Staat kommt nichts mehr und man braucht doch unbedingt ein neues Handy, Auto oder was auch immer.

Hier sollte dann die Zeile

…bleibt Ihnen Ende Monat auch kein Euro mehr übrig. Stehen wichtige Zahlungen an? Dann lassen Sie sich helfen…..“

zu denken geben. Wie soll es den dem lieben Kreditsuchenden möglich sein, noch einen Kredit zurück zu zahlen, wenn jetzt schon kein Euro übrig bleibt? Ich bewundere jeden Harzt IV Empfänger, der es noch fertig bringt einen solchen Kredit zurück zu zahlen.

Wir kennen die Not solcher Menschen aus den Mails die wir erhalten haben. Wir können nachfühlen wie es einer allein erziehenden Mutter zu Mute ist, wenn ihr Kind an nichts Teil haben kann, weil einfach kein Geld da ist.  Wie sich ein Vater fühlen muss, dessen finanzielle Lage es nicht erlaubt, seiner Familie auch  ein noch so kleines Geschenk zu übergeben.

Aber ist ein solcher Kredit die Lösung?  Um hier eine Antwort geben zu können, müsste man sich selber schon in einer solchen Situation befunden haben. Und nun zu sagen „es gibt immer eine andere Lösung“ ist genau so verwerflich wie die Aussage oben. Not, und selbst wenn selbstverschuldet, ist eine unheimliche Lebens-Situation die auch jeder Mensch anders wertet. Sie kann, wenn finanziell begründet, bis zum Suizid führen.

Solche Kreditvermittler sind aber, wenn es dann wirklich keine andere Lösung mehr gibt, immer noch besser als Firmen die bereits für die Vermittlung, ob erfolgreich oder nicht, Geld verlangen und solches auch direkt fordern. So schreibt uns eine Leserin, dass sie nach dem Ausfüllen der Unterlagen nur noch mit einer kostenpflichtigen Nummer Kontakt hatte, sie bis zu 45 Minuten hingehalten wurde, weil ihr der Vermittler am anderen Ende mitteilte, dass ihr Kredit gerade jetzt bewilligt wird und sie am Telefon bleiben soll. Sie hat bis heute keinen Euro gesehen, aber Telefonkosten von insgesamt 495,40 Euro. Solche Abzocke ist im Kreditgeschäft an der Tagesordnung. Die Abzocker nicht zu fassen.

Darum der Hinweis:

  • Bei einem Kreditantrag zahlen Sie nie eine Gebühr im Voraus. NIE
  • Achten Sie bereits beim ausfüllen des Antrags welche Kosten bereits damit anfallen können. Meist klein gedruckt irgendwo versteckt. 
  • Werden Sie auf eine kostenpflichtige Nummer verwiesen, vergessen Sie den Antrag. Kein seriöses Unternehmen handhabt Kreditanfragen auf diese Weise. 
  • Achten Sie immer auf die Kosten die neben dem eigentlichen Zins anfallen. 

So kann es vorkommen dass hier 15% Zins pro Jahr steht und ganz klein sowie 37,50 Euro pro Überweisung. Bei 36 Monaten Laufzeit wären dies dann weitere 1350 Euro. Diese Kosten haben wir von unserem Leser erhalten der ein Notkredit über 2500 Euro beantragte und beim Unterzeichnen lediglich die anfallenden Zinsen beachtete.  Mit allen Kosten müsste er zum Schluss 4895,45 Euro bezahlen. Als er noch vor der Auszahlung den Antrag zurückzog, erhielt er eine Forderung von 824 Euro für entstandenen administrativen Aufwand, angefallene Gebühren? etc.

Zum Schluss sei darauf hingewiesen, dass es auch in Ihrer Nähe eine Schuldnerberatungsstelle gibt.

Informativ:

Die grössten Schuldenfallen >>>

Die 11 grössten Schuldenfallen in Österreich >>>

So meiden jugendliche Bürger Schuldenfallen >>>

Die besten (seriösen) Kleinkredite >>>

Tipps zu Kleinkrediten >>>

Swissmoney Bank – die Abzocker und Betrüger

Wir haben schon  berichtet wie die obige Firma die es gar nicht gibt, Kredite verspricht und über eine Kostenpflichtige – Nummer die Gutgläubigen mit hunderte von Franken/Euros sitzen lässt. 4 Stunden hat untenstehende Person ausgeharrt um an das Dringen benötigte Geld zu gelangen. Am Schluss war sie 2000 Franken ärmer.

Eine genau Schilderung haben wir nun erhalten und fragen uns, warum die Nummer(n) bei der Swisscom immer noch aufrufbar ist, obwohl Medien und Zeitungen über die fiese Abzocke berichten. Kann doch nicht sein, dass die Swisscom wegen der wenigen Fränkli einen aktiven Beitrag zum Betrug leistet.  Wie ist das doch „Wer sich im Wissen des Betruges an diesem bereichert….“

Wie war der genaue Verlauf  bei  XX?

