Meghan will Dein Geld

Erpressen von Pornoseiten-Besucher Version 225

Da staunt man nicht schlecht. Man(n) soll eine Pornoseite besucht haben und der Schreibende hat nicht nur ein Video gemacht von Dir über WebCam sondern teilt Dir auch gleich noch Deine E-Mail Adresse  mit Deinem aktuellen Passwort mit. Dazu sei er Besitzer von all Deinen Outlook Kontakten und werde das Video an diese versenden.

Zahl doch 600 bis 3000 Euro, natürlich via BitCoin und dann ist die Sache gegessen.

Tja da stehst Du nun und überlegst, habe ich eine Pornoseite besucht und wenn wirklich, was habe ich vor der WebCam gemacht zu dieser Zeit..:-)

Aber wen auch dem so wäre, dann ist es Zufall dass Du diese Mail bekommen hast, aber Deine E-Mail ist eine von den gehackten Adressen von diversen Geschädigten. Da 40% der männlichen Internetbesucher solche Seiten aufrufen, ist die Chance für die Erpresser gross, jemanden zu erreichen der zumindest mal erschrickt. Angst haben musst Du keine, oder zumindest bis heute nicht. Aber wer weiss…

Das Passwort, sollte es nicht ein altes sein, würde ich aber änder und zwar überall wo Du Dich mit dieser E-Mai angemeldet hast.

Pem_2018.08.04_04h38m10s_016_