 Ich habe einen Kreditantrag über den Site Swissmoneybank gestellt. Den nächsten Tag habe ich eine SMS von Volkskredit bekommen, dass der Kredit akzeptiert wurde und ich sie anrufen soll unter der Nr 0901456006, 4.23CHF / min. Ich hatte am Anfang eine Dame am Telefon die meine ganzen Angaben aufnahm, Ausgaben, Einnahmen etc…, anschliessend verband sie mich mit einem sogenannten Abteilungsleiter Herrn Schnyder.

Er setzte mich in die Warteschleife. Nach ein paar Minuten legte ich auf und rief zurück. Ich meinte, dass mir das zu teuer kommt wenn jede Minute berechnet wird. Mir wurde versichert, dass ich nur für die reine Sprechzeit zahle nicht für die Wartezeit.

Sie hielten mich  mehr als 4 Stunden am Telefon. Zwischendurch meldete sich ein Herr Goldberg um mir zu sagen, dass sie einen Code aktivieren müssen und es gleich soweit wäre. Endlich meinten Sie ich könnte auflegen und sie würden meinen Vertrag den nächsten Tag per Mail zuschicken.

Am nächsten Tag bekam ich keinen Vertrag auch bis heute nicht. Ich bekam allerdings noch einige SMS, ich sollte doch zurückrufen, sie bräuchten noch einige Auskünfte. Daraufhin rief ich Swisscom an um zu sehen ob wirklich nur die reine Sprechzeit berechnet wurde. Mit einem Schlag wurde mir klar, dass ich in eine Abzocke geraten bin. Ich habe Telefonkosten von ca CHF 2’000.

1 Tag später bekam ichl von Swissmoneybank eine Mail, mit dem Glückwunsch für meinen Kredit und dass ich doch zurückrufen sollte, 4.31CHF/Min auf der Nr 0901 51 5551.

Die Kosten wären für die Administrationsausgaben und ansonsten müsste ich nichts mehr zahlen. Soeben habe ich wieder eine Mail bekommen, sie bräuchten meine Bankverbindung und die Vertragsunterschrift und ich sollte Sie bis zum 30.09.2012 zurückrufen, denn sonst verfällt der Kredit.

Toll, anstatt einen Kredit von CHF 9000 zu bekommen, habe ich noch zusätzlich CHF 2000 zu zahlen. Ganz schön grausam, Leute die sowieso schon knapp bei Kasse sind, sonst würden sie ja kein Kredit beantragen, so abzuzocken.

Bin ich da wirklich wehrlos oder meinen Sie, dass man denen auf die Spur kommen kann

Dies die Schilderung von unserem Leser, der die Kosten der Swisscom gar nicht begleichen kann, ausser er bekommt einen Kredit für die Kosten des Telefonats für den Kredit, um diese auszugleichen.

Da unser Herr Dr. Kubli bis Dezember abwesend ist, suchen wir hier einen RA aus der Schweiz der diesen Fall übernimmt. Wir werden den Fall hier und auf ProBasel verfolgen, was dem RA eine gute Werbung bringen wird.  Beide Blogs haben mehr als 8’000 Leser pro Tag. Alle Ra’s haben es bisher nicht bereut die für uns arbeiteten.

Wer sich mal kurz umsieht  auf dem Sofortkreditmarkt in der Schweiz, sieht lustiges. Da gibt es eine 12Kredit.ch die in sich der in-finance-zürich gehört. Diese bietet Sofortkredite via Handy-Nummer an. Weiter wird ein Fax angegeben, der einer Personalvermittlung Placement Personal AG gehört. Auf der Seite von 12kredit.ch wird angegeben.

Die „in-finance Zürich“, ist ein junges und innovatives Unternehmen, welches heute zu den führenden Vermittlern von Privatkrediten in der Schweiz zählt. Unser dynamischer Betrieb bürgt für eine fachmännische, kompetente Beratung und einen tadellosen Kundenservice!

Wir verfügen über ein grosses Potenzial an fachkundigen und fleissigen Mitarbeitern

Upsala, das muss ja eine führende Firma sein…. Wirklich? Nein die Firma unterhält einen Mitarbeiter und das ist auch gleich der Inhaber

n-finance Zürich, Gorde Smail

Schaffhauserstrasse 466
8052 Zürich

  • Tel: 076-307 25 26 (076/77/79 Nummern sind Mobile-Nummern in der Schweiz)
  • Fax: 044-300 32 21 Diese Nummer gehört der erwähnten Personalvermittlung,

Status: aktiv Grösse: 1 Mitarbeiter / Letzte Änderung: 16.01.2012

Dazu der Forumeintrag von heute mit einem Kredit über 40,00 Franken (36 Euro) an Johannes aus Bern

Dies ist nur ein Beispiel, es finden sich auch ehemalige Kellner, ja sogar Taxi-Fahrer die die günstigsten und besten, schnellsten und seiösisten Kredite anbieten. Wir meinen, ohne obiges Geschäft in Frage zu stellen, aufgepasst bei Anbietern von Sofort – Krediten.. Es kann (kann) wie weiter oben enden.

(*) Name und genaue Zeiten der Anrufe etc. sind uns bekannt.